Ultragut belüfteter Helm gesucht

Rund um Sattel, Trense usw.

Moderatoren: distanzcheck, bettina, sundance, Sepia, Moderator

Benutzeravatar
Azzahra
Poster
Poster
Beiträge: 25
Registriert seit: Donnerstag 12. März 2015, 07:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Ultragut belüfteter Helm gesucht

Jun 2017 13 15:46

Beitragvon Azzahra » Dienstag 13. Juni 2017, 15:46

Motte, im Netz ist er auf deren Website für 70 Euronen... :shock: :shock:

Mhhh... komisch.
[font=Lucida Sans Unicode]Liebe Grüße

Azzahra[/font]

Benutzeravatar
Motte
HopTop
HopTop
Beiträge: 1463
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 13:31
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: Ultragut belüfteter Helm gesucht

Jun 2017 13 16:13

Beitragvon Motte » Dienstag 13. Juni 2017, 16:13

Wat nanü.. Vorhin für 49,-.
im Laden auch für 70, hab dann rumgemosert und denen ihre Seite gezeigt und zack 49 :)
Guck mal hier https://www.littlejohnbikes.de/fahrraed ... thelm.html
Mit dem Ritt auf einem Pferd borgen wir uns Freiheit.
Helen Thomson

Bild


Mottenpony: über 3000 km i.d.W. :D

Benutzeravatar
Motte
HopTop
HopTop
Beiträge: 1463
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 13:31
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: Ultragut belüfteter Helm gesucht

Jun 2017 13 16:17

Beitragvon Motte » Dienstag 13. Juni 2017, 16:17

Das einzige was mir ein wenig Sorgen macht sind Äste, wie sind da eure Erfahrungen?
Und ja, es wird sicher ein Reithelm anders getestet als ein Radhelm. Nur so lange mir keine Model aus der Reitsportbranche passt, sehe ich für mich keine Alternative :(
Mit dem Ritt auf einem Pferd borgen wir uns Freiheit.

Helen Thomson



Bild



Mottenpony: über 3000 km i.d.W. :D

Benutzeravatar
susiM
High Poster
High Poster
Beiträge: 292
Registriert seit: Donnerstag 8. Dezember 2005, 10:57
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status:
Offline

Re: Ultragut belüfteter Helm gesucht

Jun 2017 13 16:30

Beitragvon susiM » Dienstag 13. Juni 2017, 16:30

bisher hat mich noch nix gepiekst. Bin aber ja auch in geringer Höhe (1,37m Isi). Aber grds. würde durch den LAS auch ein Ästchen
passen....wenn der Ast auf Augenhöhe ist, nutzt auch der Helm nix....will sagen, ein Restrisiko bleibt. Und sicherer ist bestimmt ein
geschlossenerer Helm. Noch sicherer ein Integralhelm :wink:
Wenn ich mich dem Araber noch mal nen Massenstart machen wollte, würde ich wohl den stabileren Reithelm aufsetzen.
lg susi

Benutzeravatar
Motte
HopTop
HopTop
Beiträge: 1463
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 13:31
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: Ultragut belüfteter Helm gesucht

Jun 2017 13 16:33

Beitragvon Motte » Dienstag 13. Juni 2017, 16:33

Hihi,
Noch bin ich auch in geringer Höhe unterwegs... Noch..Aber bis dahin gibt's vielleicht ganz viele, neue, tolle und ultragut belüftete Reithelme :P
Mit dem Ritt auf einem Pferd borgen wir uns Freiheit.

Helen Thomson



Bild



Mottenpony: über 3000 km i.d.W. :D

Benutzeravatar
CoRa
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 804
Registriert seit: Freitag 31. März 2006, 10:03
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Ultragut belüfteter Helm gesucht

Jun 2017 13 16:45

Beitragvon CoRa » Dienstag 13. Juni 2017, 16:45

Äste wie bisher kein Problem. Außer, wenn ich zu früh hochschaue ;-)

Die Chance, dass ein Ast genau einfädelt ist doch eher als gering einzustufen, es sei denn, man reitet frontal auf den Baum zu.
Dies könnte andere Probleme mit sich bringen :-)
Aber im Ernst ich habe den jetzt ein Jahr (oder sogar länger?) und keine Probleme mit Ästen, obwohl ich den Helm gerne als Schild nutze.
Im Winter nutze ich ein Schlauchtuch drunter.
Nur starker Regen/Schnee ist problematisch.

gruß
Conny
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CoRa für den Beitrag:
Motte (Dienstag 13. Juni 2017, 18:44)

Benutzeravatar
Rennsemmel
HopTop
HopTop
Beiträge: 1964
Registriert seit: Montag 7. Juni 2004, 13:02
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Ultragut belüfteter Helm gesucht

Jun 2017 13 20:09

Beitragvon Rennsemmel » Dienstag 13. Juni 2017, 20:09

ich hab meinen ja seit Beginn dieses Freds und nein, Äste sind kein Problem gewesen bisher, außerdem habe ich diesen casco meinem alten casco Reithelm gegenübergestellt und finde beide verdammt ähnlich von der Form her... haben hier auch schon ein paar andere Leute geschrieben.
Ich mag ihn jedenfalls sehr, und ich bin wohl doch eher sicherheitsbewusst.

gesendet von smartfön mit kreativer groß-, klein- und überhaupt-schreibung.
Gruß von Doro mit neuem Motto:

wer den Weg kennt, braucht kein schnelles Pferd.

Benutzeravatar
polldi
HopTop
HopTop
Beiträge: 1582
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Status:
Offline

Re: Ultragut belüfteter Helm gesucht

Jun 2017 13 22:41

Beitragvon polldi » Dienstag 13. Juni 2017, 22:41

Beim Mountainbiken hab ich mehr Kontakt zu Ästen als mit Pferd.
War definitiv nie ein Problem!

Benutzeravatar
Motte
HopTop
HopTop
Beiträge: 1463
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 13:31
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: Ultragut belüfteter Helm gesucht

Jun 2017 13 23:30

Beitragvon Motte » Dienstag 13. Juni 2017, 23:30

Oki :)
Mit dem Ritt auf einem Pferd borgen wir uns Freiheit.

Helen Thomson



Bild



Mottenpony: über 3000 km i.d.W. :D


Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast