Qualifikation ab 2018

Regeln und wie man sie ändern sollte

Moderatoren: bettina, distanzcheck, tofffeee, sundance, Sepia, Moderator

Pinot Grigio
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 68
Registriert seit: Montag 20. August 2012, 14:35
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline

Qualifikation ab 2018

Sep 2017 25 08:22

Beitragvon Pinot Grigio » Montag 25. September 2017, 08:22

Hallo zusammen,

ich habe mich leider erst jetzt mit dem neuen Quali-System beschäftigt (man sollte wohl mal das Reglement lesen :oops: ).
Jetzt steige ich aber nicht ganz durch:

Wenn ich bisher überwiegend EFR/KDR gegangen bin, dadurch natürlich keine 2000km in der Wertung erlangt habe, werde ich dann im Januar sozusagen resetet?
Ich habe jetzt meine Freude an den MTR gefunden, die aber oft auch eine LDR-Strecke enthalten.
Muß ich mich ab nächster Saison also mit 3 Ritten erst neu qualifizieren oder zählen zwei schon erlangte entsprechende Streckenlängen aus der Vergangenheit dazu (doch, ja, 1x 73 km bin ich auch schon geritten und strebe jetzt noch 65 o. 82 km an)? Müßte ich dann nur noch einen entsprechenden Ritt in der Wertung beenden?

Danke für Hilfestellung,

Heike

Benutzeravatar
Kathl
HopTop
HopTop
Beiträge: 1097
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 16:54
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Sep 2017 25 09:20

Beitragvon Kathl » Montag 25. September 2017, 09:20

Alles was du bisher geritten bist bleibt dir erhalten... also wenn du schon einige KDR geritten bist bist du für MDR qualifiziert. Wenn du schon zwei MDR hast brauchst du tatsächlich nur noch einen MDR um auf LDR zu kommen.

Kann trotzdem nur das Distanzreitabzeichen empfehlen- selten so viel Input in kurzer Zeit erhalten wir da...
Grüße Kathrin!

Benutzeravatar
Licht
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 835
Registriert seit: Mittwoch 18. August 2010, 17:05
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Sep 2017 25 09:21

Beitragvon Licht » Montag 25. September 2017, 09:21

Mich beschäftigt eine ähnliche Fragestellunge.
Wenn ich an einem MTR an drei Tagen je 41-60km erfolgreich beendet habe, darf ich im Folgejahr MDR starten.
Aber, wie oben auch schon steht, gibt's bei MTR durchaus auch längere Distanzen als MDR.
Bisher gehe ich davon aus, dann auch nicht melden zu dürfen, wenn ich die Tagesetappen jeweils vorzeitig beende - denn...wer will das kontrollieren?
Ist so? Oder darf ich dann doch?
Beweine nicht die Menschen aus Deiner Vergangenheit - es gibt einen Grund, warum sie es nicht in Deine Zukunft geschafft haben.

Benutzeravatar
Jolly
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2121
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 17:20
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Sep 2017 25 09:51

Beitragvon Jolly » Montag 25. September 2017, 09:51

Das ist der aktuelle Stand der Diskussion:
Qualifikationssytem 2018:
(aktueller Stand, weitere Klarstellungen folgen bei Bedarf)


Für die Qualifikation gelten sowohl nationale als auch international errittene Kilometer, sofern sie die Geschwindigkeitsbegrenzung einhalten. Es gelten ebenso die bei Mehrtageswettbewerben in Tagesetappen errittenen Kilometer, wenn sie die Geschwindigkeitsbegrenzung einhalten.

Ausländer dürfen ohne Einschränkungen starten.

Für den Bestandsschutz gilt keine Tempobeschränkung auf dem >=120km–Ritt oder für die 2000km i.d.W.

Der aktuell errittene Status auf Basis der Ergebnisse seit 2010 (also alle in der Datenbank erfassten Ergebnisse) wird auf dem Mitgliederausweis 2018 angedruckt.

