Scheuerwunden im Kniebereich

Rund um Sattel, Trense usw.

Moderatoren: distanzcheck, bettina, sundance, Sepia, Moderator

Benutzeravatar
Motte
HopTop
HopTop
Beiträge: 1519
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 13:31
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerwunden im Kniebereich

Aug 2017 08 08:56

Beitragvon Motte » Dienstag 8. August 2017, 08:56

Ja im Winter eklig.. Wenn ich es nicht vergesse mache ich die Stege nur drunter, wenn ich reite, sonst kommen sie lose in die Hose. Es ist schrecklich daheim den matschigen Steg unter der Socke zu haben..zack einmal ne Spur bis ins Bad :(
Mit dem Ritt auf einem Pferd borgen wir uns Freiheit.
Helen Thomson

Bild


Mottenpony: über 3000 km i.d.W. :D

Benutzeravatar
Karin
High Poster
High Poster
Beiträge: 225
Registriert seit: Mittwoch 29. März 2006, 22:54
Status:
Offline

Re: Scheuerwunden im Kniebereich

Aug 2017 08 08:59

Beitragvon Karin » Dienstag 8. August 2017, 08:59

Ich kenne diese Spur von meiner Regenüberziehhose...
++++http://www.ritte-im-norden.de++++
Geführte Aus- und Wanderritte in Norddeutschland wieder in 2017.

Benutzeravatar
Sigrun
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2132
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerwunden im Kniebereich

Aug 2017 08 10:23

Beitragvon Sigrun » Dienstag 8. August 2017, 10:23

Somla hat geschrieben:Stege außen am Schuh haben den großen Nachteil, dass sie schön mit Dreck voll gesaut werden. Ist bei einem Distanzritt denke ich weniger von Nachteil, wird aber sehr schnell relevant, wenn man mit der gleichen Hose Matschpaddocks abäppeln will. ;)


Ja, aber man kann sich auch kurz bücken und die Dinger abklipsen, falls man Matschpaddocks abäppeln will. Oder ins Haus geht. Aber Letzteres funktioniert ungefähr so gut, wie kurz aus den Reitschuhen schlüpfen, weil man im Haus noch was vergessen hat, was man nur mal schnell holen will, nachdem man am Morgen gerade alles einmal gesaugt hat .... :roll: Aber an den Clipsen oder am Prinzip liegt's dann nicht ...
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird." (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
buschfeger
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 996
Registriert seit: Dienstag 17. Februar 2004, 19:04
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Scheuerwunden im Kniebereich

Aug 2017 08 22:09

Beitragvon buschfeger » Dienstag 8. August 2017, 22:09

Ich habe auch das Problem mit kleinen Wunden in den Kniekehlen. Mit Leggins drunter alles top... Aber es ist so warm im Sommer...

Ich habe nun die Idee eine Kniebandage unter die Distanzhose zu ziehen, damit die Reibung zwischen Bandage und Hose ist. Meint ihr das das funktioniert?

Lg
Schöne Grüße vom Buschfeger und seinen Hotte`s :wink:

:arrow: Der alte Schimmel ist in Sportrente 8) Der Kleine hat seine ersten 1000km voll...


Es geht weiter: :P 8. Dreiplatzdistanz am 09.09.17 :arrow: ca 26km /ca 50km /ca 75km /ca 100km

Benutzeravatar
Rübe
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 447
Registriert seit: Dienstag 14. Oktober 2014, 09:54
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerwunden im Kniebereich

Aug 2017 09 23:20

Beitragvon Rübe » Mittwoch 9. August 2017, 23:20

Buschfeger,

Hab ich schon probiert....bei mir lief's so:

- Kniebandage rutscht runter- also wurde ich wund
- Kniebandage macht Falten in der Kniekehle- also wurde ich wund
- Kniebandage ist ganz schön eng mit der Reithose drüber und drückt- also wurde ich wund
- Kniebandage hat ja Abschlußkanten oben und unten -also wurde ich dann da wund

Ich hab's irgendwann aufgegeben.
Besser klappte, so eine Neopren-Kniebandage mit Klettverschlüssen ÜBER die Reithose zu ziehen.

Noch besser : konsequent nur Distanzhosen mit doppelter Stoffschicht ( Podium, RC champion) oder Fleecepolster ( Distanzreiter.de)anziehen. Oder 'selbstgenähte Distanzhosen'. ( ein Stück Fleece oder Dekubitusfell innen im Kniebereich in die Normalo-Reithose einnähen)
Und trotzdem immer ein Päckchen Compeed Blasenpflaster in der Satteltasche dabeihaben...
Avatar by Barbara Miller

Paxi
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 819
Registriert seit: Dienstag 31. Januar 2012, 13:32
Danksagung erhalten: 22 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerwunden im Kniebereich

Aug 2017 10 09:09

Beitragvon Paxi » Donnerstag 10. August 2017, 09:09

Blasenpflaster geht auch vorbeugend, wenn Du die gefährdeten Stellen gut kennst; es gibt auch recht große. Hier würde ich immer nur zu Markenprodukten greifen, die billigen halten nicht gut, machen Röllchen.

Anti-Dekubitusfell in Knieklettbandagen habe ich unter den Fahrradhosen getragen, ging gut.

Benutzeravatar
Saphira
Insider
Insider
Beiträge: 300
Registriert seit: Donnerstag 13. April 2006, 14:42
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerwunden im Kniebereich

Aug 2017 10 09:24

Beitragvon Saphira » Donnerstag 10. August 2017, 09:24

Ich hatte mal wg. kälteempfindlichen Knie Angora-Kniewärmer drunter. Die haben zwar Falten geworfen aber gerieben hat definitiv nichts (Langer MTR).
(Allerdings reibt bei mir auch die normale Distanzreithose nicht...)

Benutzeravatar
buschfeger
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 996
Registriert seit: Dienstag 17. Februar 2004, 19:04
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Scheuerwunden im Kniebereich

Aug 2017 13 16:50

Beitragvon buschfeger » Sonntag 13. August 2017, 16:50

Also...
Bis 34 km funktioniert die Kniebandage. Ist auch nicht gerutscht... Mal sehen, ob ich mir das auf dem nächsten Ritt auch zutraue, damit zu reiten...
Schöne Grüße vom Buschfeger und seinen Hotte`s :wink:

:arrow: Der alte Schimmel ist in Sportrente 8) Der Kleine hat seine ersten 1000km voll...


Es geht weiter: :P 8. Dreiplatzdistanz am 09.09.17 :arrow: ca 26km /ca 50km /ca 75km /ca 100km


Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste