Millionen kleine braune Käfer im Mist

Für alles was nicht direkt mit Distanzreiten zu tun hat

Moderatoren: distanzcheck, bettina, tofffeee, sundance, vollblöd, Moderator

Benutzeravatar
Somla
High Poster
High Poster
Beiträge: 297
Registriert seit: Donnerstag 6. Oktober 2016, 21:20
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Okt 2019 04 11:54

Beitragvon Somla » Freitag 4. Oktober 2019, 11:54

...und so entstehen neue Begriffe, die sich einbürgern und unseren Sprachgebrauch nachhaltig verändern.

Nirak
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2561
Registriert seit: Montag 12. Juli 2004, 09:38
Danksagung erhalten: 206 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Okt 2019 04 11:59

Beitragvon Nirak » Freitag 4. Oktober 2019, 11:59

...wird mir bestimmt die nächsten Tage auch noch passieren.
Ich sollte mir den Klarnamen der Abkürzung aufschreiben - denn das kann ich mir nicht ad hoc merken :-)

Benutzeravatar
christiane
HopTop
HopTop
Beiträge: 1560
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 15:16
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Okt 2019 04 12:30

Beitragvon christiane » Freitag 4. Oktober 2019, 12:30

Ist das witzig! und auch interessant. Ich war gerade 1 Woche auf der Insel Geburtstag feiern (habe jetzt erst nachgelesen) und habe das Misten meiner Tochter überlassen, die jeden Tag völlig groggy war, aber über Mistkäfer hat sie nicht gestöhnt, nur darüber, dass die 5 Pferde so viel äppeln und die Hühner sie zerrupfen. Die Käfer stürzen sich nur auf vereinzelte Haufen, obwohl alle Pferde in der Woche genau dasselbe Futter hatten, Heu, Stroh, Gras.
Ich habe ihr dann vorgeschlagen, noch 1 - 3 Pferde zu trainieren, was ich ja auch noch mache. Stelle fest: bin zwar gut 30 Jahre älter, aber doch noch fit.
Gruß Christiane
Trainer Reiten als Gesundheitssport und Distanztrainer, Zusatzquali Bodentrainer
Soviel ausprobiert und es gibt immer noch Sahnehäubchen!

Benutzeravatar
Fortissimo
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2282
Registriert seit: Montag 9. Februar 2004, 14:26
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Okt 2019 06 08:43

Beitragvon Fortissimo » Sonntag 6. Oktober 2019, 08:43

Ich habe mich für 2 Wochen in den Urlaub verabschiedet. Jetzt darf sich meine Stallkollegin damit herumplagen. In Frankreich habe ich noch keine Lämis gefunden. Aber hier sind irgendwie auch nicht viele Pferde. Ist wohl die falsche Region.
There is no better way to fly...

Benutzeravatar
Somla
High Poster
High Poster
Beiträge: 297
Registriert seit: Donnerstag 6. Oktober 2016, 21:20
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Okt 2019 06 09:56

Beitragvon Somla » Sonntag 6. Oktober 2019, 09:56

Ich hatte die Lämis gestern in Ohren, Nase, Mund und vor allem auch unter der Kleidung. Sie flogen und krabbelten durch den Ausschnitt am Nacken rein.
Egal wo ich hin griff, ich hatte immer Lämis an der Hand.
Misten stört mich ja überhaupt nicht, aber so ist es einfach nur ätzend.

Benutzeravatar
Faesschen
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 932
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 13:55
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Okt 2019 07 08:48

Beitragvon Faesschen » Montag 7. Oktober 2019, 08:48

:lol: ... oh Leute ... wie könnt ihr so etwas schreiben, wenn ich nach einer Woche Urlaub das erste mal im Büro wieder ins Forum gucke .... :mrgreen: 8) :lol:

Kenne die Käferchen seit Jahren und finde die fluffig-leichten Fladen eigentlich ganz witzig ... die Karre ist ratzfatz voll und wiegt NIX :D

Was habe ich gelernt ? Ich kenne nun drei Namen für die Teilchen und wenn ich künftig jemanden beschimpfen will, sage ich nicht: "du hast ja nicht mehr alle Tassen im Schrank", sondern .... "du hast nicht mehr alle Käfer im Haufen" ... und der beschimpfte versteht kein Wort :bier

Silke

Benutzeravatar
Sigrun
ForenSpezialist
ForenSpezialist
Beiträge: 3301
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Okt 2019 07 10:10

Beitragvon Sigrun » Montag 7. Oktober 2019, 10:10

Faesschen hat geschrieben:Was habe ich gelernt ? Ich kenne nun drei Namen für die Teilchen und wenn ich künftig jemanden beschimpfen will, sage ich nicht: "du hast ja nicht mehr alle Tassen im Schrank", sondern .... "du hast nicht mehr alle Käfer im Haufen" ... und der beschimpfte versteht kein Wort :bier

Silke


Wunderbar, einfach wunderbar! :lol: :bier :lol:
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Nirak
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2561
Registriert seit: Montag 12. Juli 2004, 09:38
Danksagung erhalten: 206 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Okt 2019 07 11:34

Beitragvon Nirak » Montag 7. Oktober 2019, 11:34

Tja, das Forum - ein unerschöpflicher Fundus :-)

Ich bin am Wochenende mit wachen Augen über die Weide gegangen:
tatsächlich werden nur bestimmte Haufen zerpflückt.

Manche sind komplett zerfleddert, während andere komplett ignoriert werden - obwohl sie direkt neben/über/unter den Zerfledderungswerken liegen.

Was ich auch erstaunlich finde ist, dass begehrte Haufen auch außerhalb des natürlichen Beutereviers (=Weide, Misthaufen) gefunden werden.
Ein Haufen auf dem Reitplatz, der immerhin mind. 20-30 Meter von der aktuellen Weide entfernt liegt, wurde in Rekordzeit komplett zerfleddert!
(jetzt weiß ich zumindest schonmal, dass die Haufen von Daisy begehrt sind, ich forsche weiter)

Was für einen Radius haben die putzigen kleinen Kerlchen?

Benutzeravatar
miriam8607
Insider
Insider
Beiträge: 349
Registriert seit: Mittwoch 13. Juni 2007, 15:26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Okt 2019 07 15:10

Beitragvon miriam8607 » Montag 7. Oktober 2019, 15:10

Hmmmmm... bei uns werden alle Haufen zerpflückt...

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1127
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 216 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Okt 2019 07 15:33

Beitragvon DrSabine » Montag 7. Oktober 2019, 15:33

vielleicht gibt es rasseabhängige Vorlieben? Meine Araberhaufen werden auch alle zerpflückt, egal von welchem Pferd.

Benutzeravatar
Sigrun
ForenSpezialist
ForenSpezialist
Beiträge: 3301
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Okt 2019 07 20:17

Beitragvon Sigrun » Montag 7. Oktober 2019, 20:17

Hm, also bei uns ist das nicht zuzuordnen ... Heute 1 Haufen auf dem Platz beim Warmführen abgelegt, der war 40 Min. später schon dicht besiedelt, wenn auch nicht zerlegt. Dabei ist das ein richtig angelegter Platz, der regelmäßig gefplegt, wenig beritten und penibelst abgesammelt wird. Keine Ahnung, wo die herkamen ... Pferd: Shagya-Mix.
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

sundance
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 3756
Registriert seit: Mittwoch 6. Oktober 2004, 20:14
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Okt 2019 08 20:44

Beitragvon sundance » Dienstag 8. Oktober 2019, 20:44

Ich bin auch in dem sonnigen Süden geflüchtet :biggrin
Es gibt Pferdemenschen und Menschen mit Pferden

Gwyn
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert seit: Freitag 4. Juni 2004, 12:22
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Okt 2019 09 11:06

Beitragvon Gwyn » Mittwoch 9. Oktober 2019, 11:06

Also, ich nenne die schon immer Wattekäfer.

Benutzeravatar
Flaumur
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 627
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 13:45
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Okt 2019 13 19:49

Beitragvon Flaumur » Sonntag 13. Oktober 2019, 19:49

das ganze erreicht nochmal interessante Dimensionen, wenn frau eine Kotprobe ins Labor schicken will. gewissermaßen entbrennt in diesem moment ein hektisher wettlauf, Frau gegen Käfer - und ich muss sagen, es hat wenig schönes, wenn man mit handschuh einen noch intakt anmutenden Appel greift und dieser einem buchstäblich durch die Finger rinnt :D
Suche: Loesdau Rainstorm Regenmantel Gr. xxs oder xs

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1127
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 216 Mal
Status:
Offline

Re: Millionen kleine braune Käfer im Mist

Okt 2019 13 19:56

Beitragvon DrSabine » Sonntag 13. Oktober 2019, 19:56

Heute Abend einen Käferhaufen gefunden. Misthaufen kann ich den nicht mehr nennen...