Überprüfen der Qualifikation: Sollte ein VDD-Mitglied eine Strecke reiten wollen, für die die Qualifikation auf
dem Ausweis nicht ausreicht, muss der Qualifikationswettkampf mit der Nennung angegeben werden. Nichtmitglieder müssen immer Ihre
Qualifikation angeben.

Ein Starten ohne ausreichende Qualifikation führt zur Aberkennung des Wettbewerbs sowie zu einer 3- Monatigen Sperre.
Die Überprüfung erfolgt im Nachhinein bei der Erfassung der Ergebnisse, analog der Sperre nach dem Ausscheiden nach einem Wettbewerb.
Der Veranstalter ist nicht verpflichtet die Qualifikation des Reiters zu überprüfen, dieser Nachweis ist allein vom Reiter zu führen!

Es wird zur JHV ein neues Nennformular zur Verfügung gestellt, dass Platz für die Angabe der Qualifikation hat.
Des Weiteren soll auf den Ausschreibungen die benötigte Qualifikationsstufe für jeden Wettbewerb angegeben werden.

Pinot Grigio
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 68
Registriert seit: Montag 20. August 2012, 14:35
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Sep 2017 25 11:03

Beitragvon Pinot Grigio » Montag 25. September 2017, 11:03

Danke für die ausführliche Antwort.
Aber stimmt es dann, was Kathrin oben geschrieben hat, daß, wenn schon zwei MDR-Ritte im Altbestand vorhanden sind, nur noch einer geleistet werden muß, um LDR I zu starten?

Benutzeravatar
Jolly
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2121
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 17:20
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Sep 2017 25 11:29

Beitragvon Jolly » Montag 25. September 2017, 11:29

ja, es ist egal, wann die Ritte absolviert wurden, solange man sie mit Ergebnisliste belegen kann.

Benutzeravatar
Zenobia
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 98
Registriert seit: Mittwoch 15. März 2006, 22:28
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Sep 2017 25 11:39

Beitragvon Zenobia » Montag 25. September 2017, 11:39

Hallo Tanja,

du schreibst auf Basis der Ergebnisslisten ab 2010.
Ich habe über 2000 km i.d.W., aber diese habe ich ab 2006 gesammelt.
Wie wird es mit den Kilometern vor 2010 gehandhabt?
Muss ich diese Ergebnisslisten zur Geschäftsstelle schicken?

Lg Conny
Zenobia: 1980 km i.d.W.
Mesczallah: 524 km i.d.W.

Benutzeravatar
Jolly
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2121
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 17:20
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Sep 2017 25 11:46

Beitragvon Jolly » Montag 25. September 2017, 11:46

Das genau Prozedere wird nach der JHV veröffentlicht.

Pinot Grigio
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 68
Registriert seit: Montag 20. August 2012, 14:35
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Sep 2017 25 11:46

Beitragvon Pinot Grigio » Montag 25. September 2017, 11:46

Super, danke :D
Dann kann ich für nächstes Jahr ja planen.

Abas
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 566
Registriert seit: Freitag 23. April 2004, 09:21
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Sep 2017 25 12:51

Beitragvon Abas » Montag 25. September 2017, 12:51

Warten wir doch einmal die JHV 2017 ab!
Vielleicht wird ja auch aufgrund eines Antrages das bürokratische Qualifizierungssystem abgeschafft! :D :lol: :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Abas für den Beitrag:
mauzi (Dienstag 14. November 2017, 13:44)

Cira
High Poster
High Poster
Beiträge: 223
Registriert seit: Montag 9. Februar 2004, 11:31
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Qualifikation ab 2018

Sep 2017 25 16:14

Beitragvon Cira » Montag 25. September 2017, 16:14

Erstmal Abwarten vor der Freudenfeier vielleicht, Abas....
In memoriam:
Cira: 13.07.1995 - 03.09.2004 tödlich verunglückt
Ciras Mama Scarlett: 8.8.1989 - 27.8.2009
Coimbra: 17.01.1982 - 13.12.2005 von ihrem Leiden erlöst
Unterwegs mit Wölkchen, dem Distanz-\\\"Elch\\\" und Karins Dakana

Abas
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 566
Registriert seit: Freitag 23. April 2004, 09:21
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Sep 2017 25 17:14

