Welche Fahrleinen?

Hier treffen sich die Distanzfahrer.

Moderatoren: distanzcheck, bettina, Aylan, Moderator

Nizry
High Poster
High Poster
Beiträge: 284
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 12:36
Status:
Offline

Welche Fahrleinen?

Dez 2017 06 13:35

Beitragvon Nizry » Mittwoch 6. Dezember 2017, 13:35

Hallo!
Kann mir jemand Fahrleinen (Einspänner) empfehlen? Soll am liebsten aus Leder sein, wir haben zur Zeit grässliche Kunststoffleinen, die nach Chemie stinken und doofen rauhen Grip haben...
LG, Nanna
LG, Nanna
Seit 1989 dabei.Jetzt in Warteschleife mit Connemarapony, Tochter mit Lissy (Welsh A, 26km i.d.W.)

Benutzeravatar
Rennsemmel
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2080
Registriert seit: Montag 7. Juni 2004, 13:02
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Welche Fahrleinen?

Dez 2017 06 14:07

Beitragvon Rennsemmel » Mittwoch 6. Dezember 2017, 14:07

Ist zwar kein Leder, sondern Plastik, aber ich liebe grippy biothane. Und dann in 16 oder 19mm. Frag doch mal uns Steffi.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Gruß von Doro mit neuem Motto:

wer den Weg kennt, braucht kein schnelles Pferd.

Benutzeravatar
Ikarus
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 819
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 19:46
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status:
Offline

Re: Welche Fahrleinen?

Dez 2017 06 14:16

Beitragvon Ikarus » Mittwoch 6. Dezember 2017, 14:16

Ich kann Dir eine Ledereinspännerleine mit Grip anbieten, da flutscht nix durch beim Regen. Bei Interesse mach ich mal ein Foto. Ist nagelneu.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
to remember http://www.allbreedpedigree.com/komet+ii 11.03.1992 bis 30.09.2015

Benutzeravatar
Kathl
HopTop
HopTop
Beiträge: 1119
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 16:54
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status:
Offline

Re: Welche Fahrleinen?

Dez 2017 06 15:24

Beitragvon Kathl » Mittwoch 6. Dezember 2017, 15:24

Die Frage ist ja wofür? Klingt jetzt doof aber mir ging es so, dass ich zwei verschiedene Leinen hätte.
Zum ordentlich Fahren/ Dressurfahren eine hochwertige Lederleine. Da würde ich bei den normalen Fahrsport Ausrüsten schauen oder bei Sabro wenn man was besonderes will.
Zum ordentlich fahren braucht die Leine Gewicht um ruhig zu liegen.
Zum Strecke fahren waren die uns beiden aber viel zu schwer- da hatte ich immer eine 9mm Beta Biothane Leine. Da meine nie ernsthaft gezogen hat perfekt. Alternativ das rutschfestere- gab's damals aber noch nicht.
Grüße Kathrin!

JasminL
Poster
Poster
Beiträge: 34
Registriert seit: Mittwoch 23. November 2016, 07:18
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Welche Fahrleinen?

Dez 2017 06 17:43

Beitragvon JasminL » Mittwoch 6. Dezember 2017, 17:43

Ich habe auch biothane fahrleinen von tajara.
Meine hat 16mm breite, im Handstück grippy biothane ohne noppen und davor beta biothane. Bin total zufrieden und funktioniert sowohl zum Distanzfahren, als auch zum Dressurfahren!

Nizry
High Poster
High Poster
Beiträge: 284
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 12:36
Status:
Offline

Re: Welche Fahrleinen?

Dez 2017 06 18:18

Beitragvon Nizry » Mittwoch 6. Dezember 2017, 18:18

Danke schon mal für Eure Tipps! Nun muß ich wohl doch noch überlegen, ob Leder oder Biothane... Nicht für die Langstrecke, einfach so für zuhause.
LG, Nanna

Seit 1989 dabei.Jetzt in Warteschleife mit Connemarapony, Tochter mit Lissy (Welsh A, 26km i.d.W.)

Benutzeravatar
polldi
HopTop
HopTop
Beiträge: 1813
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Status:
Offline

Re: Welche Fahrleinen?

Dez 2017 06 18:53

Beitragvon polldi » Mittwoch 6. Dezember 2017, 18:53

Noch ne Stimme für Tajara, wie von Jasmin beschrieben.
Grüble noch, ob ich meine quasi Neue verkaufe. Orange-schwarz mit Kontrastnähten, 19mm.

Benutzeravatar
Rika
Poster
Poster
Beiträge: 43
Registriert seit: Mittwoch 23. November 2016, 18:46
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status:
Offline

Re: Welche Fahrleinen?

Dez 2017 08 16:04

Beitragvon Rika » Freitag 8. Dezember 2017, 16:04

Wir fahren inzwischen fast nur noch BioThane Leinen von SAM (https://sattlerei-ansorge.de/de) in 19mm. Die Leinen sind ideal für alles (von Dressur, über Hindernisfahren, Marathon bis hin zu langen Strecken), denn sie liegen gut in der Hand, werden nicht bei Kälte hart und rutschen bei Regen nicht durch. Einfach toll!!!
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum.


Zurück zu „Distanzfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast