Qualifikation ab 2018

Regeln und wie man sie ändern sollte

Moderatoren: distanzcheck, bettina, tofffeee, sundance, Sepia, Moderator

DrSabine
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 627
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 48 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Okt 2017 06 07:41

Beitragvon DrSabine » Freitag 6. Oktober 2017, 07:41

Jens hat geschrieben:Die ich bisher keine Antwort bekommen habe, frage ich nochmal:
Wenn ich als Nachweis die DA mit der Liste der gerittenen Kilometer vorlege, reicht das als Nachweis ?


Hi Jens,
Ich denke, wir werden alles akzeptieren, was offiziell vom VDD kommt oder kam. Kilometerehrungen, Kilometerlisten, alte Ergebnislisten aus den Zeiten, wo sie noch in der DA veröffentlicht waren usw. Alles was mit elektronischer Hilfe geht, ist uns natürlich lieber (Datenbank). Jegliche "Handarbeit" erfordert Manpower... Aber wir haben derzeit um die 800 aktive VDD-Mitglieder (d.h. die auch starten) und ich gehe davon aus, dass wir die Handarbeit auf eine überschaubare Anzahl begrenzen können.

Du bist ja aber seit 2010 auch LDR geritten - damit hättest du nur die Quali für alles über 120 nicht. Der Nachweis von über 2000km befreit natürlich endgültig von allen Quali-Sorgen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DrSabine für den Beitrag (Insgesamt 2):
Sigrun (Freitag 6. Oktober 2017, 08:03) • Jens (Freitag 6. Oktober 2017, 08:53)

Benutzeravatar
Sigrun
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2132
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Okt 2017 06 08:06

Beitragvon Sigrun » Freitag 6. Oktober 2017, 08:06

Es wäre halt schön, wenn alle, die
- seit Jahrzehnten nicht geritten sind
- nie Kilometer eingereicht haben
- ihre jahrzehntelange Wettkampfpause NICHT sofort beenden wollen

NICHT sich ihre Quali gleich im Januar bestätigen lassen wollen würden ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sigrun für den Beitrag:
Matthias (Samstag 7. Oktober 2017, 12:01)
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird." (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
Kathy71
HopTop
HopTop
Beiträge: 1124
Registriert seit: Mittwoch 1. April 2009, 21:16
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Qualifikation ab 2018

Okt 2017 06 08:35

Beitragvon Kathy71 » Freitag 6. Oktober 2017, 08:35

Also...wenn der Jens mal auf der VDD Seite schaut, dann stellt er fest, dass ihm für die Hundertmeiler-Quali grade mal noch 2 LDR 81-120km fehlen, 3 KDR, 3 MDR und 1 LDR hat er ja schon. Und wenn ich seine EFR-Ritte in der letzten Saison sehe, tippe ich auf "Nachwuchspferd in der Aufbauphase". Wenn er mit dem in 2018 noch 2 "kurze" LDR reitet ist er für alle Strecken qualifiziert ohne noch irgendwelche uralten Checkkarten rauskramen zu müssen....

Bitte...alle die hier nachfragen...prüft doch erstmal auf den Listen auf der VDD-Seite, ob ihr in den letzten 7 Jahren wirklich keine 3 KDR, 3 MDR und 3 LDR geritten seid.
Wenn ihr die nämlich habt, dann muss NIEMAND irgendwas händisch prüfen, dann ist das alles schon im Computer drin...
LG, Kathy
_____________________________________
*mit Gigabyte A (aka Krümel) LDR-qualifiziert* :-D

Benutzeravatar
Jens
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 721
Registriert seit: Samstag 25. September 2004, 19:23
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Qualifikation ab 2018

Okt 2017 06 08:58

Beitragvon Jens » Freitag 6. Oktober 2017, 08:58

@ Kathy und DrSabine
Meine Frage bezog sich gar nicht auf mich sondern auf meinen Sohn.
Dem fehlen in der Datenbank 84 Kilometer, die er in den Vorjahren aber erritten hat ( in 2010 sind es 116 km )

Glaubt mir, meist weiß ich was ich tue ! ;-)

Sabine, Danke für die Antwort.

Katy, irgendwie hast Du da nicht richtig nachgezählst. Ich habe schon fast 2500 km in der Wertung, als auch auch schon lange meine 3 LDR

Abas
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 557
Registriert seit: Freitag 23. April 2004, 09:21
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Okt 2017 06 14:04

Beitragvon Abas » Freitag 6. Oktober 2017, 14:04

@Sigrun: Warum wäre das schön? Ich reite seit 1991 Distanzen und bis auf 2 kurze Ritte immer nur lange Ritte, aber ich habe niemals die km eingereicht, weil es nie erforderlich war. Warum wäre das also schön?

Benutzeravatar
Sigrun
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2132
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Okt 2017 06 16:39

Beitragvon Sigrun » Freitag 6. Oktober 2017, 16:39

Es wäre schön, weil dann die Ehrenamtlichen oder bezahlten Kräfte, die der VDD für den Bestandsschutz, die Befreiung von der Quali oder die Bestätigung der Stufe des Eintritts in das Qualisystem beschäftigt, sich erst einmal um die kümmern könnten, die tatsächlich 2018 starten wollen. Und sich erst später um die kümmern müssten, die nur mal so ihren Status bestätigt sehen wollen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sigrun für den Beitrag (Insgesamt 2):
Kathy71 (Freitag 6. Oktober 2017, 18:56) • andrea hassel (Freitag 6. Oktober 2017, 19:48)
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird." (Kurt Albrecht)

Abas
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 557
Registriert seit: Freitag 23. April 2004, 09:21
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Okt 2017 06 17:00

Beitragvon Abas » Freitag 6. Oktober 2017, 17:00

@ Sigrun: Das ist aus Sicht der GS vielleicht nachvollziehbar, aber aus Sicht der Reiter kann ich jedem nur raten, ab 01.012018 sofort darauf zu bestehen, daß die zustehende Qualifikation auch bestätigt wird, weil das Chaos schon wieder vorprogrammiert ist - die zahlreichen Fragen zum Qualifizierungssystem in diesem Thread sind doch der beste Hinweis darauf.
Was man einmal hat, das hat man auch! Ich stelle einfach nur fest, daß einige Baustellen im Bereich Abrechnungen etc. offen sind und dann ab 2018 das Qualifizierungssystem - herzlichen Glückwunsch und viel Spaß an diesen Baustellen!
Ich hoffe immer noch, daß das Qualifizierungssystem nicht eingeführt wird. Der dementsprechende Antrag steht ja auf der JHV zur Abstimmung! :D :lol: :mrgreen:

Benutzeravatar
Kathy71
HopTop
HopTop
Beiträge: 1124
Registriert seit: Mittwoch 1. April 2009, 21:16
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Qualifikation ab 2018

Okt 2017 06 18:56

Beitragvon Kathy71 » Freitag 6. Oktober 2017, 18:56

Jens hat geschrieben:Kathy, irgendwie hast Du da nicht richtig nachgezählst. Ich habe schon fast 2500 km in der Wertung, als auch auch schon lange meine 3 LDR


Das ist mir doch klar...ich wollte nur mal darauf hinweisen, dass selbst wenn Du die nicht hättest, Du Dich für die Saison 2018 erstmal um nix kümmern musst. Dein Sohn eigentlich auch nicht, denn dem "fehlt" ja auch nur ein LDR 81-120km...und wenn ich das richtig sehe, dann hat der ja auch ein "Nachwuchspferd". Ihr werdet doch wohl 2018 nicht gleich mit > 120km starten wollen, oder??? Wenn Dein Sohn einen "kurzen" LDR zum Warmreiten geht, dann hat er doch auch die Quali, ohne dass Du jetzt die 2000km zusammensuchen musst...

ich bin bei dem Thema total entspannt, denn ich hab die Quali für das, was ich nächstes Jahr reiten will...mehr brauch ich nicht....