Beitragvon Abas » Montag 25. September 2017, 17:14

@ Cira: Stimmt! Aber wer genau analysiert, kann eigentlich nur zu der logischen Folgerung kommen, im VDD bürokratische Hindernisse abzuschaffen bzw. gar nicht erst einzuführen. Der VDD ist mehr als 40 Jahre ohne ein bürokratisches Qualifizierungssystem sehr gut klar gekommen. Ich kann einfach nicht nachvollziehen, warum einige im VDD so verbissen darum ringen, mit dem
Qualifizierungssystem ab 2018 bürokratische Hindernisse einzuführen. Der VDD hat es doch nicht einmal geschafft die Abrechnungen korrekt und zügig zu erledigen, und dann will man ein weiteres bürokratisches Hinderniss bzw. Monster den Reitern und Veranstaltern zumuten?
Und keiner weiß, wie sich dass in der Praxis auswirkt?
Nein, Danke! Ich denke, dass in vergangenen Monaten genug Chaos angerichtet worden ist!
Gönnt doch den Reitern und Veranstaltern ihre Freiheiten und schränkte sie nicht ohne Not ein! Danke!

Benutzeravatar
Licht
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 835
Registriert seit: Mittwoch 18. August 2010, 17:05
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Sep 2017 25 17:16

Beitragvon Licht » Montag 25. September 2017, 17:16

Ich freue mich, wenn du diesen Standpunkt entsprechend auf der JHV darlegst, Abas :-)
Beweine nicht die Menschen aus Deiner Vergangenheit - es gibt einen Grund, warum sie es nicht in Deine Zukunft geschafft haben.

Benutzeravatar
muckelchen
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 614
Registriert seit: Sonntag 18. Juni 2006, 13:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Sep 2017 25 18:27

Beitragvon muckelchen » Montag 25. September 2017, 18:27

Ich habe alle meine Checkkarten, aber keine Ergebnislisten, auch ab 2006. Die liegen alle schon parat zum Losschicken an die Geschäftsstelle. Finde die Zeit nach der JHV, bis zum Jahr 2018 aber auch ganz schön eng, wenn dann alle Mitglieder Ihre errittenen km Leistungen einreichen. Ob das mit den korrekten Mitgleiderausweisen dann bis 2018 klappt ???

Ich habe gerade keine Vorstellung, wie das klappen soll und finde den Informationsfluss echt spärlich.
Bild

:winken :winken
Sheik Sharif: 548km idW
Stine: 590km idW
Alegra: 350,8km idW

Abas
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 566
Registriert seit: Freitag 23. April 2004, 09:21
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Sep 2017 25 23:10

Beitragvon Abas » Montag 25. September 2017, 23:10

Ich habe kein Verständnis dafür, dass einige im VDD seit
einiger Zeit sich fanatisch dafür engagieren, das bürokratische Qualifizierungssystem ab 2018 einzuführen.
Ich habe auch kein Verständnis dafür, dass die Mitglieder des VDD sich freiwillig ab 2018 dieses bürokratische Qualifizierungssystem bieten lassen wollen!
Man hat ja in den letzten 2 Jahren und besonders in den letzten Monaten seit Januar 2017 gesehen, welches Chaos die Führung des VDD angerichtet hat.
Ich kann an alle VDD-Mitglieder nur den Appell richten:
Nutzt die Chance während der JHV 2017 und verhindert die Einführung des bürokratischen und reglementierenden Qualifizierungssystem ab 2017, indem ihr dem diesbezüglichen Antrag eines VDD-Mitgliedes euere Zustimmung zur Nichteinführung des Qualifizierungssystems euere Zustimmung gebt!
Wir brauchen keine Bürokratie und Reglementierung à la
FN - Herzlichen Dank hier im Distanzforum an das VDD-Mitglied für den Antrag auf Nichteinführung des Qualifizierungssystems!
Es ist die einmalige Chance zu verhindern, dem VDD eine
Bürokratie und Reglementierung à la FN aufzudrücken!


Zurück zu „Reglement“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast