Millionen kleine braune Käfer im Mist

Für alles was nicht direkt mit Distanzreiten zu tun hat

Moderatoren: distanzcheck, bettina, tofffeee, sundance, vollblöd, Moderator

Benutzeravatar
Fortissimo
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2282
Registriert seit: Montag 9. Februar 2004, 14:26
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status:
Offline

Millionen kleine braune Käfer im Mist

Sep 2019 27 18:25

Beitragvon Fortissimo » Freitag 27. September 2019, 18:25

Könnt Ihr mir sagen, was das zur Zeit für Käfer sind, die auf einmal invasionsartig in den Pferdeäpfeln sind und jeden Apfel in 20 Minuten in einen leichten braunen Fladen verwandeln? Dieses Jahr scheinen es Abermillionen zu sein. Die Wassertonnen sind voll von toten Käfern. Sie fliegen in Schwärmen und es krabbelt überall nur noch. Weiß jemand, wie die Käfer heißen und warum es immer mehr werden?
There is no better way to fly...

Benutzeravatar
Ikarus
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 883
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 19:46
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Sep 2019 27 18:38

Beitragvon Ikarus » Freitag 27. September 2019, 18:38

Lass sie bei Dir. Hierhaben wir sie nicht.

Gesendet von meinem CMR-W09 mit Tapatalk
to remember http://www.allbreedpedigree.com/komet+ii 11.03.1992 bis 30.09.2015

Benutzeravatar
miriam8607
Insider
Insider
Beiträge: 349
Registriert seit: Mittwoch 13. Juni 2007, 15:26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Sep 2019 27 18:41

Beitragvon miriam8607 » Freitag 27. September 2019, 18:41

Cercyon unipunctatus

Ziemlich sicher zumindest. Unsere Hühner freuen sich immer sehr darüber ;-)
Gibt es jedes Jahr eine Schwemme im Frühling und im Herbst, dieses Jahr sinds echt viele. Aber auch viele Pilze im Gras. Vermutlich mögen die die selbe Witterung

Benutzeravatar
Fortissimo
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2282
Registriert seit: Montag 9. Februar 2004, 14:26
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Sep 2019 27 18:52

Beitragvon Fortissimo » Freitag 27. September 2019, 18:52

Habe gerade den Namen gegoogelt. Das ist er! Hat er auch einen deutschen Namen?
There is no better way to fly...

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1127
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 216 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Sep 2019 27 19:40

Beitragvon DrSabine » Freitag 27. September 2019, 19:40

Lästiger mistzerpflückender Frühlings- und Herbstkäfer...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DrSabine für den Beitrag:
Motte (Samstag 28. September 2019, 13:07)

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1127
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 216 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Sep 2019 27 19:41

Beitragvon DrSabine » Freitag 27. September 2019, 19:41

Lämifrühek
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DrSabine für den Beitrag:
Jens (Freitag 27. September 2019, 20:50)

Benutzeravatar
christiane
HopTop
HopTop
Beiträge: 1560
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 15:16
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Sep 2019 27 20:02

Beitragvon christiane » Freitag 27. September 2019, 20:02

So ein niedlicher Käfer mit so einem hübschen Namen. Lasst ihn krabbeln und Äppel fressen. Die Vögel wollen ja auch was zu Naschen
Gruß Christiane
Trainer Reiten als Gesundheitssport und Distanztrainer, Zusatzquali Bodentrainer
Soviel ausprobiert und es gibt immer noch Sahnehäubchen!

Benutzeravatar
Fortissimo
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2282
Registriert seit: Montag 9. Februar 2004, 14:26
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Sep 2019 27 20:16

Beitragvon Fortissimo » Freitag 27. September 2019, 20:16

Wenn sie denn nur in den Äpfeln bleiben würden. Ich hatte eine Truppe in den Haaren, eine unter dem Rollkragenpullover und einige hartnäckige auf dem Armaturenbrett. Beim Mist wegbringen brauchte ich einen Mundschutz. Es sah aus wie eine Heuschreckenplage. Leider haben die Spatzen und Meisen keinerlei Interesse an den Käfern. Selbst die Stare haben sie verweigert.
There is no better way to fly...

Benutzeravatar
Fortissimo
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2282
Registriert seit: Montag 9. Februar 2004, 14:26
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Sep 2019 27 20:17

Beitragvon Fortissimo » Freitag 27. September 2019, 20:17

Lämifrühek ist prima :-)
There is no better way to fly...

Benutzeravatar
hotteines
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 537
Registriert seit: Dienstag 3. Juli 2007, 13:31
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Sep 2019 27 20:19

Beitragvon hotteines » Freitag 27. September 2019, 20:19

Haha, über die ärgern wir uns beim Abäppeln im Moment auch ständig ... Nun können wir sie mit Namen ansprechen ... :biggrin

Benutzeravatar
Jens
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 925
Registriert seit: Samstag 25. September 2004, 19:23
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Sep 2019 27 20:52

Beitragvon Jens » Freitag 27. September 2019, 20:52

Bei uns heißt der ab sofort so.
Danke Sabine :-D

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1127
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 216 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Sep 2019 27 21:36

Beitragvon DrSabine » Freitag 27. September 2019, 21:36

christiane hat geschrieben:So ein niedlicher Käfer mit so einem hübschen Namen. Lasst ihn krabbeln und Äppel fressen. Die Vögel wollen ja auch was zu Naschen


Der Lämifrühek verwandelt aber die Äppel in riesige Fladen, die jeden Weide-Abäppler zum Wahnsinn treiben! Wenn dann auch noch die Hühner über die Lämifrüheks in den Äppeln herfallen und alles auseinanderscharren, wird ein kleiner Haufen zu einem vollgemisteten Quadratmeter. Besonders beliebt in den Pferdetoiletten mit langem Gras...

andrea hassel
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 848
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 16:11
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Sep 2019 28 08:27

Beitragvon andrea hassel » Samstag 28. September 2019, 08:27

Bei mir heißen die "Goldflügelkäfer" und ich freue mich immer, sie zu sehen, weil sie die ersten sind, die anfangen, den Mist in bioverfügbare Form zu bringen. Außerdem finde ich das Verhalten von den ganzen "Mistkäfern" sehr interessant und das Flugverhalten höchst amüsant...
Angekommen ist angekommen ... :biggrin

Paxi
HopTop
HopTop
Beiträge: 1084
Registriert seit: Dienstag 31. Januar 2012, 13:32
Danksagung erhalten: 62 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Sep 2019 28 09:12

Beitragvon Paxi » Samstag 28. September 2019, 09:12

Wie, Eure fliegen? Meine sind ganz bodenständig. Und wenn ich jeden Tag abäppele bzw. entbreie, lässt sich der Fladen mit zwei Harkenstrichen zusammenhängend ablösen. Freundliche wendländische Unterart? Seit ich keine Hühner mehr habe, finde ich die possierlichen Krabbler auch eher interessant.

Benutzeravatar
Fortissimo
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2282
Registriert seit: Montag 9. Februar 2004, 14:26
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Sep 2019 28 09:24

Beitragvon Fortissimo » Samstag 28. September 2019, 09:24

Wenn der Lämi nicht fliegen würde, wäre es schon perfekt. Dann hätte ich auch keine Angst mehr, zu atmen..
There is no better way to fly...