Kotwasser

Hier geht es um Pferdekrankheiten allgemein

Moderatoren: bettina, distanzcheck, tofffeee, sundance, Sepia, Moderator

Benutzeravatar
Chief
High Poster
High Poster
Beiträge: 187
Registriert seit: Freitag 29. Juni 2012, 18:44
Hat sich bedankt: 3 Mal
Status:
Offline

Re: Kotwasser

Nov 2017 13 08:50

Beitragvon Chief » Montag 13. November 2017, 08:50

jawarumnur hat geschrieben:Den Durchfall habe ich mit Colibiogen innerhalb kurzer Zeit stoppen können. Das Kotwasser ist komplett weg, seit sie etwa 3-4kg Heucobs pro Tag zusätzlich zum restlichen Futter bekommt.


Witzig, ich glaub, dass hab ich auch schon mal bekommen, nachdem ich Antibiotika genommen hatte. Gibt es das auch für Tiere oder hast du das für Menschen verwendet und anders dosiert?
Chief bekommt täglich 50g Magnolythe, 400 g Luzerne, 600g Heucobs

Benutzeravatar
Motte
HopTop
HopTop
Beiträge: 1559
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 13:31
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status:
Offline

Re: Kotwasser

Nov 2017 13 09:13

Beitragvon Motte » Montag 13. November 2017, 09:13

Ich würde auch mal B Vitamine in flüssiger Form füttern, das bringt vielen KW Pferden Linderung. Es gibt auf FB eine KW Gruppe, allerdings muss man da schon sehr differenziert lesen können, sonst wird man verrückt ;)
Mit dem Ritt auf einem Pferd borgen wir uns Freiheit.
Helen Thomson

Bild


Mottenpony: über 3000 km i.d.W. :D

Benutzeravatar
Chief
High Poster
High Poster
Beiträge: 187
Registriert seit: Freitag 29. Juni 2012, 18:44
Hat sich bedankt: 3 Mal
Status:
Offline

Re: Kotwasser

Nov 2017 13 10:05

Beitragvon Chief » Montag 13. November 2017, 10:05

Motte hat geschrieben:Ich würde auch mal B Vitamine in flüssiger Form füttern, das bringt vielen KW Pferden Linderung. Es gibt auf FB eine KW Gruppe, allerdings muss man da schon sehr differenziert lesen können, sonst wird man verrückt ;)



Hi, im Magnolythe ist ja auch viel Vit B drin, daher würde ich jetzt ungern noch mehr geben.
FB-Gruppe, also ich weiß nicht. Im Endeffekt läuft es dann ja doch auf ausprobieren hinaus. Welche Untersuchungen wurden bei deinem Pferd gemacht?

Benutzeravatar
jawarumnur
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 946
Registriert seit: Dienstag 6. Mai 2008, 14:22
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline

Re: Kotwasser

Nov 2017 13 10:22

Beitragvon jawarumnur » Montag 13. November 2017, 10:22

Ich habe das für Menschen genommen (Colibiogen oral Lösung). 3ml pro Tag. Nach ca. 3 Tagen war der Durchfall weg. Habe es nach ca. 3 Wochen abgesetzt, danach kam nach ca. 10 Tagen wieder etwas Durchfall. Ich habe dann noch eine Flasche besorgt und wieder etwa zu drei viertel gegeben. Danach kam der Durchfall nicht wieder.

Benutzeravatar
Chief
High Poster
High Poster
Beiträge: 187
Registriert seit: Freitag 29. Juni 2012, 18:44
Hat sich bedankt: 3 Mal
Status:
Offline

Re: Kotwasser

Nov 2017 13 10:58

Beitragvon Chief » Montag 13. November 2017, 10:58

jawarumnur hat geschrieben:Ich habe das für Menschen genommen (Colibiogen oral Lösung). 3ml pro Tag. Nach ca. 3 Tagen war der Durchfall weg. Habe es nach ca. 3 Wochen abgesetzt, danach kam nach ca. 10 Tagen wieder etwas Durchfall. Ich habe dann noch eine Flasche besorgt und wieder etwa zu drei viertel gegeben. Danach kam der Durchfall nicht wieder.


Hatte dir das ein TA empfohlen?
Ich werde das mal probieren.

Colibiogen® ist ein Schleimhauttherapeutikum mit entzündungshemmender und immunregulierender Wirkung. Der Wirkort ist die immunologische Einheit Schleimhaut. Weil es keine lebenden Organismen enthält, ist es kein Mittel zur Symbioselenkung und wird deshalb nicht zum direkten Aufbau der Bakterienflora des Darmes verwendet. Allerdings ist eine gesunde Schleimhaut eine wichtige Voraussetzung, damit sich die natürliche Bakterienflora dort ansiedeln kann.

Benutzeravatar
jawarumnur
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 946
Registriert seit: Dienstag 6. Mai 2008, 14:22
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline

Re: Kotwasser

Nov 2017 13 13:12

Beitragvon jawarumnur » Montag 13. November 2017, 13:12

Es war eine Empfehlung einer Bekannten, die damit bei ihrem Pferd Erfolge hatte.

Benutzeravatar
Motte
HopTop
HopTop
Beiträge: 1559
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 13:31
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status:
Offline

Re: Kotwasser

Nov 2017 13 16:51

Beitragvon Motte » Montag 13. November 2017, 16:51

Ich hab die Äpfel testen lassen auf alles was ging, Pilze, Bakterien und was es sonst noch so gab... Alles unauffällig. Genauso wie die Kotprobe auf Wurmeier.
Antibiose hat etwas geholfen, wobei sie eher auf das Cortison gut reagiert hat.
Diverse Pülverchen brachten nur Kurzfristig erfolg, das VitB war das überzeugenste.
Wenn sie mal einen schlechten Tag hat gebe ich Okuobaka Globolis mehrmals am Tag, ich bilde mir ein es hilft ihr.
Mit dem Ritt auf einem Pferd borgen wir uns Freiheit.