...und wenn vielleicht jemand mal ein DRA I in den Sommerferien (August/September) anbieten würde...oder meinetwegen auch im Februar...dann würd ich das auch gerne machen, aber während der Vorlesungszeit kann ich einfach keine ganze Woche fehlen...
LG, Kathy
_____________________________________
*mit Gigabyte A (aka Krümel) LDR-qualifiziert* :-D

Benutzeravatar
Sigrun
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2132
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Okt 2017 06 19:09

Beitragvon Sigrun » Freitag 6. Oktober 2017, 19:09

Abas hat geschrieben:@ Sigrun: Das ist aus Sicht der GS vielleicht nachvollziehbar, aber aus Sicht der Reiter kann ich jedem nur raten, ab 01.012018 sofort darauf zu bestehen, daß die zustehende Qualifikation auch bestätigt wird, weil das Chaos schon wieder vorprogrammiert ist


Self-fulfilling prophecy anyone? Man kann natürlich auch Chaos prophezeien und dann selbst dafür sorgen, dass es eintritt. :roll:

Nur, weil noch Fragen offen sind, heißt das ja nicht, dass sich im Präsidium nicht schon seit einiger Zeit Menschen darüber Gedanken machen, wie sie zu beantworten sind. Nur, weil Abas noch nichts weiß oder es im internen VDD-Forum verhandelt wird, heißt das nicht, dass noch nichts geklärt ist.

Wir haben seit Mitte des Jahres ein hochmotiviertes Team, ich bin sicher, dass die Fragen beantwortet werden können und sie ein Verfahren finden, das nicht über die GS läuft oder von der GS bewältigt werden kann.

Wenn aber alle Abasse im VDD darauf bestehen, zum 1.1.2018 ihre Unterlagen auf vielen, vorher nicht geräumten Wegen an Stellen einzureichen, bei denen sie nicht einreichen sollen - dann ist das Chaos schon wieder vorprogrammiert. Und Abas hat recht.

Wenn sich aber alle konstruktiv verhalten, wird es nur so viel Chaos geben, wie in einem kleinen Verein, der einerseits basisdemokratisch und ehrenamtlich verfasst ist udn andererseits bundesweit agieren möchte, halt nicht zu vermeiden ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sigrun für den Beitrag (Insgesamt 11):
Kathy71 (Freitag 6. Oktober 2017, 19:14) • andrea hassel (Freitag 6. Oktober 2017, 19:53) • Jens (Freitag 6. Oktober 2017, 20:40) • Matthias (Samstag 7. Oktober 2017, 12:02) • Lucie (Samstag 7. Oktober 2017, 12:03) • polldi (Samstag 7. Oktober 2017, 15:21) • Motte (Sonntag 8. Oktober 2017, 19:46) • Anjuli (Sonntag 8. Oktober 2017, 21:41) • susiM (Montag 9. Oktober 2017, 08:13) • Te_Aroha (Montag 9. Oktober 2017, 08:19) und ein weiterer Benutzer
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird." (Kurt Albrecht)

andrea hassel
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 555
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 16:11
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Okt 2017 06 19:57

Beitragvon andrea hassel » Freitag 6. Oktober 2017, 19:57

Vielleicht sollten wir alle aufhören, Abas die Dinge zu erklären, die er nicht verstehen will. Besser wäre, ihm dabei behilflich zu sein, diesen Verein zu verlassen, in dem ihm so viel mißfällt und an dem er so leidet.
@Abas: es gibt die Möglichkeit, auszutreten. Du mußt nicht weiter an einem Vereinsauschluss arbeiten!

Andrea
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor andrea hassel für den Beitrag (Insgesamt 3):
Cira (Freitag 6. Oktober 2017, 20:06) • Kathy71 (Freitag 6. Oktober 2017, 20:49) • Freedom (Dienstag 10. Oktober 2017, 21:46)
Angekommen ist angekommen ... :biggrin

Abas
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 557
Registriert seit: Freitag 23. April 2004, 09:21
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Okt 2017 07 00:34

Beitragvon Abas » Samstag 7. Oktober 2017, 00:34

@ Andrea Hassel: Ich werde nach 25 Jahren Mitgliedschaft im VDD wegen deiner netten Beiträge ganz bestimmt nicht austreten,
das wäre ja auch langweilig für dich, weil du meine netten Beiträge vermissen würdest. :D :lol: :mrgreen:
@ Sigrun: Ok und akzeptiert! Wenn das Qualifizierungssystem doch 2018 kommen sollte, werde ich meine Nachweise erst 4 Wochen vor den dementsprechenden Ritten einreichen, um die GS oder andere nicht unnötig zu belasten.

Benutzeravatar
Kathl
HopTop
HopTop
Beiträge: 1079
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 16:54
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Okt 2017 07 12:29

Beitragvon Kathl » Samstag 7. Oktober 2017, 12:29

@ Abas Alternativ kannst du ja auch einen eigenen Verein Gründen und Alles besser machen....
Grüße Kathrin!

Abas
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 557
Registriert seit: Freitag 23. April 2004, 09:21
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Okt 2017 07 13:07

Beitragvon Abas » Samstag 7. Oktober 2017, 13:07

@Kathl: Warum denn??? Es lief doch bis 2015/2016 alles super im VDD, und für das Chaos bin ich nicht verantwortlich.
Da sollten mal die darüber nachdenken, die unnötige sowie unsinnige Anträge stellen und die Durchführung bzw. Umsetzung nicht bedenken. Da sollten mal einige Mitglieder in den Führungsebenen des VDD darüber, warum es zu den Rücktritten im
Präsidium und Ehrenrat gekommen ist. Die derzeitig im VDD-Präsidium kommissarischen Mitglieder genießen meinen größten Respekt, weil die dieses Chaos bzw. den Scherbenhaufen zusammenkehren dürfen.

DrSabine
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 627
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 48 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Okt 2017 07 15:05

Beitragvon DrSabine » Samstag 7. Oktober 2017, 15:05

Hmm, hab noch nix gesehen, was ich zusammenkehren müsste?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DrSabine für den Beitrag:
Rübe (Samstag 7. Oktober 2017, 16:56)

Benutzeravatar
Kathl
HopTop
HopTop
Beiträge: 1079
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 16:54
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status:
Offline

Re: Qualifikation ab 2018

Okt 2017 08 09:26

Beitragvon Kathl » Sonntag 8. Oktober 2017, 09:26

etzt bin ich sprachlos- und das passiert mir echt selten.
Zitat Abas:
Es lief doch bis 2015/2016 im alles super VDD

Klar- wir haben uns die Regelverschärfungen und das Quali System nur ausgedacht um Leute wie dich zu ärgern und der Geschäftsstelle und den Ehrenamtlichem Arbeit zu machen.

Das JEDER den ich kenne der dafür gestimmt hat Reiter Pferde und Situationen im Kopf hatte die er lieber verhindert oder nicht gesehen hätte und deswegen der Meinung ist das es NOTWENDIG ist geht dir nicht in den Kopf oder?

Mir persönlich ist es noch zu "soft" - hätte gerne mehr Notwendigkeit Seminare zu besuchen. Aber OK- es ist ein Anfang! Und Hut ab vor denen, die sich die Mühe gemacht es auszuarbeiten und einen guten Kompromiss zwischen Offenheit und und Sinn zu finden. Danke!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kathl für den Beitrag:
andrea hassel (Sonntag 8. Oktober 2017, 10:39)
Grüße Kathrin!


Zurück zu „Reglement“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast