Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Moderator: madpony

Benutzeravatar
Sigrun
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2462
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Mai 2018 25 12:26

Beitragvon Sigrun » Freitag 25. Mai 2018, 12:26

@Sharifi: wir schreiben Ritte ja nicht nur zum Spaß am Papierkram Wochen vorher aus, sondern damit im Vorhinein die Bedingungen für diesen speziellen Wettkampf allen bekannt und für alle gleich sind. Dasselbe gilt für Championate.

Es geht hier nicht darum, ob jemand einen Titel verdient hätte, sondern ob die Auswertung so erfolgte, wie im Vorhinein öffentlich bekannt gegeben (= ausgeschrieben).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sigrun für den Beitrag:
cruzrider (Samstag 26. Mai 2018, 09:10)
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
Shettymanager
High Poster
High Poster
Beiträge: 281
Registriert seit: Samstag 16. August 2014, 17:56
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Mai 2018 25 12:33

Beitragvon Shettymanager » Freitag 25. Mai 2018, 12:33

...auch von mir herzliche Glückwünsche!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Shettymanager für den Beitrag:
cruzrider (Samstag 26. Mai 2018, 09:07)
Amy: 80km EFF & 567km KDF & 64 km MDF :P
Ronja: 1168 km i.d.W :D ...mein DM-Fahrshetty :bier

Sharifi
Poster
Poster
Beiträge: 30
Registriert seit: Dienstag 28. Oktober 2008, 15:18
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Mai 2018 25 12:37

Beitragvon Sharifi » Freitag 25. Mai 2018, 12:37

Doch, beide haben eine super und sportliche Leistung erbracht. Das ist kein schwarzweiß denken. Ich muss dazu sagen, dass ich das jetzt nur als Außenstehender aufgrund der mir sichtbaren Fakten geäußert habe.

Gebe ich ,,Distanzreiten" einfach mal bei google ein, kommt folgendes:
Distanzreiten (engl. endurance riding) ist ein Pferdesport, in dem es darum geht, eine große Entfernung zu Pferd so schnell wie möglich zu überwinden.

Beide Reiter sind große Entfernungen geritten. Der eine schnell, der andere eher langsam.
Beides hat seine Berechtigung und seine Ehrung verdient!
Ein kleiner, einfacher Vergleich in die Springreiterei (als Beispiel) zeigt die Logik die ich meine. Auch hier geht es ja darum, wie auch beim DR, die Hindernisse möglichst schnell zu überwinden. Wenn ich also mit meinem Pferd 5 S-Springen siegreich beende, bin ich offiziell "besser" (geht nur darum, dass es ja gewertet werden muss) als jemand, der zwar 8 Springen geritten ist, aber jeweils deutlich länger im Parcour brauchte als ich und somit auch deutlich schlechter platziert ist. Beides tolle Pferde, aber im direkten Vergleich hat eines, in dem Moment ,die stärkere Leistung erbracht.

Wenn ich also eine Meisterschaft im Distanzreiten ausschreibe, sollte ich vergleichbare Rittstrecken werten (bei MTR dann eben Tagesetappen und keinen kompletten Ritt) und das dann danach auswerten wie "Distanzreiten" definiert ist, nämlich Geschwindigkeit und im direkten Vergleich liegt eben ein anderes Paar vorn. Warum wird das dann von einzelnen Reitern nicht auch so gewollt?

Dass es auch um die Geschwindkeit geht und eben nicht um "stumpfes KM-sammeln" zeigt doch, dass es Punkte auf die Platzierungen gibt.

Wie gesagt, beides eine super Leistung, absolut keine Frage! Beziehe mich hier nur darauf, dass es unverständlich ist.

Benutzeravatar
Lesley
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2984
Registriert seit: Montag 9. Februar 2004, 13:52
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Mai 2018 25 12:41

Beitragvon Lesley » Freitag 25. Mai 2018, 12:41

Du hast den gesamten Thread aber schon gelesen vor dem Posten? Es ging hier darum, dass die Bedingungen für die Meisterschaft nicht für alle nachvollziehbar vorher kommuniziert wurden.
"Mistakes are the proof that you are trying."

LDR bis 110 km - 1950 km i.d.W.

Sharifi
Poster
Poster
Beiträge: 30
Registriert seit: Dienstag 28. Oktober 2008, 15:18
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Mai 2018 25 13:09

Beitragvon Sharifi » Freitag 25. Mai 2018, 13:09

Da es ja kein offizielles Schreiben zu geben scheint, sage ich nur logisch, warum für mich nicht ersichtlich ist was hier diskutiert wird. (daher die Erklärung) Man darf einfach nicht vergessen, dass es passieren kann, dass einem anderen Reiter die Leistung ABERKANNT wird.

Silver Charm
Poster
Poster
Beiträge: 43
Registriert seit: Sonntag 10. Juli 2011, 01:21
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Mai 2018 25 13:13

Beitragvon Silver Charm » Freitag 25. Mai 2018, 13:13

Es gibt einen offiziellen Ehrenratsbeschluss und dieser ist allen Mitgliedern im internen Forum zugänglich und in der nächsten DA
Zuletzt geändert von Silver Charm am Freitag 25. Mai 2018, 14:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nirak
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2022
Registriert seit: Montag 12. Juli 2004, 09:38
Danksagung erhalten: 110 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Mai 2018 25 13:22

Beitragvon Nirak » Freitag 25. Mai 2018, 13:22

Soweit ich es verstehe, wurde keine Leistung ABerkannt, sondern nur die Art der Auswertung wieder so gemacht, wie sie in der Ausschreibung stand...und wenn dadurch der eine oder andere ein paar mehr Punkte oder weniger bekommt, kann sich das durchaus auf die Platzierung auswirken.

Benutzeravatar
CoRa
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 976
Registriert seit: Freitag 31. März 2006, 10:03
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Mai 2018 25 13:32

Beitragvon CoRa » Freitag 25. Mai 2018, 13:32

Einfach mal von vorne durchlesen!

und
...sage ich nur logisch, für mich nicht ersichtlich ist was hier diskutiert wird.


Mal ganz ehrlich, wenn für dich gar nicht ersichtlich ist, was hier diskutiert wird, ist diese Bemerkung, die ja eindeutig auf Iris abzielt:
Schade, dass Neid so ausgeprägt ist,


einfach nur eine Frechheit!

Tut mir leid, aber das musste jetzt mal raus.
Les dir das noch mal durch! Mit Neid auf andere oder damit, irgend jemandes Leistung zu schmälern hat das hier alles nichts zu tun!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CoRa für den Beitrag (Insgesamt 3):
Lesley (Freitag 25. Mai 2018, 13:33) • Sigrun (Freitag 25. Mai 2018, 14:45) • cruzrider (Samstag 26. Mai 2018, 09:06)

Benutzeravatar
Alexandra
Insider
Insider
Beiträge: 454
Registriert seit: Sonntag 20. März 2005, 13:07
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Mai 2018 25 14:42

Beitragvon Alexandra » Freitag 25. Mai 2018, 14:42

Hier Neid zu unterstellen finde ich völlig unangebracht. Iris hat gemäß der Ausschreibung die meisten Punkte geholt, und deshalb von mir "Herzlichen Glückwunsch" zu dieser tollen Leistung! Ich freue mich sehr für Dich, Iris :-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Alexandra für den Beitrag (Insgesamt 2):
cruzrider (Samstag 26. Mai 2018, 09:06) • Deltimore (Mittwoch 13. Juni 2018, 13:42)

Benutzeravatar
Sigrun
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2462
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Mai 2018 25 14:53

Beitragvon Sigrun » Freitag 25. Mai 2018, 14:53

Sharifi hat geschrieben:Doch, beide haben eine super und sportliche Leistung erbracht. Das ist kein schwarzweiß denken. (...) Wenn ich also eine Meisterschaft im Distanzreiten ausschreibe, sollte ich vergleichbare Rittstrecken werten (bei MTR dann eben Tagesetappen und keinen kompletten Ritt) und das dann danach auswerten wie "Distanzreiten" definiert ist, nämlich Geschwindigkeit und im direkten Vergleich liegt eben ein anderes Paar vorn. Warum wird das dann von einzelnen Reitern nicht auch so gewollt?


Das wiederum wäre ein Ansatz, ein Championat künftig anders zu werten. Darum geht es hier aber nicht.

Hier geht es einzig und allein darum, ob die veröffentlichte (und damit allen möglichen Teilnehmern zugängliche) Form der Auswertung angewandt wurde. Wurde sie nicht. Deshalb musste die Auswertung korrigiert werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sigrun für den Beitrag:
cruzrider (Montag 28. Mai 2018, 15:25)
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
Alexandra
Insider
Insider
Beiträge: 454
Registriert seit: Sonntag 20. März 2005, 13:07
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status:
Offline

Re: Nachtrag zur Hessenmeisterschaft

Mai 2018 25 15:56

Beitragvon Alexandra » Freitag 25. Mai 2018, 15:56

Dann dürfte es aber auch kein Langstreckenchampionat und keine 1000er Kilometerehrungen mehr geben. Ich fand es immer schön, dass es auch Wettbewerbe für Reiter mit nicht für den Distanzsport prädestinierten Pferden gab. Wem das nicht passt, der muss seine Kilometer ja nicht einreichen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Alexandra für den Beitrag (Insgesamt 4):
Lesley (Freitag 25. Mai 2018, 16:48) • Silver Charm (Freitag 25. Mai 2018, 20:12) • Cira (Freitag 25. Mai 2018, 20:17) • cruzrider (Samstag 26. Mai 2018, 09:12)