Scheuerstellen vermeiden

Hier geht es um Pferdekrankheiten allgemein

Moderatoren: bettina, distanzcheck, tofffeee, sundance, Sepia, Moderator

Benutzeravatar
prinzessin
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 653
Registriert seit: Donnerstag 2. Januar 2014, 17:49
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerstellen vermeiden

Mär 2018 21 09:51

Beitragvon prinzessin » Mittwoch 21. März 2018, 09:51

Ich hole das Thema mal wieder hoch.

Die gleiche Scheuestelle hatte Guiness noch 2x, jeweils nach Hängerfahrten- aber IMMER nur auf dem RÜCKWEG...

Nach der Hinfahrt war nie etwas...

Stangen noch besser abpolstern ist klar- aber hat vielleicht jemand eine Idee warum das nur auf der Heimtour passiert? Wir übernachten nach der Fahrt immer noch mal vor Ort, auch wenn wir nicht müssten... Kann es trotzdem an der Müdigkeit liegen? Er lässt sich für die Rücktour genauso verladen wie auf dem Hinweg, ist aber zappeliger/ungeduldiger bis wir losfahren.
Ideen woran es liegen kann?
Was kann ich noch tun um das zu vermeiden? Außer Stangen besser abpolstern?
Die ersten 414 km sind geschafft !

Benutzeravatar
Sigrun
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2462
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerstellen vermeiden

Mär 2018 21 14:40

Beitragvon Sigrun » Mittwoch 21. März 2018, 14:40

Mähnenspray? Babypuder? Hirschtalg und Co?
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
Rübe
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 477
Registriert seit: Dienstag 14. Oktober 2014, 09:54
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerstellen vermeiden

Mär 2018 21 19:08

Beitragvon Rübe » Mittwoch 21. März 2018, 19:08

Ich habe meine Scheuerempfindliche Blüterin deshalb immer mit Decke mit Schweiflatz gefahren. So war der Stangen -Popo-Bereich von dem Schweiflatz abgedeckt und etwas geschützt.
Macht natürlich nur Sinn, wenn das Pferd sonst auch mit Decke gefahren wird und nicht furchtbar schwitzt unter der Decke- sonst geht der Schuß nach hinten los.
Babypuder etc. wäre auch mein Alternativ- bzw. Zusatz-Tipp !!
Avatar by Barbara Miller

Benutzeravatar
prinzessin
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 653
Registriert seit: Donnerstag 2. Januar 2014, 17:49
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerstellen vermeiden

Mär 2018 21 19:32

Beitragvon prinzessin » Mittwoch 21. März 2018, 19:32

Decke mit Schweiflatz klingt gut- er fährt sowieso immer mit Decke.
Bei den Zusatzmittelchen werde ich mich durchprobieren, Danke!
Die ersten 414 km sind geschafft !

Benutzeravatar
Rübe
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 477
Registriert seit: Dienstag 14. Oktober 2014, 09:54
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerstellen vermeiden

Mär 2018 21 19:47

Beitragvon Rübe » Mittwoch 21. März 2018, 19:47

Du bist doch bastelbegabt: Es gibt zwar Fleece-Decken mit Schweiflatz fertig zu kaufen, aber meistens sind die ja ohne . Und Regendecke/ Outdoordecke mit Schweiflatz ist eher zu warm auf'm Hänger.
Deshalb: Näh an seine Lieblings -Transport -Decke einen Schweiflatz selbst dran , entweder Fleece als Meterware im Stoffladen oder so 'ne 3 € KIK etc Fleecedecke. Doppellagig (!) legen und drannähen.
Viel Erfolg!!!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rübe für den Beitrag:
prinzessin (Donnerstag 22. März 2018, 08:48)
Avatar by Barbara Miller

Benutzeravatar
prinzessin
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 653
Registriert seit: Donnerstag 2. Januar 2014, 17:49
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerstellen vermeiden

Mär 2018 22 08:49

Beitragvon prinzessin » Donnerstag 22. März 2018, 08:49

Ich habe noch eine Fliegendecke mit Schweiflatz, könnte ich auch mal probieren.

Vielen Dank für eure Tipps, werde also mal wieder basteln und probieren... :D
Die ersten 414 km sind geschafft !

Benutzeravatar
prinzessin
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 653
Registriert seit: Donnerstag 2. Januar 2014, 17:49
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerstellen vermeiden

Apr 2018 15 19:40

Beitragvon prinzessin » Sonntag 15. April 2018, 19:40

Mein Pony hat sich leider wieder wund gescheuert. Wieder auf der Rückfahrt.
Stange ist gepolstert
Decke mit Schweiflatz trug er.

Auf der Hinfahrt war wie immer nichts.
Schweiß habe ich natürlich abgewaschen.

Irgendwelche Ideen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Die ersten 414 km sind geschafft !

Benutzeravatar
Sigrun
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2462
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerstellen vermeiden

Apr 2018 15 19:44

Beitragvon Sigrun » Sonntag 15. April 2018, 19:44

Vorbeugend einschmieren, Babywundschutzcreme, Penatencreme, weiche Zinksalbe oder Melkfett, Hirschtalg usw.
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
christiane
HopTop
HopTop
Beiträge: 1484
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 15:16
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Scheuerstellen vermeiden

Apr 2018 16 13:19

Beitragvon christiane » Montag 16. April 2018, 13:19

Würde auch schmieren, am besten mit Penatenpaste, die ist sehr zäh und hält lange. Softe Creme zerfließt bzw. zieht ein.
Gruß Christiane
Trainer Reiten als Gesundheitssport und Distanztrainer, Zusatzquali Bodentrainer
Soviel ausprobiert und es gibt immer noch Sahnehäubchen!

Benutzeravatar
polldi
HopTop
HopTop
Beiträge: 1922
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerstellen vermeiden

Apr 2018 17 10:25

Beitragvon polldi » Dienstag 17. April 2018, 10:25

Hast Du mal überlegt, die Stange tiefer zu setzen?
Wenn die an der Stelle Scheuerstellen verursacht, ist sie ja auf jeden Fall zu hoch für Guiness.

edit:
Rechts ist ok, links zu hoch.
http://www.newsmax.de/bilder/100920_83588.jpg

Benutzeravatar
Parje
Insider
Insider
Beiträge: 432
Registriert seit: Mittwoch 27. Juli 2005, 10:42
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerstellen vermeiden

Apr 2018 17 11:05

Beitragvon Parje » Dienstag 17. April 2018, 11:05

Wenn es nicht die Stangenhöhe sein sollte, und du es mit schmieren versuchen möchtest, kann ich ganz unbedingt Eucerin Aquaphor Repair Salbe empfehlen. Mein Pony hatte fiese wundgescheuerte Stellen im Training vom Selett (weidebauch war die Ursache).
Mit der Eucerin Salbe war nach 40 km null komma nichts wund.

Benutzeravatar
prinzessin
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 653
Registriert seit: Donnerstag 2. Januar 2014, 17:49
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerstellen vermeiden

Apr 2018 17 11:09

Beitragvon prinzessin » Dienstag 17. April 2018, 11:09

Warum scheuert sie dann nur auf dem Heimweg?
Die Stange ist 90cm und Guinness ist 120.
Ich kann sie auch umdrehen, dann sind es ca 85cm. Einen Versuch ist es wert.
Die ersten 414 km sind geschafft !

Nirak
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2023
Registriert seit: Montag 12. Juli 2004, 09:38
Danksagung erhalten: 110 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Scheuerstellen vermeiden

Apr 2018 17 11:14

Beitragvon Nirak » Dienstag 17. April 2018, 11:14

@Parje: gell? das Zeug ist der Hammer!!!
Nicht ganz billig aber unschlagbar...bin ich froh, beim Hersteller davon zu arbeiten :-)

Benutzeravatar
Sigrun
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2462
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerstellen vermeiden

Apr 2018 17 11:21

Beitragvon Sigrun » Dienstag 17. April 2018, 11:21

prinzessin hat geschrieben:Warum scheuert sie dann nur auf dem Heimweg?


Weil da die Haut empfindlicher / das Pferd angestrengt ist, weil es in der Zwischenzeit geschwitzt hat?
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
Parje
Insider
Insider
Beiträge: 432
Registriert seit: Mittwoch 27. Juli 2005, 10:42
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline

Re: Scheuerstellen vermeiden

Apr 2018 17 12:47

Beitragvon Parje » Dienstag 17. April 2018, 12:47

@Nirak, auf jeden Fall. Das war ein MEGA Tipp von dir :cooldance
Hatte mir letztens durch neue Schuhe eine Blase gelaufen. 3 mal geschmiert und die Blase war komplett abgeheilt. Verrückt gutes Zeug :-D