Stall gesucht

Moderator: fusselmagic

Nirak
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2128
Registriert seit: Montag 12. Juli 2004, 09:38
Danksagung erhalten: 104 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Stall gesucht

Jul 2017 27 12:25

Beitragvon Nirak » Donnerstag 27. Juli 2017, 12:25

Hallo liebe Leute,

eine Kollegin von uns möchte ihr Pferd in die Nähe von HH holen.

Ich habe unten mal einfach alle ihre Wünsche per copy + paste eingegeben.
Sie ist sich darüber im Klaren, dass es relativ utopisch ist, aber evlt. kennt ja jemand ne eierlegende Wollmilchsau?
(oder hat einen Tipp, wo die Wünsche annähernd erfüllt werden?):

Optimalerweise sollte er es so sein wie jetzt:

Offenstall mit Gummiboden, ohne Einstreu
2-er Gruppe mit Wallach
Täglich portionierte Sommerweide
Großen, befestigten Winterpaddock
Vollverpflegung mit täglichem Absammeln der Weide / Paddock
Heu und Futterstroh 2x tgl portioniert
Im Winter Kraftfutter
Reitplatz wäre schön, Halle ist kein Muss
Im Norden / Westen von Hamburg (max 20 km von Eimsbüttel)
Natürlich nette Stallkollegen, vielleicht ja in Richtung klassischer Dressur orientiert
Und das alles gerne weiterhin für 200 Euro im Monat (ok, wir sind in Hamburg ….)

Gerne auch Ställe, die momentan nichts frei haben. Ich lasse mich gern auf die Warteliste setzen.

Angaben zum Pferd:
Lusitano 21 Jahre 1,53 m Wallach Sehr verträglich mit anderen Wallachen, keine gemischte Herde

Vielleicht findet sich ein Rentner-Stall in dem er sich mit anderen älteren Herren zusammentun kann.

Er ist rechts blind, aber trotzdem noch hinreichend temperamentvoll, kommt daher in großen Herden nicht mehr gut klar. Hatte schon einen unschönen Unfall. Daher am besten 2, max 4 Pferde.
Da sein Hormonspiegel allerdings auch noch sehr intakt ist (Latino…), ist eine gemischt Herde nicht möglich.
Er ist recht leichtfuttrig (Iberer), braucht aber keine explizite Diätwiese oä.

Flexiblität ist dann eher bei der Art des Offenstalls und Versorgung möglich.

Bin gespannt, ob es sowas im Umkreis von 100.000 km überhaupt gibt...

LG und Danke,
die Karin

Benutzeravatar
Lesley
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2991
Registriert seit: Montag 9. Februar 2004, 13:52
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Stall gesucht

Jul 2017 27 14:33

Beitragvon Lesley » Donnerstag 27. Juli 2017, 14:33

200 € ist ja "ambitioniert"... Das kriegt man selbst hier nur noch selten...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lesley für den Beitrag:
knickreiterin (Donnerstag 27. Juli 2017, 14:52)
"Mistakes are the proof that you are trying."

LDR bis 110 km - 1950 km i.d.W.

Benutzeravatar
vondererle
High Poster
High Poster
Beiträge: 209
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 21:37
Status:
Offline

Re: Stall gesucht

Jul 2017 27 18:12

Beitragvon vondererle » Donnerstag 27. Juli 2017, 18:12

schade, daß "ZEVEN" zu weit weg ist....da ist ein westernstall....
lg
Marion

Benutzeravatar
Sigrun
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2723
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal
Status:
Offline

Re: Stall gesucht

Jul 2017 27 19:11

Beitragvon Sigrun » Donnerstag 27. Juli 2017, 19:11

Der Preis dürfte außerhalb von HH nicht das Problem sein, aber die sonstigen Bedingungen. Welcher Pensionsstall ist schon so modern, dass er auf Einstreu verzichtet? Und die, die das tun, wissen was sie wert sind. Und haben dann ggf. schlechtes Futter oder man muss jeden Pups extra zahlen oder trotz VP mitarbeiten.

Box-Paddock mit täglich Auslauf in der Gruppe gibt es hier für 200,- Euro Vollpension, im Speckgürtel von HH kenne ich einen Stall, wo es das für 250,- gibt bei ordentlichen Bedingungen. Aber mit modernem Offenstall - never.

Gut Silk (Reinbek) hat Offenställe und ist gut geführt, aber da muss man schon mehr als einen Hunderter mehr drauf legen.
http://www.gut-silk.de/

Bei Ramcke am Klövensteen gibt es gutes Futter, ordentliche Einstreu und tägl. Auslauf in der Gruppe auf eher kleinen Paddocks für 250,- (keine Gewähr!), aber keinen modernen Offenstall. Ggf. eine Art Paddockbox, in die man sich selbst Matten legen könnte, aber so genau weiß ich das nicht, war nur einmal da.
https://www.reiten-am-kloevensteen.de/
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
chipo
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 146
Registriert seit: Donnerstag 13. September 2012, 21:44
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Stall gesucht

Jul 2017 27 22:15

Beitragvon chipo » Donnerstag 27. Juli 2017, 22:15

Moin,
Gut Silk stand ich mal, das ist eine große Gruppe und absolut nix für das hier erwähnte Pferd außerdem gemischte Herde...

Benutzeravatar
Sigrun
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2723
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal
Status:
Offline

Re: Stall gesucht

Jul 2017 27 22:55

Beitragvon Sigrun » Donnerstag 27. Juli 2017, 22:55

Ich kenn das auch nur von einem Besuch, war eher ein Beispiel dafür, was es gibt, und was nicht.
Ich weiß nur, dass die mehr Offenstallplätze anbieten als früher.
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Nirak
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2128
Registriert seit: Montag 12. Juli 2004, 09:38
Danksagung erhalten: 104 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Stall gesucht

Jul 2017 28 06:14

Beitragvon Nirak » Freitag 28. Juli 2017, 06:14

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

Wie gesagt: wir haben ihr auch schon vorsichtig erklärt, dass solche Ställe utopisch sind...
(zumindest für den Preis in HH-Nähe)

Gerne weitere Ideen sammeln - ich fasse die dann Montag zusammen und leite sie weiter.

Viele liebe Grüße,
die Karin

Benutzeravatar
Chica
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 144
Registriert seit: Sonntag 31. Juli 2005, 21:41
Hat sich bedankt: 2 Mal
Status:
Offline

Re: Stall gesucht

Jul 2017 28 09:34

Beitragvon Chica » Freitag 28. Juli 2017, 09:34

wenn sie sich für klassiche Dressur interessiert und im Norden von HH sucht, vielleicht mal Corinna Scholz anschreiben, die kommt ja auch viel rum und kennt da sicher Ställe? Ich kenn sie nicht persönlich, kann mir aber vorstellen, dass sie hilfsbereit ist.

tanzende hufe Punkt de ist glaub ich ihre Website

der Rest wurde ja schon gesagt, ich denke, das größte Problem ist die sehr kleine gewünschte Gruppengröße, welcher Pensionsstall hat das schon? Das klingt für mich eher nach privat dazustellen und Mitnutzung auf Anlagen in der Nachbarschaft?
Viel Glück
Kerstin