Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Rund um Sattel, Trense usw.

Moderatoren: bettina, distanzcheck, sundance, Sepia, Moderator

Benutzeravatar
Lucie
High Poster
High Poster
Beiträge: 160
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 20:00
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline

Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Jan 2018 31 13:55

Beitragvon Lucie » Mittwoch 31. Januar 2018, 13:55

Ich habe seit ein paar Monaten ein älteres Shetty, das eigentlich "nur" Beisteller ist. Meine Nichte (3) hat schon ohne Sattel drauf gesessen und fand es viel besser als mit den großen Ponies. Das Pony besitzt keine Reitausrüstung. Meine Nichte braucht aber eine Festhaltemöglichkeit und ein bisschen mehr halt als das glatte Ponyfell.

Was könnt ihr empfehlen? Auf dem großen Pony hatte ich einen Voltigiergurt mit Pad drunter. Gibt es da für Shettys was empfehlenswertes?

Was ist mit Sätteln / Reitkissen. Was habt ihr im Einsatz?
z.B. Fellsattel (Marke? Ausführung? Bezugsquelle?)
Barefoot Bellis?
Wintec Reitkissen?
Sonstiges?

Meine Tendenz geht eher zu baumlos. Baumsattel find ich schwierig und scheitert am kompetenten Sattler.

Die Billig-Plastik-Teile kommen nicht in Frage. Da krieg ich schon vom Angucken Rückenschmerzen - sowas will ich nicht auf dem Pony.

Das Shetty ist schon älter, derzeit schlecht bemuskelt und hat (für ein Shetty) recht viel Widerrist. "Reiten" ist für meine Nichte derzeit ca. 10 Minuten auf dem Pony (hälfte Schritt, hälfte stehen). Das Ganze nur ca. 1x im Monat. Das kann etwas länger werden. Aber da das Shetty schon älter ist, wird die Reitzeit nicht unendlich ausgedehnt werden. Im Endeffekt war das ja sowieso nicht geplant - Shetty ist derzeit aber nach anfänglichem Kulturschock und Hufsanierung voll motiviert und findet anscheinend alles an Bespaßung lustig. Von daher schaun wir mal wie lange die Beiden zusammen Spaß haben.

Benutzeravatar
polldi
HopTop
HopTop
Beiträge: 1840
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Jan 2018 31 14:23

Beitragvon polldi » Mittwoch 31. Januar 2018, 14:23


Benutzeravatar
Motte
HopTop
HopTop
Beiträge: 1590
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 13:31
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Jan 2018 31 14:32

Beitragvon Motte » Mittwoch 31. Januar 2018, 14:32

Im Verein haben wir den Wintec Kinder shetty Sattel, den finde ich ganz gut, aber Pad und siltec Gurt würde ich anfangs immer den Vorzug geben :)
Zuletzt geändert von Motte am Mittwoch 31. Januar 2018, 14:44, insgesamt 1-mal geändert.
Mit dem Ritt auf einem Pferd borgen wir uns Freiheit.
Helen Thomson

Bild


Mottenpony: über 3000 km i.d.W. :D

Lollypop
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 104
Registriert seit: Samstag 24. Juni 2017, 13:09
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Jan 2018 31 14:39

Beitragvon Lollypop » Mittwoch 31. Januar 2018, 14:39

Ich habe beides selbst bei meinen Kindern (3 und 5) auf dem Pony ausprobiert und muss sagen das ich absoluter Fan von meinem Longiergurt mit dem festen Lederhalteriemen,ähnlich wie bei Voltigiergurt, bin. Darunter habe ich eine Lammfellsatteldecke. Man kann in diesem Alter ja nicht von „reiten“ sprechen. Es geht ja nur darum Spaß zu haben, die Bewegungen fühlen zu lernen und angstfrei und locker zu sein. Und da finde ich sitzen sie viel fester und sicherer wenn sie sich mit einer oder beiden Händen am steifen Ledergriff festhalten können. Das ist nach probieren, mein Fazit und Rat. :-)

Benutzeravatar
Rennsemmel
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2086
Registriert seit: Montag 7. Juni 2004, 13:02
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Jan 2018 31 15:21

Beitragvon Rennsemmel » Mittwoch 31. Januar 2018, 15:21

Ich hatte einen Sieltec gurt für meinen Sohn, ich fand ihn gut, mir fehlt aber der Vergleich.

Als Sitzunterlage empfehle ich das barefoot ride-on pad "Pony", das hat ne schöne klebrige Oberfläche und ne richtig schöne Polsterung.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Gruß von Doro mit neuem Motto:

wer den Weg kennt, braucht kein schnelles Pferd.

Benutzeravatar
Pat
HopTop
HopTop
Beiträge: 1369
Registriert seit: Dienstag 17. Februar 2004, 22:15
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Jan 2018 31 15:42

Beitragvon Pat » Mittwoch 31. Januar 2018, 15:42

Sattel Juni 2014 klein.jpg


Ich hab diesen Christ Fellsattel (Größe Pony) auf dem Shetty (105 cm Stockmass).
Sicherlich ist der etwas überdimensioniert, aber da kein Baum drunter ist und mein Enkelmädchen noch unter 25 kg wiegt, denke ich, ist es ok. Die Kinder lieben diesen Sattel und auch das Pony meckert nicht. Einziges Problem ist, dass die Strupfen etwas lang sind und man schauen muß, dass man einen wirklich kurzen Sattelgurt bekommt.

Distanzerprobt ist er auch :lol:

Ausschnitt Lela.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
www.hufschule.com
www.hoof-to-move.de

Benutzeravatar
genialini
High Poster
High Poster
Beiträge: 160
Registriert seit: Samstag 6. September 2014, 12:41
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Jan 2018 31 19:05

Beitragvon genialini » Mittwoch 31. Januar 2018, 19:05

Hier auch beste Erfahrungen mit dem Barefoot Ride-on-Pad. Die Kids lieben sie und die Schulponys (auch die schlecht bemuskelte Cushing-Lady) auch. Das ist wie ohne Sattel reiten, nur deutlich rutschgehemmt. Die Kinder sitzen sehr schön natürlich da drauf. Bei Voltigurten sitzen sie ja oft zu weit hinten und mehr auf dem Oberschenkel als auf dem Hintern.

Was dem Pad allerdings fehlt, ist ein anständiger Haltegriff. Für eine Dreijährige ist der eventuell noch sinnvoll. Voltigurt mit einem Griff in der Mitte und dickes Pad drunter (Westernpad oder so) ist vielleicht für die nächsten Jahre noch die bessere Wahl.
Fareedah - Und ich flieg, flieg, flieg...!!!

Fonda - 1989-2015 - Nach 25 wunderbaren Jahren zu den Einhörnern gegangen. Ich vermisse dich.

JasminL
Poster
Poster
Beiträge: 34
Registriert seit: Mittwoch 23. November 2016, 07:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Jan 2018 31 19:14

Beitragvon JasminL » Mittwoch 31. Januar 2018, 19:14

Meine Kids reiten am liebsten mit Sieltec Gurt.
Vorteil ist, dass der Gurt vorne nicht so dick ist und somit nicht mit den knien kollidiert.
Drunter habe ich entweder nichts oder ein normales Westernpad.

Benutzeravatar
Chief
High Poster
High Poster
Beiträge: 203
Registriert seit: Freitag 29. Juni 2012, 18:44
Hat sich bedankt: 5 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Jan 2018 31 21:12

Beitragvon Chief » Mittwoch 31. Januar 2018, 21:12

Wir haben einen longiergurt mit einem haltegriff. Darunter unsere baumlos Satteldecke, die zweifache Einlagen hat. Meine Tochter ist 2,5 Jahre und fühlt sich damit sehr wohl auch wenn Pony sich mal erschreckt. Ich hatte die empfehlung bekommen das es nur ein Griff sein sollte weil die Kids sich sonst krumm machen. Der Gurt hat 25 Euro bei ebay gekostet. DeR fällt auch klein aus finde ich und hat einen für unseren hafi zu kurzen verbindungsgurt. Müsste dann für euch passen.

Nizry
High Poster
High Poster
Beiträge: 286
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 12:36
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Jan 2018 31 21:20

Beitragvon Nizry » Mittwoch 31. Januar 2018, 21:20

Ich finde für ein Kind in dem Alter einen Festhaltegurt plus Pad optimal! Wir haben sowohl den Sieltecgurt als auch einen günstigen Leder-Festhaltegurt. Der Sieltec rutscht etwas leichter zur Seite. Sattel finde ich in dem Alter eher ungeeignet. Und bei 10 Minuten im Monat ist eine günstige Variante ja auch sowieso erstmal angemessen, denke ich.
LG, Nanna
Seit 1989 dabei.Jetzt in Warteschleife mit Connemarapony, Tochter mit Lissy (Welsh A, 26km i.d.W.)

Benutzeravatar
prinzessin
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 604
Registriert seit: Donnerstag 2. Januar 2014, 17:49
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Feb 2018 01 09:03

Beitragvon prinzessin » Donnerstag 1. Februar 2018, 09:03

Hier auch Sieltecgurt! Tut den Kindern nicht weh ( anders als ein Voltigurt aus Leder), den kann man auch problemlos etwas weiter vorne auflegen, damit das Kind nicht zu weit hinten sitzt, Kind kann sich die Wunschfarbe aussuchen und man kann ihn mit unterschiedlichen Satteldecken/Pads kombinieren.


Sattel wollen hier die meisten Kinder nicht. ( Schön warm im Winter am Popo ist hier das Hauptargument :lol: und man kann besser kuscheln beim reiten )
Die ersten 349 km sind geschafft !

Benutzeravatar
*Christiane*
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 99
Registriert seit: Sonntag 24. August 2008, 10:35
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Feb 2018 01 12:18

Beitragvon *Christiane* » Donnerstag 1. Februar 2018, 12:18

Ich habe auch einen Sieltecgurt. Mein Patenkind war 3 als er das erste mal mit dem Gurt auf dem Pony saß und es ging hervorragend. Darunter dann ein entsprechendes Pad.

Benutzeravatar
Lucie
High Poster
High Poster
Beiträge: 160
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 20:00
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Feb 2018 01 17:28

Beitragvon Lucie » Donnerstag 1. Februar 2018, 17:28

Vielen Dank für die vielen Antworten.

Die Tendenz ist ja sehr eindeutig. Also Voltigurt. Und mit Sieltec scheinen ja alle gute Erfahrungen gemacht zu haben. Spontan hätten mir Ledergurte besser gefallen, weil sie stabiler aussehen. Aber die meisten guten haben Fußschlaufen - das find ich nicht gut. Und die Billignylonteile sind sicher nicht stabiler als die Sieltec.

Kann man den Sieltec Gurt eigentlich waschen? So in Orange passend zum Knotenhalfter hätte was.... Wie lange der allerdings so schön Orange bleibt?

Benutzeravatar
polldi
HopTop
HopTop
Beiträge: 1840
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Feb 2018 01 19:03

Beitragvon polldi » Donnerstag 1. Februar 2018, 19:03

Waschen: Ja. Bleibt auch orange ;)

JasminL
Poster
Poster
Beiträge: 34
Registriert seit: Mittwoch 23. November 2016, 07:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Feb 2018 01 20:04

Beitragvon JasminL » Donnerstag 1. Februar 2018, 20:04

Habe letztes Jahr einen in Orange für meine kids gebastelt. Mit 3 Griffen zum Festhalten.
Absolut pflegeleicht und langlebig!


Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste