Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Für alles was nicht direkt mit Distanzreiten zu tun hat

Moderatoren: bettina, distanzcheck, tofffeee, vollblöd, sundance, Moderator

araberbirgit
High Poster
High Poster
Beiträge: 157
Registriert seit: Samstag 16. Mai 2015, 17:33
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Status:
Offline

Re: Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Okt 2019 28 11:40

Beitragvon araberbirgit » Montag 28. Oktober 2019, 11:40

Solchen Typen sind hier auch unterwegs - zur Rede stellen klappt nicht, denn dann hauen sie ab. Und schaut Euch mal den Beitrag von der Eifel an bzgl der Motorräder (hier ist auch so eine berühmte kurvenreiche Strecke und ab Mai ist das Rennen (trotz 80 km - aber Motorräder können wohl nicht geblitzt werden?!) eröffnet. Manchmal nur auf dem Hinterrad - wie irre unterwegs. Der Feldweg hier war jetzt auch gerade wieder von so einem Crosser gepflügt worden. Vor kurzem gab es zwei Typen die noch in der Ernte auf dem Strohacker Kurven gedreht haben. Wenn denen man eine Maschine umgefallen wäre wäre die Fläche wohl schnell in Brand geraten. Da die Fläche direkt neben meiner Weide war - bin ich hin und wollte sie drauf ansprechen - und dann dauerte es nicht lange, da sind sie schnell abgehauen. In der Eifel beschweren sich auch die Anwohner wegen der lauten Motorräder und der Rennen. Da wurden dann vermehrt Kontrollen gemacht und auch die Lautstärke gemessen - ABER gemessen darf wohl nur mit Standgeräusch werden und da liegen die Motorräder oft in der Norm und die Polizei kann gar nichts machen. Die haben dann Bürgerinitiativen gestartet. In den Auspuffen gibt es wohl einen Kippschalter, der es dann dröhnen läßt. Ich hasse Motorradfahrer - auch die Harleyclubs etc - obgleich meine Pferde eine Weide direkt an der Landstr haben ist es immer gefährlich und letztens auf einem Parallelweg Landstr. - Feldweg neben dem 1 ha Mais - Motorrad nicht sichtbar aber es dröhnte wie neben einem Panzer konnte meine Stute das überhaupt nicht zuordnen und hat Panik bekommen .... Ich habe mal bei der Polizei nachgefragt, da hier auch immer mal wieder mit Quads über die Feldwege gedüst wird - ist wohl nicht verboten, es sei denn,es sind Privat-Wege.

Benutzeravatar
Fortissimo
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2298
Registriert seit: Montag 9. Februar 2004, 14:26
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Status:
Offline

Re: Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Okt 2019 29 16:44

Beitragvon Fortissimo » Dienstag 29. Oktober 2019, 16:44

So, er fährt ohne Kennzeichen auf öffentlichen Straßen. Habe gerade die Polizei alarmiert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fortissimo für den Beitrag (Insgesamt 2):
polldi (Dienstag 29. Oktober 2019, 17:26) • Charlie (Dienstag 29. Oktober 2019, 20:19)
There is no better way to fly...

Benutzeravatar
Yvonne
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 4598
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 13:13
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Status:
Offline

Re: Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Okt 2019 29 18:27

Beitragvon Yvonne » Dienstag 29. Oktober 2019, 18:27

Da bin ich mal gespannt. Kannst ja mal berichten, ob sich was tut.
Ponys sind Charaktersache!
Dressur-, Spring- und Distanz-Pony-Besitzerin

Benutzeravatar
Fortissimo
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2298
Registriert seit: Montag 9. Februar 2004, 14:26
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Status:
Offline

Re: Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Okt 2019 29 19:16

Beitragvon Fortissimo » Dienstag 29. Oktober 2019, 19:16

Bin selber auch gespannt. Hier sind immer mehr genervt. In einer Siedlung in 1,5 km Entfernung gab es wohl auch schon Hinweise an die Polizei. Er hat heute fast eine Stallkollegin beim Ausritt umgefahren.
In 2 km Entfernung gibt es eine große Behinderteneinrichtung. Die gehen häufig in der Bauernschaft spazieren. Einige der Behinderten sind öfter allein unterwegs. Wollen wir hoffen, daß da nicht mal was passiert, denn sie reagieren oft anders als andere Verkehrsteilnehmer.
There is no better way to fly...

Benutzeravatar
Kathl
HopTop
HopTop
Beiträge: 1401
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 16:54
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Status:
Offline

Re: Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Okt 2019 29 21:59

Beitragvon Kathl » Dienstag 29. Oktober 2019, 21:59

Sobald er kein Kennzeichen hat darf er nicht außerhalb umzäunten Gelände fahren- da hat die Polizei ja auf jeden Fall eine Handhabe...
Grüße Kathrin!

Benutzeravatar
polldi
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2577
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Status:
Offline

Re: Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Okt 2019 30 08:23

Beitragvon polldi » Mittwoch 30. Oktober 2019, 08:23

@Kathl, umzäunt? Ich darf doch auf Privatgrund fahren, auch wenn der nicht umzäunt ist, oder?

(Bei uns stand die Polizei früher gern wache und warteten auf den Moment, wo mein 10jähriger Bruder mit seinem alten Moped mal den steilen 40cm schmalen Pfad zwischen Baum und Strasse nicht trifft, damit sie ihn wegfischen konnten.
(Und ich hoffte mit ihnen, damit ich nach der Schule endlich mal wieder mit Freundinnen telefonieren konnte. :lol: )

Benutzeravatar
Mahivo
Poster
Poster
Beiträge: 26
Registriert seit: Donnerstag 8. November 2018, 13:32
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Okt 2019 30 08:29

Beitragvon Mahivo » Mittwoch 30. Oktober 2019, 08:29

Ohne Führerschein darf man nur auf umzäunten Privatgrund fahren. Wurde mir zumindest so in der Fahrschule beigebracht

Benutzeravatar
Leasusanne
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 506
Registriert seit: Donnerstag 20. Juli 2006, 18:59
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Status:
Offline

Re: Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Okt 2019 30 09:50

Beitragvon Leasusanne » Mittwoch 30. Oktober 2019, 09:50

Meist löst sich das Problem von selbst. Ist jetzt nicht sarkastisch gemeint, sondern lediglich beschreibend: oft ziert bei derart gestrickten jungen Männern im Verlauf des nächsten Jahres ein Kreuz den Straßenrand. Oft genug erlebt. Der Mut darf halt nie versuchen die Grundsätze der Physik zu überlisten...

Benutzeravatar
Fortissimo
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2298
Registriert seit: Montag 9. Februar 2004, 14:26
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Status:
Offline

Re: Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Okt 2019 30 12:52

Beitragvon Fortissimo » Mittwoch 30. Oktober 2019, 12:52

Die Polizei hat sich schriftlich bei mir gemeldet (Email), dass sie jetzt vermehrt dort Streife fahren.

Susanne: die Vermutung habe ich auch. Wenn da ein Trecker zu schnell um die Kurve kommt, bleibt von dem Motorrad nur noch Matsche, denn er beachtet auch keine Vorfahrtsregeln.
There is no better way to fly...

Benutzeravatar
polldi
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2577
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Status:
Offline

Re: Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Okt 2019 30 13:33

Beitragvon polldi » Mittwoch 30. Oktober 2019, 13:33

Hoffentlich ne Zivilstreife...

Nirak
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2601
Registriert seit: Montag 12. Juli 2004, 09:38
Danksagung erhalten: 206 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Okt 2019 30 13:48

Beitragvon Nirak » Mittwoch 30. Oktober 2019, 13:48

...mit nem Trecker...

Benutzeravatar
Fortissimo
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2298
Registriert seit: Montag 9. Februar 2004, 14:26
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Status:
Offline

Re: Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Okt 2019 30 18:00

Beitragvon Fortissimo » Mittwoch 30. Oktober 2019, 18:00

Heute war Ruhe am Stall. Fragt mich nicht, warum. War allerdings später als sonst da. Ob die schon aktiv waren?
There is no better way to fly...

Nizry
Insider
Insider
Beiträge: 314
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 12:36
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Nov 2019 01 19:44

Beitragvon Nizry » Freitag 1. November 2019, 19:44

Wenn es keine öffentliche Straße, sondern ein privater wirtschaftsweg ist, darf der nicht ohne Erlaubnis des Besitzers befahren werden (Nutzung als Fußgänger ist in der Regel erlaubt).
Falls möglich, den/die Fahrer vielleicht einfach mal ansprechen. Sollte er sich stur stellen kannst Du ja den nächsten Schritt überlegen.
LG, Nanna
Seit 1989 dabei.Jetzt in Warteschleife mit Connemarapony, Tochter mit Lissy (Welsh A, 26km i.d.W.)

MissSunshine
Poster
Poster
Beiträge: 44
Registriert seit: Montag 7. Juli 2008, 20:52
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status:
Offline

Re: Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Nov 2019 01 19:59

Beitragvon MissSunshine » Freitag 1. November 2019, 19:59

Vielleicht gehört der Fahrer ja auch zu einem Hof.
Hier haben nach der Erntezeit vor einigen Jahren auch ein paar Jugendliche/junge Männer die Felder zum Motocross genutzt.
Das eine war der Sohn von Nachbar Landwirt mit ein paar Kumpel.
Mittlerweile sind alle etwas älter und dieses Jahr habe ich nie was gehört.

Sollen sie doch ihren Spaß haben, solange sie niemanden gefährden. Und das tun sie auf den Feldern nicht. Und meine Pferde haben nicht mal mit den Ohren gezuckt, wenn die übers Nachbarfeld gebrettert sind.

Benutzeravatar
Fortissimo
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2298
Registriert seit: Montag 9. Februar 2004, 14:26
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Status:
Offline

Re: Motocross-Fahrer auf Bauernstraßen

Nov 2019 01 21:14

Beitragvon Fortissimo » Freitag 1. November 2019, 21:14

Er fährt nicht auf Feldern und Sandwegen sondern auf öffentlichen Straßen. Und nein, man kann nicht mit ihm reden, weil er Gas gibt, wenn man versucht, ihn zu stoppen. Und ja, er gefährdet hier jede Menge Leute: Jogger, Radfahrer, Hunde, Kinder, Bewohner des nahegelegenen Behindertenheims, Autofahrer, Reiter..
Bauernstraßen ist vielleicht falsch ausgedrückt. Es sind die öffentlichen Straßen in der Bauernschaft. Da darf er ohne Kennzeichen nicht fahren.
There is no better way to fly...