Helen Thomson



Bild



Mottenpony: über 3000 km i.d.W. :D

Benutzeravatar
Helga M.
Insider
Insider
Beiträge: 372
Registriert seit: Donnerstag 16. Oktober 2008, 07:10
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline

Re: Kotwasser

Nov 2017 14 06:30

Beitragvon Helga M. » Dienstag 14. November 2017, 06:30

gelöscht

Benutzeravatar
polldi
HopTop
HopTop
Beiträge: 1765
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Status:
Offline

Re: Kotwasser

Nov 2017 14 06:36

Beitragvon polldi » Dienstag 14. November 2017, 06:36

@Motte:
In welchem Labor hast Du testen lassen?

Benutzeravatar
Motte
HopTop
HopTop
Beiträge: 1559
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 13:31
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status:
Offline

Re: Kotwasser

Nov 2017 14 11:17

Beitragvon Motte » Dienstag 14. November 2017, 11:17

Ich meine meine TA hat in die Klinik nach Düppel geschickt.
Mit dem Ritt auf einem Pferd borgen wir uns Freiheit.

Helen Thomson



Bild



Mottenpony: über 3000 km i.d.W. :D

Benutzeravatar
polldi
HopTop
HopTop
Beiträge: 1765
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Status:
Offline

Re: Kotwasser

Nov 2017 14 12:30

Beitragvon polldi » Dienstag 14. November 2017, 12:30

Danke.

Benutzeravatar
Chief
High Poster
High Poster
Beiträge: 187
Registriert seit: Freitag 29. Juni 2012, 18:44
Hat sich bedankt: 3 Mal
Status:
Offline

Re: Kotwasser

Dez 2017 11 09:43

Beitragvon Chief » Montag 11. Dezember 2017, 09:43

Chief hat geschrieben:
jawarumnur hat geschrieben:Ich habe das für Menschen genommen (Colibiogen oral Lösung). 3ml pro Tag. Nach ca. 3 Tagen war der Durchfall weg. Habe es nach ca. 3 Wochen abgesetzt, danach kam nach ca. 10 Tagen wieder etwas Durchfall. Ich habe dann noch eine Flasche besorgt und wieder etwa zu drei viertel gegeben. Danach kam der Durchfall nicht wieder.


Hatte dir das ein TA empfohlen?
Ich werde das mal probieren.

Colibiogen® ist ein Schleimhauttherapeutikum mit entzündungshemmender und immunregulierender Wirkung. Der Wirkort ist die immunologische Einheit Schleimhaut. Weil es keine lebenden Organismen enthält, ist es kein Mittel zur Symbioselenkung und wird deshalb nicht zum direkten Aufbau der Bakterienflora des Darmes verwendet. Allerdings ist eine gesunde Schleimhaut eine wichtige Voraussetzung, damit sich die natürliche Bakterienflora dort ansiedeln kann.


Hallo Zusammen, hab das Colibiogen getestet gegen Kotwasser über 4 Wochen. Und man sah eine langsame aber deutliche Verbesserung. Es ist noch nicht weg, überlege jetzt ob ich noch mal ein bissl gebe.

Benutzeravatar
Motte
HopTop
HopTop
Beiträge: 1559
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 13:31
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status:
Offline

Re: Kotwasser

Dez 2017 11 12:43

Beitragvon Motte » Montag 11. Dezember 2017, 12:43

Interessant!
Mit dem Ritt auf einem Pferd borgen wir uns Freiheit.

Helen Thomson



Bild



Mottenpony: über 3000 km i.d.W. :D

Benutzeravatar
Chief
High Poster
High Poster
Beiträge: 187
Registriert seit: Freitag 29. Juni 2012, 18:44
Hat sich bedankt: 3 Mal
Status:
Offline

Re: Kotwasser

Dez 2017 24 08:38

Beitragvon Chief » Sonntag 24. Dezember 2017, 08:38

doppelt
Zuletzt geändert von Chief am Sonntag 24. Dezember 2017, 08:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chief
High Poster
High Poster
Beiträge: 187
Registriert seit: Freitag 29. Juni 2012, 18:44
Hat sich bedankt: 3 Mal
Status:
Offline

Re: Kotwasser

Dez 2017 24 08:38

Beitragvon Chief » Sonntag 24. Dezember 2017, 08:38

Chief hat geschrieben:
Chief hat geschrieben:
Chief hat geschrieben:
Hatte dir das ein TA empfohlen?
Ich werde das mal probieren.

Colibiogen® ist ein Schleimhauttherapeutikum mit entzündungshemmender und immunregulierender Wirkung. Der Wirkort ist die immunologische Einheit Schleimhaut. Weil es keine lebenden Organismen enthält, ist es kein Mittel zur Symbioselenkung und wird deshalb nicht zum direkten Aufbau der Bakterienflora des Darmes verwendet. Allerdings ist eine gesunde Schleimhaut eine wichtige Voraussetzung, damit sich die natürliche Bakterienflora dort ansiedeln kann.


Hallo Zusammen, hab das Colibiogen getestet gegen Kotwasser über 4 Wochen. Und man sah eine langsame aber deutliche Verbesserung. Es ist noch nicht weg, überlege jetzt ob ich noch mal ein bissl gebe.


Hallo zusammen,

Kotwasser war erst eine Woche ganz weg, jetzt ist gerade wieder leicht da, hab jetzt aber eh mit der zweiten Flasche angefangen.


Zurück zu „Andere Pferdekrankheiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste