Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Moderator: madpony

Benutzeravatar
cruzrider
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 105
Registriert seit: Donnerstag 24. Februar 2005, 23:58
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline

Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Dez 2017 18 12:32

Beitragvon cruzrider » Montag 18. Dezember 2017, 12:32

Hallo zusammen.
In 2017 wurde die Hessenmeisterschaft über ein Championat ausgetragen.
Die Kriterien dazu stehen seit 2012 auf der Regionalseite des VDD. Ebenso waren sie in der letzten Distanz Aktuell auf Seite 28 gedruckt.
Zur Erinnerung hier die Kriterien nach denen das Championat ausgerichtet wird:
Alle Reiter, die in Hessen wohnhaft sind, haben die Möglichkeit 5 hessische Ritte in der Wertung einzureichen. Für die Senioren werden alle Ritte ab 60 km, und bei den Junioren werden alle Ritte ab 40 km gewertet. Es gibt für jeden Kilometer einen Punkt und für den Sieg 10 Punkte, für den 2. Platz 9 Punkte, für den 3. Platz 8 Punkte usw.

Ich bin in diesem Jahr somit 5 hessische Ritte i.d.W. gegangen, davon 2 MTR.
Nach Einreichung der Kilometer im Oktober wurde mir dann von der RB Jutta Osterhoff geschrieben, dass ihr leider ein Fehler unterlaufen ist.
Die Vorgaben zum Championat wären irgendwann auf einem Hessentreffen geändert worden. Neue Regelung sei, dass bei MTR nur der erste Ritttag zählt. (Diese "Änderung" wurde aber nie öffentlich für alle Reiter dargestellt.)
Somit war dann mein Sieg des Championats abgehakt.......
Auf dem diesjährigen Hessentreffen habe ich das Thema nochmal angesprochen. Es waren ca 10 - 15 Reiter anwesend, die von der geänderten Regelung nichts wussten.
Ich bin in diesem Jahr mit viel Herzblut die geforderten Ritte mit gesundem Pony gegangen. Habe viel Geld und Zeit investiert und hohe Anforderungen an mein Pony gestellt.
Und ich bin der Meinung, dass die Meisterschaft nach den öffentlich ausgeschriebenen Kriterien zu werten ist, und die Platzierung korrigiert werden MUSS. Wenn es auf einem Ritt Unstimmigkeiten gibt, heisst es immer: "Schaut in die Ausschreibung. Was dort steht, gilt." Meiner Meinung nach ist mein Anliegen damit gleich zu setzen.

Was meint Ihr?

Viele Grüsse, Iris.
Zuletzt geändert von cruzrider am Montag 18. Dezember 2017, 17:21, insgesamt 1-mal geändert.

Liesbert

Re: Nachtrag zur falsch berechneten Hessenmeisterschaft

Dez 2017 18 12:52

Beitragvon Liesbert » Montag 18. Dezember 2017, 12:52

Reite zu deiner Freude

Benutzeravatar
Sigrun
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2309
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur falsch berechneten Hessenmeisterschaft

Dez 2017 18 14:59

Beitragvon Sigrun » Montag 18. Dezember 2017, 14:59

Regeln für Wettbewerbe sollten öffentlich bekannt sein. Drum gibt's Ausschreibungen.

Wenn es was Schriftliches, Veröffentlichtes gibt, kann es nicht sein, dass es etwas, das nirgendwo veröffentlicht wurde, als Maßstab herangezogen wird. Drum werden Ausschreibungen veröffentlicht. (Als Veröffentlichung könnte ggf. auch eine Rundmail an die Reiter gelten, eine Bekanntmachung in DA usw. Damit es auch vor Nachkommende bekannt ist, bietet sich eine zentrale Stelle im Internet an).

Wenn das Veröffentlichte mehrdeutig ist, kann man / muss man darüber diskutieren und sich für künftige Fälle eine präzisere Ausschreibung vornehmen.

Wenn es in einer aktuellen DA so ausgeschrieben war und in der Ausschreibung nichts davon stand, dass bei bestimmten Wettbewerben nur ein Teil der Leistung in die Wertung einfließt, ist das meiner Meinung nach nicht korrekt, es so auszuwerten.

Noch besser wäre es natürlich, die Bedingungen VOR Saisonbeginn bekannt zu geben. ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sigrun für den Beitrag (Insgesamt 2):
Jens (Montag 18. Dezember 2017, 18:49) • cruzrider (Mittwoch 20. Dezember 2017, 12:15)
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
CoRa
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 895
Registriert seit: Freitag 31. März 2006, 10:03
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur falsch berechneten Hessenmeisterschaft

Dez 2017 18 15:50

Beitragvon CoRa » Montag 18. Dezember 2017, 15:50

Ich finde es ebenfalls nicht in Ordnung!
Bei den fünf Ritten, ist für die Gleichberechtigung schon klar, dass es sich um Ritt pro Tag handelt - also drei Tage nicht als ein Ritt gelten, aber warum man sich den Tag nicht aussuchen kann, verstehe ich nicht so ganz. Weshalb sollte nur der erste Tag mit Bsp. 40km zählen, nicht aber der zweite Tag, wenn ich da 80km reite? Die Leistung ist ja erbracht, im Grunde sogar unter erschwerten Bedingungen, als bei einer Eintagesveranstaltung.
Ich finde diese Regelung in diesem Fall nicht nur zu spät
Zitat " Die Kriterien dazu stehen seit 2012 auf der Regionalseite des VDD. Ebenso waren sie in der letzten Distanz Aktuell auf Seite 28 gedruckt"
sondern auch als ungerecht.

Gruß
Conny
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CoRa für den Beitrag:
cruzrider (Donnerstag 21. Dezember 2017, 12:49)

Benutzeravatar
Alexandra
Insider
Insider
Beiträge: 452
Registriert seit: Sonntag 20. März 2005, 13:07
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur falsch berechneten Hessenmeisterschaft

Dez 2017 18 16:00

Beitragvon Alexandra » Montag 18. Dezember 2017, 16:00

Und wer hat jetzt statt Dir gewonnen?

Benutzeravatar
cruzrider
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 105
Registriert seit: Donnerstag 24. Februar 2005, 23:58
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Dez 2017 18 17:55

Beitragvon cruzrider » Montag 18. Dezember 2017, 17:55

Hallo.

@ Sigrun - Danke. Ja ich bin der gleichen Meinung wie Du. Auch ich meine, dass etwas Schriftliches, egal in welcher Form, eine Ausschreibung ist.
Und an diese habe ich mich genau gehalten. Denn nur dort habe ich die Infos bekommen, welche für die Hessenmeisterschaft gegolten haben.
Beim letzten Hessentreffen im November wurden die Regeln aufgrund "meines Missverständnisses" für das Jahr 2019 neu aufgestellt. Und dieses Mal sogar schriftlich aufgenommen. Damit ist das Championat ab 2019 klar definiert.
Aber eben erst ab 2019..........
Da ich in Hessen eine 3jährige Reitpause hatte und somit auch nicht an den Hessentreffen teilgenommen habe, konnte ich von den abgeänderten Regeln nichts wissen. Ich habe mich auf die Kriterien im Netz verlassen. ( Da wurde mir empfohlen, dass ich mich eben hätte schlauer machen sollen.....) - Hahaha..... Wo denn bitte?

@ Conny - Für das Championat in 2012 gab es diesen Zusatz: "Gewertet werden ausschließlich hessische Ritte. Bei Mehrtagesritten zählt jede Tagesetappe mit entsprechenden Kilometern. Für die Platzierung wird pro Kilometer ein Punkt vergeben, plus Platzierungspunkte. "
Dieser Satz wurde dann für 2015 raus genommen, ebenso wurde von 6 auf 5 Ritte gekürzt.
In 2015 war ich beim Championat auch platziert und auch vor Ort. (In dem Jahr bin ich ausschliesslich MDR geritten).
Jedoch gab es an dem Tag keine Erklärung, dass MTR Ritte nun anders gewertet werden.
Wie schon oben geschrieben, es waren etliche Reiter, die diese Regeländerung nicht kannten.

@ Alexandra
Marvin Nonnenmacher

Viele Grüsse, Iris

Liesbert

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Dez 2017 18 18:38

Beitragvon Liesbert » Montag 18. Dezember 2017, 18:38

Das MIMIMI ist groß in Dir.

Lollypop
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 101
Registriert seit: Samstag 24. Juni 2017, 13:09
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Dez 2017 18 20:24

Beitragvon Lollypop » Montag 18. Dezember 2017, 20:24

@liesbert: was meinst du mit MiMiMi???

Arben
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 666
Registriert seit: Sonntag 17. August 2014, 21:07
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Dez 2017 18 21:31

Beitragvon Arben » Montag 18. Dezember 2017, 21:31

Regeln und deren Änderungen müssen (schriftlich) veröffentlicht werden, so daß jeder - auch ein/e Außenstehende/r - sie einsehen kann. Sie sind so zu verfassen, daß sie verständlich sind. TRANSPARENZ nennt man das.
Die NRW- und Rheinland-Meisterschaft 2017 wurde aufgrund einer nicht öffentlich schriftlich kommunizierten Berechnungsformel neu berechnet - mit neuer NRW- und Rheinland-Meisterin. Es geht also.
Was ich generell nicht verstehe ist, daß MTR - obwohl als ein (1) Ritt ausgeschrieben - nur in Einzeltagen gewertet werden. Wo ist denn da die Würdigung des zeitlichen, finanziellen, materialverschleißenden, psychischen und physischen Aufwands? - und der ist erheblich im Vergleich zu einem 1-Tages-Ritt (eigene Erfahrung!).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arben für den Beitrag:
cruzrider (Donnerstag 21. Dezember 2017, 12:49)

Benutzeravatar
CoRa
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 895
Registriert seit: Freitag 31. März 2006, 10:03
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Dez 2017 19 09:09

Beitragvon CoRa » Dienstag 19. Dezember 2017, 09:09

@ Lollipop
Liesbert meint, du bist ne Heulsuse

@Liesbert
Ich finde deine Beiträge völlig überflüssig.
Wenn du anderen keine Erfolgserlebnisse gönnen magst oder ihren Ehrgeiz, behalte das doch bitte für dich!
Im Übrigen kann man auch mit großer Freude reiten, wenn man sich zusätzlich über kleine und große Erfolge mit dem Pferd freut, wie eine gute Platzierung oder Ausdauerleistung im Sinne gerittener km und ähnliches. Nicht jeder, der Erfolge vorweisen kann, tut dies, indem er ohne Freude reitet. Nur mal so, falls dir unbekannt.

Gruß
Conny
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CoRa für den Beitrag (Insgesamt 6):
polldi (Dienstag 19. Dezember 2017, 09:45) • Jens (Dienstag 19. Dezember 2017, 10:07) • cruzrider (Dienstag 19. Dezember 2017, 11:47) • Baghira (Dienstag 19. Dezember 2017, 12:42) • Charlie (Samstag 30. Dezember 2017, 08:35) • Alexandra (Dienstag 2. Januar 2018, 12:26)

Benutzeravatar
cruzrider
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 105
Registriert seit: Donnerstag 24. Februar 2005, 23:58
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Dez 2017 19 11:39

Beitragvon cruzrider » Dienstag 19. Dezember 2017, 11:39

Hallo Arben,
das freut mich sehr für die NRW und Rheinlandmeisterin, denn es ist ja nur richtig, dass eine Falschberechnung im Nachhinein korrigiert wurde.
Und da bin ich eben der Meinung, dass das in meinem Fall auch hätte sein müssen.

Ja, der MTR wurde nur mit dem ersten Ritttag gewertet. In der Vergangenheit wurde auf einem Hessentreffen besprochen und mündlich festgelegt, dass der MTR bei der Berechnung gekürzt wird, weil sonst davon auszugehen ist, dass ein MTR Reiter das Championat schon gewonnen hat. Da wäre dann für die Reiter keine Chancengleichheit gegeben. Diese Art der Berechnung wurde wohl auf den letzten 2 Championaten so gehandhabt.
Das ist ja auch ok, wenn man/frau es denn weiss....... Nur leider wurde die Berechnungsgrundlage eben nie für alle Reiter von der Rb transparent dargestellt. :(
Die Rb hat sich zwar schriftlich für den Fehler bei mir entschuldigt, aber damit wurde die Platzierung auch nicht geändert...
Zuletzt geändert von cruzrider am Mittwoch 20. Dezember 2017, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
polldi
HopTop
HopTop
Beiträge: 1820
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Dez 2017 19 18:01

Beitragvon polldi » Dienstag 19. Dezember 2017, 18:01

Warum erklärt man nun nicht ‚einfach‘ Doppel-Platzierte nach beiden Verfahren!?
Fände ich sportlich, fair und gerecht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor polldi für den Beitrag (Insgesamt 2):
cruzrider (Mittwoch 20. Dezember 2017, 16:22) • Alexandra (Dienstag 2. Januar 2018, 12:26)

Liesbert

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Dez 2017 20 12:11

Beitragvon Liesbert » Mittwoch 20. Dezember 2017, 12:11

@ Cora Huch, ein zweites MIMIMI

Benutzeravatar
polldi
HopTop
HopTop
Beiträge: 1820
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Dez 2017 20 13:47

Beitragvon polldi » Mittwoch 20. Dezember 2017, 13:47

@Liesbert: Beschäftige Dich doch ein wenig mit den Forenregeln, Stichwort: "Beleidigungen" und erspare uns allen weitere zweckfreie und beleidigende Kommentare.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor polldi für den Beitrag (Insgesamt 4):
Arben (Mittwoch 20. Dezember 2017, 20:07) • Faesschen (Donnerstag 21. Dezember 2017, 08:23) • cruzrider (Donnerstag 21. Dezember 2017, 12:50) • Charlie (Samstag 30. Dezember 2017, 08:36)

Benutzeravatar
cruzrider
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 105
Registriert seit: Donnerstag 24. Februar 2005, 23:58
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Dez 2017 20 16:23

Beitragvon cruzrider » Mittwoch 20. Dezember 2017, 16:23

@ polldi

Das wäre doch mal eine kuriose Option. :-D


Zurück zu „Hessen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast