Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Rund um Sattel, Trense usw.

Moderatoren: distanzcheck, bettina, sundance, Sepia, Moderator

Somla
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 62
Registriert seit: Donnerstag 6. Oktober 2016, 21:20
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Mai 2017 07 13:07

Beitragvon Somla » Sonntag 7. Mai 2017, 13:07

Hm, ich überlege gerade, ob man so ein Fransenteil nicht für den Hals selber bauen kann. Man kaufe genug Schnur in der richtigen Dicke, ein etwas dickeres Stück als Halterung entlang des Halses und verknote sie passend zum Pferd. Ist etwas Arbeit, aber müsste funktionieren, oder? Und wer Blut geleckt hat, kann ja die anderen beiden Teile auch noch machen. :P

Ergänzung: Ich sehe gerade, dass es DIY-Pakete dafür gibt. Auch mit Anleitung.

Benutzeravatar
Flaumur
Insider
Insider
Beiträge: 443
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 13:45
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Mai 2017 07 18:31

Beitragvon Flaumur » Sonntag 7. Mai 2017, 18:31

gurtband, baumwollbändel (hier alles von baender24.de ), selber machen.... geht für den hals sicher auch
Bild

(bild ist von mitte märz, inzwischen hat es natürlich das winterfell abgelegt)
Suche: Loesdau Rainstorm Regenmantel Gr. xxs oder xs

Benutzeravatar
Rennsemmel
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2006
Registriert seit: Montag 7. Juni 2004, 13:02
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Mai 2017 07 21:20

Beitragvon Rennsemmel » Sonntag 7. Mai 2017, 21:20

dieses Jahr ist meins keinen Deut gescheiter, sondern eher noch verrückter als die Jahre davor. Ich werde zunächst mit kompletter Eindeckung von der Nase bis zum Schweif reiten und dann den Rest des Sommers das alte Pony benutzen. Möge es noch lange fit bleiben.
Manchmal ist mein Roter echt ein Blödmann (wir trafen gestern eine Fliege. Der Herr bekam eine mittlere Epilepsie. Oder Dummkoller.)

gesendet von smartfön mit kreativer groß-, klein- und überhaupt-schreibung.
Gruß von Doro mit neuem Motto:

wer den Weg kennt, braucht kein schnelles Pferd.

Benutzeravatar
SannyB
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 713
Registriert seit: Freitag 12. Dezember 2008, 11:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Mai 2017 08 10:46

Beitragvon SannyB » Montag 8. Mai 2017, 10:46

Flaumur hat geschrieben:gurtband, baumwollbändel (hier alles von baender24.de ), selber machen.... geht für den hals sicher auch
Bild

(bild ist von mitte märz, inzwischen hat es natürlich das winterfell abgelegt)



Und das funktioniert, ja?
Ich find das super... und ist ja wirklich super schnell gemacht. Paracord in sämtlichen Farben hab ich eh immer da... Bissi gurtband und 3x Klett... perfekt.

Ich wäre dankbar im Sommer mal ein wenig Pferd zu sehen und nicht immer nur Fliegendecken. :roll:
Wenn dein Pferd "NEIN" sagt,
hast du entweder die falsche Frage gestellt oder die Frage falsch gestellt.


Sandra
mit Orpheus (426 km)

und mit Pia ab 2017 (30 km)

Benutzeravatar
Flaumur
Insider
Insider
Beiträge: 443
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 13:45
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Mai 2017 08 11:19

Beitragvon Flaumur » Montag 8. Mai 2017, 11:19

ich hab noch keinen Praxistest gestartet, haben ja noch keine Bremsen. das Foto war nur mal, um den Status Quo festzuhalten. da es die Deckchen ja aber schon länger für Fahrpferde gibt, denke ichs chon, dass das funktioniert... bin nur noch nciht sicher, ob sich die Bändels evtl ineinander verdrehen, wenn man flotter unterwegs ist - aber sollte das so sein, hätt ich jetzt ja keine Unsummen versenkt.
Suche: Loesdau Rainstorm Regenmantel Gr. xxs oder xs

Ahoj
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 148
Registriert seit: Montag 5. Dezember 2005, 10:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status:
Offline

Re: Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Mai 2017 09 10:00

Beitragvon Ahoj » Dienstag 9. Mai 2017, 10:00

Wir haben auch das Gebammel von Stallinovation in Gebrauch und sind sehr glücklich damit! Verdreht sich nicht und ist weit nicht so warm, wir die Decken. Unter den Decken war immer schlimm Geschwitze, mit dem Gebammel ist gut. Schützt auch den Bauchbereich halbwegs, da die Kordeln ja nach unten reichen.

Benutzeravatar
Samanthas Tosca
High Poster
High Poster
Beiträge: 282
Registriert seit: Mittwoch 24. Juni 2009, 19:55
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status:
Offline

Re: Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Mai 2017 09 10:14

Beitragvon Samanthas Tosca » Dienstag 9. Mai 2017, 10:14

Hallo,
kann jemand etwas zu dieser Decke berichten?:
https://www.kraemer.de/Fliegen-Ausreitd ... &ci=248464

Das sieht in der Theorie ja ganz gut aus, mit den einzelnen Teilen.
Da kann ich mir vorstellen, dass das die bewegungen an der Brust weniger einschränkt.

Sonst bin ich immer mit der Zebradecke von Fedimax geritten, die finde ich aber sehr schwer und auch relativ dick.
Bis 93km/LDR 1069km in der Wertung mit Tosca und Honestly Diamant.

Ich bin nicht anspruchsvoll - man muss mir nur das Wasser reichen können.

Memüsi
Newbee
Newbee
Beiträge: 12
Registriert seit: Sonntag 1. Februar 2015, 19:23
Status:
Offline

Re: Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Jun 2017 10 22:21

Beitragvon Memüsi » Samstag 10. Juni 2017, 22:21

Hallo Flaumur
Hast du zwischenzeitlich getestet?

Benutzeravatar
Flaumur
Insider
Insider
Beiträge: 443
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 13:45
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Jun 2017 10 22:29

Beitragvon Flaumur » Samstag 10. Juni 2017, 22:29

jup. taugte mir überhaupt nicht ... evtl, wenn man schneller unterwegs ist, bei hauptsächlich schritt bewegten sich die bändels zu wenig. ich bin wieder bei Fliegendecke mit Fransen unten gelandet.
Suche: Loesdau Rainstorm Regenmantel Gr. xxs oder xs

Memüsi
Newbee
Newbee
Beiträge: 12
Registriert seit: Sonntag 1. Februar 2015, 19:23
Status:
Offline

Re: Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Jun 2017 11 10:49

Beitragvon Memüsi » Sonntag 11. Juni 2017, 10:49

Danke für die Rückmeldung... schade das es nicht funtioniert...

Benutzeravatar
Rennsemmel
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2006
Registriert seit: Montag 7. Juni 2004, 13:02
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Jun 2017 11 12:11

Beitragvon Rennsemmel » Sonntag 11. Juni 2017, 12:11

ich hab letztlich auch einfach ne "normale" fliegendecke aus "normalem" Material genommen, allerdings eine Nummer größer als seine eigentliche Deckengröße. Die ist perfekt!

gesendet von smartfön mit kreativer groß-, klein- und überhaupt-schreibung.
Gruß von Doro mit neuem Motto:

wer den Weg kennt, braucht kein schnelles Pferd.

Benutzeravatar
Sandrina
High Poster
High Poster
Beiträge: 247
Registriert seit: Sonntag 29. Februar 2004, 18:24
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Jun 2017 11 16:25

Beitragvon Sandrina » Sonntag 11. Juni 2017, 16:25

Rennsemmel,
was für eine "ganz normale" ist es bei dir geworden?
Ich war heute früh 3 Stunden im Gelände und in der letzten Stunde wurde das arme Pony fast aufgefressen...wie machst du es am Kopf?
Nasennetz muss meiner ja schon wegen des Kleinviehzeugs tragen, das er absolut nicht haben kann, aber auch damit sind am Kopf ja noch genügend freie Flächen für die Flugsaurier....

Benutzeravatar
Rennsemmel
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2006
Registriert seit: Montag 7. Juni 2004, 13:02
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Jun 2017 11 19:45

Beitragvon Rennsemmel » Sonntag 11. Juni 2017, 19:45

öhm - Francis? Weißt du es auswendig?
Sonst kann ich es dir morgen sagen, ich gehe heute nicht mehr die 15m bis zum Stall hoch.

Mein Fux läuft mit Augen- und Ohrennetz und Nasenfransen.

gesendet von smartfön mit kreativer groß-, klein- und überhaupt-schreibung.
Gruß von Doro mit neuem Motto:

wer den Weg kennt, braucht kein schnelles Pferd.

Benutzeravatar
francis
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2677
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 21:06
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline

Re: Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Jun 2017 13 22:18

Beitragvon francis » Dienstag 13. Juni 2017, 22:18

Ähm ne dunkelblaue glaube von Krämer, mit Halsteil.
Gibt's aber in der Farbe nimmer.
Also bedeckte Pferd von Hals bis Schweif, aber ohne Fransen.
Weniger denken, mehr reiten :!:

Es reitet sich besser auf Pferden mit passenden Hufen als auf Prinzipien. (frei nach W.B.)

Benutzeravatar
Parje
Insider
Insider
Beiträge: 353
Registriert seit: Mittwoch 27. Juli 2005, 10:42
Hat sich bedankt: 16 Mal
Status:
Offline

Re: Suche optimale Fliegendecke zum Reiten

Jun 2017 14 08:58

Beitragvon Parje » Mittwoch 14. Juni 2017, 08:58

Hallo,

hat denn einer von euch eine Bezugsadresse von Reitfliegendecken für die Kleinen mit einer RL von 1m?
Fahrfliegendecken gibt es ja. Aber das kleinste was ich gefunden habe um auch beim reiten geschützt zu sein ist für RL 115 cm. Das ist für mein doch recht zarten Welsh einfach viel zu groß.....


Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste