wasserdichter (Reit) Mantel

Für alles was nicht direkt mit Distanzreiten zu tun hat

Moderatoren: distanzcheck, bettina, tofffeee, sundance, vollblöd, Moderator

Benutzeravatar
Karin
High Poster
High Poster
Beiträge: 247
Registriert seit: Mittwoch 29. März 2006, 22:54
Status:
Offline

Re: wasserdichter (Reit) Mantel

Mär 2019 06 22:06

Beitragvon Karin » Mittwoch 6. März 2019, 22:06

Hallo,
bin seit heute auch Besitzerin einer Flexothanejacke. Sie sieht schon mal sehr wasserdicht aus, in XS auch gut passend für mich, sogar ein wenig schick :D und ich überlege ob das Material als Hose rutschfest im Sattel ist. Hat da jemand Erfahrung?
Karin

Benutzeravatar
greenorest
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 969
Registriert seit: Dienstag 24. Februar 2004, 18:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Status:
Offline

Re: wasserdichter (Reit) Mantel

Mär 2019 06 22:20

Beitragvon greenorest » Mittwoch 6. März 2019, 22:20

Hallo,

ich reite mit einer Flexothane Hose. Das Material ist m.E. ordentlich rutschfest im Sattel, auf jeden Fall nicht glitschig, vergleichbar mit normalen Reithosen mit Kniebesatz. Bei längeren Strecken im Galopp neigen die Hosen dazu, hochzurutschen, wenn man keine Chaps drüberzieht oder sie mit Stegen befestigt.

Gruß Tina
* http://www.pro-barhuf.de -Vollständig überarbeitete Auflage des Hufbuchs erschienen *

Benutzeravatar
Karin
High Poster
High Poster
Beiträge: 247
Registriert seit: Mittwoch 29. März 2006, 22:54
Status:
Offline

Re: wasserdichter (Reit) Mantel

Mär 2019 06 22:31

Beitragvon Karin » Mittwoch 6. März 2019, 22:31

Dankeschön.

Benutzeravatar
Kathl
HopTop
HopTop
Beiträge: 1332
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 16:54
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Status:
Offline

Re: wasserdichter (Reit) Mantel

Mär 2019 07 06:59

Beitragvon Kathl » Donnerstag 7. März 2019, 06:59

Na ja im Sommer stellt sich immer die Frage von außen oder innen nass werden...
Ich fahre seit Jahren mit Hose und Jacke namenhafter Outdoorhersteller mit Gore Tex gut. Gibts in gefüttert für den Winter und Ultra light für den sommerlichen Wanderritt
Grüße Kathrin!

sundance
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 3645
Registriert seit: Mittwoch 6. Oktober 2004, 20:14
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Status:
Offline

Re: wasserdichter (Reit) Mantel

Mär 2019 07 08:01

Beitragvon sundance » Donnerstag 7. März 2019, 08:01

in meiner reinen GoreTex-Jacke schwitze ich im Sommer aber auch. Der "Hit" ist meine Millet; ein GoreTex-i'was-Gemisch. Aber halt leider nicht wirklich günstig
Es gibt Pferdemenschen und Menschen mit Pferden

Benutzeravatar
Kathl
HopTop
HopTop
Beiträge: 1332
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 16:54
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Status:
Offline

Re: wasserdichter (Reit) Mantel

Mär 2019 07 08:09

Beitragvon Kathl » Donnerstag 7. März 2019, 08:09

Sach ich doch- im Sommer wirst du schwitzen. Ist so egal welches Material. Es gibt von Gore einige Varianten- gerade die extrem leicht Varianten sind recht gut im Sommer.
Grüße Kathrin!

Benutzeravatar
greenorest
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 969
Registriert seit: Dienstag 24. Februar 2004, 18:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Status:
Offline

Re: wasserdichter (Reit) Mantel

Mär 2019 07 09:36

Beitragvon greenorest » Donnerstag 7. März 2019, 09:36

Hallo,

je nach individuellem Empfinden ist eine Flexothane-Jacke bei >15-20°C zu warm, dann wird man von innen nass. Auch für intensive sportliche Betätigung (joggen etc.) ist das Material zu warm und zu schwer.

Hierzulande ist es bei Regenwetter allerdings ja meistens nicht sehr warm, auch im Sommer.

Gruß Tina
* http://www.pro-barhuf.de -Vollständig überarbeitete Auflage des Hufbuchs erschienen *

sundance
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 3645
Registriert seit: Mittwoch 6. Oktober 2004, 20:14
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Status:
Offline

Re: wasserdichter (Reit) Mantel

Mär 2019 08 07:42

Beitragvon sundance » Freitag 8. März 2019, 07:42

@Tina: ich kann mir gut vorstellen, dass es ab einer gewissen Temperatur (zu) "warm" wird in Flexothane. Zum joggen etc. ist es wirklich nicht geeignet; da nehme ich z.B. meine Millet + eine Goretex-Outdoorhose. Allerdings hatte ich die Fl.-Kombi im Nov. 2018 bei einer Radtour bei strömendem Regen an; da war's ideal.

@all: ich habe mir nun einen [MTD] Ai.gle gekauft und durfte ihn gestern dank "Odlwetter" gleich testen. Dieser Mantel ist ziemlich vielversprechend! Er ist super leicht und hat ein wirklich kleines Packmaß. Ich habe ihn in "Übergröße" gekauft + kann somit dicke, warme Klamotten drunter ziehen (gestern dicke, gesteppte Weste + Islandpullover) UND den gesamten Sattel rundherum abdecken. Auch das Auf-/Absteigen ist mit diesem Mantel nicht anders als mit Jacke/Hose. Er hat zudem einen wirklich tollen Tragekomfort. Zugegeben finde ich den A. fast schon zu schick. Da ist der Longrider doch stylischer, aber diese Frage stellt sich mir beim Reiten nicht wirklich; es muss funktionieren. Fertig.

Versuch macht kluch. Ich könnte mir vorstellen, mit dem A. nun gerade für lange Ritte eine gute Lösung gefunden zu haben.....

VG
Es gibt Pferdemenschen und Menschen mit Pferden

Benutzeravatar
Somla
High Poster
High Poster
Beiträge: 258
Registriert seit: Donnerstag 6. Oktober 2016, 21:20
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline

Re: wasserdichter (Reit) Mantel

Mär 2019 08 14:44

Beitragvon Somla » Freitag 8. März 2019, 14:44

Sundance, welcher Mantel genau ist das? Langzeit Erfahrungen würden mich dann später auch interessieren. :)

Benutzeravatar
Charlie
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 122
Registriert seit: Samstag 31. Dezember 2016, 15:10
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status:
Offline

Re: wasserdichter (Reit) Mantel

Mär 2019 08 21:21

Beitragvon Charlie » Freitag 8. März 2019, 21:21

Das genaue Model hätte ich auch gerne.

sundance
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 3645
Registriert seit: Mittwoch 6. Oktober 2004, 20:14
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Status:
Offline

Re: wasserdichter (Reit) Mantel

Mär 2019 09 09:38

Beitragvon sundance » Samstag 9. März 2019, 09:38

ist der Aigle Reitmantel mit MTD-Tec-Stoff. Steht "Aigle MTD" vorne links auf Brusthöhe drauf; mehr nicht. Hat Kordelzug, Beinschnüre sowie großen Reitschlitz hinten mit Stoffeinsatz.

Ich hoffe ich konnte helfen.

VG
Es gibt Pferdemenschen und Menschen mit Pferden

Benutzeravatar
babara
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 862
Registriert seit: Mittwoch 10. März 2004, 16:49
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: wasserdichter (Reit) Mantel

Mär 2019 09 10:44

Beitragvon babara » Samstag 9. März 2019, 10:44

sundance hat geschrieben:ist der Aigle Reitmantel mit MTD-Tec-Stoff. Steht "Aigle MTD" vorne links auf Brusthöhe drauf; mehr nicht. Hat Kordelzug, Beinschnüre sowie großen Reitschlitz hinten mit Stoffeinsatz.

Ich hoffe ich konnte helfen.

VG


Auf der Aigle Webseite finde ich jede Menge Parkas und Jacken, egal ob bei Männlein oder Weiblein, zum Teil auch mit MTD, aber nix, was nach Reitregenmantel aussieht oder so bezeichnet wäre.
LG, Barbara

Meine Webseite: http://www.cafra-arabians.com
Informationen rund um das arabische Vollblut: https://info.baschwa.net
Die Heidedistanz: https://www.heidedistanz.de
Transgermania: https://trans-germania.de

Benutzeravatar
Somla
High Poster
High Poster
Beiträge: 258
Registriert seit: Donnerstag 6. Oktober 2016, 21:20
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline

Re: wasserdichter (Reit) Mantel

Mär 2019 11 16:14

Beitragvon Somla » Montag 11. März 2019, 16:14

Genau, ich habe auf der Seite von Aigle nämlich auch ganz viel gefunden.

Für warmes Regenwetter ist vermutlich eine Jacke aus dem Laufbedarf besser geeignet, oder? Ich denke, dass man auf mehrere Varianten setzen muss.

Da gestern mein BW-Poncho nach nur einer Stunde leider durch war (was mache ich falsch?!?) suche ich nun nach Flexothane-Kleidung in der Hoffnung, da fündig zu werden. Langsam verzweifle ich echt auf der Suche nach brauchbarer Regenkleidung. Für das aktuelle nasskalte Wetter müsste das ja ideal sein. Mein Problem ist aber die Größe, daher gestaltet sich die Suche nach einem Händler als ziemlich schwierig. Nun habe ich aber die Möglichkeit, über den Kleidungslieferanten meiner Firma etwas zu bekommen, was ich wohl auch nutzen werde.

Castano
High Poster
High Poster
Beiträge: 155
Registriert seit: Dienstag 17. Januar 2012, 18:51
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: wasserdichter (Reit) Mantel

Mär 2019 12 13:52

Beitragvon Castano » Dienstag 12. März 2019, 13:52

@ Somla
der Poncho war undicht? Das kann eigentlich nicht sein, der ist wie LKW Plane... oder du hast ein anderes Material?

https://www.bundeswehr-und-mehr.de/bekl ... gIaA_D_BwE

sundance
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 3645
Registriert seit: Mittwoch 6. Oktober 2004, 20:14
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Status:
Offline

Re: wasserdichter (Reit) Mantel

Mär 2019 12 15:40

Beitragvon sundance » Dienstag 12. März 2019, 15:40

Aigle: Reitsportfachgeschäft oder Frankonia

@Somla: :shock: das "kann" eigentlich nicht sein!? Ich habe jahrelang auf langer Strecke meinen BW-Poncho getragen und bin stundenlang in strömendem Regen unterwegs gewesen, ohne jemals nass geworden zu sein. Ist es denkbar, dass Du geschwitzt hast und das "Kondenswasser" war?

VG
Es gibt Pferdemenschen und Menschen mit Pferden