Minishetty fahren

Hier treffen sich die Distanzfahrer.

Moderator: Moderator

Antworten
andrea hassel
HopTop
HopTop
Offline
Beiträge: 1134
Registriert: Sonntag 8. Februar 2004, 16:11
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Mär 2021 05 16:30

Minishetty fahren

Beitrag von andrea hassel

Liebe Fahrergemeinde,
eine Freundin überlegt, Ihr Mini einzufahren und schaut jetzt schonmal nach was Kutschenartigem (sag ich jetzt mal so, da ich auch keine Ahnung davon habe, also alles, was man so hinter ein Pony hängen kann, eher zweirädrig... :wink: )
Auf was muss sie bei gebrauchten Gigs achten? Wo gibt es gute Infos, auch zur Ausrüstung, zum Gewicht, zur Bereifung, usw?
Das Pony soll hauptsächlich im Gelände laufen, ziemlich bergig.
Vielen Dank für reichhaltigen Input!
Angekommen ist angekommen ... :biggrin
Benutzeravatar
Atika
Super Poster
Super Poster
Offline
Beiträge: 118
Registriert: Dienstag 1. Oktober 2013, 22:16
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Mär 2021 05 19:49

Re: Minishetty fahren

Beitrag von Atika

Wenn’s bergig und dann noch dazu minishetty sein soll, dann auf jeden Fall einen leichten Sulky. Meine läuft mit Hülsmannsulky (gebraucht gekauft), das ist eine tolle Sache und macht richtig Spaß, zumal sie mit ihren 92cm und recht zierlicher Statur trotzdem locker zieht. Maier ist wohl schon deutlich schwerer, fahren aber auch viele, Schlemmer ist glaub ich noch schwerer, HCA schwören viele drauf. Ich selber kenne nur Hülsmann nun live und vorher cavalettie (kein Vergleich und meine jetzige hätte vor dem cavalettie auch definitiv nicht den Spaß den sie so hat, weil der schwerer war und viel mehr Rollwiderstand hatte)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Atika für den Beitrag:
andrea hassel (Samstag 13. März 2021, 10:01)
Benutzeravatar
Shettymanager
Insider
Insider
Offline
Beiträge: 477
Registriert: Samstag 16. August 2014, 17:56
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Mär 2021 05 20:15

Re: Minishetty fahren

Beitrag von Shettymanager

Maier ist toll und die gibts ab ca 20kg...wink zu Tina G :D
....von Hülsmann rate ich ab...zuerst gaben die Schweisspunkte an den Anzen nach während einer Distanz (da war er noch kein Jahr alt), dann Bruchstellen wo der Sitz festgeschraubt war, dann Speichenbruch ohne Ende...Gott sei Dank ist mein Mann Reparaturerprobt.

Nun ist allles verstärkt und Mofaräder dran, jetzt geht das.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Shettymanager für den Beitrag:
andrea hassel (Samstag 13. März 2021, 10:01)
Ronja: 1887km i.d.W :D ...mein DM-Fahrshetty :bier
Amy: 1000km-Marke geknackt :P
Jette: in Ausbildung :biggrin
Schimmel: auf der immergrünen Wiese :depressed
Benutzeravatar
Kathy71
HopTop
HopTop
Offline
Beiträge: 1898
Registriert: Mittwoch 1. April 2009, 21:16
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Mär 2021 05 23:10

Re: Minishetty fahren

Beitrag von Kathy71

@Andrea: Lasst Euch von Tina Gottwald beraten. Die wohnt ja nicht weit von Euch....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kathy71 für den Beitrag (Insgesamt 3):
Shettymanager (Freitag 5. März 2021, 23:11) • Sigrun (Samstag 6. März 2021, 14:01) • andrea hassel (Samstag 13. März 2021, 10:01)
LG, Kathy
_____________________________________
*mit Gigabyte A (aka Krümel) LDR-qualifiziert* :-D
Darling
Super Poster
Super Poster
Offline
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 12. März 2017, 01:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Mär 2021 13 08:22

Re: Minishetty fahren

Beitrag von Darling

Am besten mal einige Sulkys selbst probesitzen/fahren. Gängig gibt es eben Maier, Hülsmann, HCA, shettysulky.de (nur noch gebraucht) und fancy und extra für Minis gemacht ein Hyperbike (wird in USA hergestellt, gibt meines Wissens derzeit 3 in Deutschland, eines davon meins, kannst dich also melden..). Hyperbike ist mit 13kg das leichteste der Gefährte. Aber dafür sollte ein Pony gut gefahren sein, sonst kann es unlustig werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Darling für den Beitrag:
andrea hassel (Samstag 13. März 2021, 10:01)
andrea hassel
HopTop
HopTop
Offline
Beiträge: 1134
Registriert: Sonntag 8. Februar 2004, 16:11
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Mär 2021 13 10:04

Re: Minishetty fahren

Beitrag von andrea hassel

Vielen Dank schonmal für die Tipps! ich werde sie weiterleiten.
Angekommen ist angekommen ... :biggrin
Benutzeravatar
Kathl
HopTop
HopTop
Offline
Beiträge: 1917
Registriert: Samstag 7. Februar 2004, 16:54
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Mär 2021 13 15:32

Re: Minishetty fahren

Beitrag von Kathl

Also der amerikanische sieht ein bisserl aus, wie der Selbstbau von shettysulky- vielleicht findet man da nicht irgendwo die Anleitung...
Grüße Kathrin!
minipony
Einsteiger
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 31. März 2021, 22:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Mär 2021 31 23:13

Re: Minishetty fahren

Beitrag von minipony

Das wundert mich aber sehr, die Aussage zu Hülsmannsulky. Ich fahre seit Jahren Hülsmann über Stock und Stein und jedes Gelände er ist immer noch super und ohne Blessuren außer ein paar Kratzer .... Eine Freundin fährt auch Distanzen mit Hülsmann schon seit etlichen Jahren und hat ordentlich abgeräumt, da diese sehr leicht und extrem geländetauglich sind.
Außerdem finde ich die Aussagen befremdlich "er war nicht mal ein Jahr" wenn er nicht mal ein Jahr alt war, hätte man Gewährleistungsansprüche, Bei dem super Service den gerade Hülsmann bietet kann ich solche Aussagen nicht nachvollziehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor minipony für den Beitrag:
Ponypower 99 (Freitag 31. Dezember 2021, 14:46)
Benutzeravatar
Shettymanager
Insider
Insider
Offline
Beiträge: 477
Registriert: Samstag 16. August 2014, 17:56
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Mär 2021 31 23:18

Re: Minishetty fahren

Beitrag von Shettymanager

Ich hatte aufgegeben und lieber zeitnah selbst repariert da die DM bevorstand.....es wurden zudem falsche Anzen nachgeliefert und auch die falsch angebauten Fussrasten wurden unpassend für nen Sulky mit Bodenblech nachgeliefert...da pfeiff ich auf Gewährleistung wenn ich das Gefährt zeitnah fahrbar brauche
Jetzt, wo die Schwachstellen beseitigt sind, funzt er im Gelände
Aber der Maier-Sulky läuft noch besser und ist, dank Einzelradaufhängung, auch noch 1000mal bequemer.
Ronja: 1887km i.d.W :D ...mein DM-Fahrshetty :bier
Amy: 1000km-Marke geknackt :P
Jette: in Ausbildung :biggrin
Schimmel: auf der immergrünen Wiese :depressed
Benutzeravatar
Lesley
ForenSpezialist
ForenSpezialist
Offline
Beiträge: 3130
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 13:52
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:
Apr 2021 05 12:52

Re: Minishetty fahren

Beitrag von Lesley

minipony hat geschrieben:
Mittwoch 31. März 2021, 23:13
Außerdem finde ich die Aussagen befremdlich "er war nicht mal ein Jahr" wenn er nicht mal ein Jahr alt war, hätte man Gewährleistungsansprüche, Bei dem super Service den gerade Hülsmann bietet kann ich solche Aussagen nicht nachvollziehen.
Das stimmt so nicht.
Im ersten halben Jahr innerhalb der Gewährleistungsfrist hat bei einer Reklamation immer der Verkäufer die Beweislast, denn es wird immer zugunsten des Käufers angenommen, dass die Ware bei der Lieferung schon kaputt war. Wird aber die Ware nach Ablauf des halben Jahres noch reklamiert, dann ist die Beweislast umgekehrt. In diesem Fall muss der Käufer beweisen, dass die Ware schon beim Kauf beschädigt war.
"Mistakes are the proof that you are trying."

LDR bis 110 km - 1950 km i.d.W.
Ponypower 99
Einsteiger
Einsteiger
Offline
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 3. März 2017, 12:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0
Dez 2021 31 15:15

Re: Minishetty fahren

Beitrag von Ponypower 99

fahre seit 2013 einen Hülsmann-Sulky. Habe damit nie Probleme gehabt, obwohl wir nicht langsam unterwegs sind und über Stock und Stein. Meine Ponys laufen damit auf Disanzen und auch im Gelände. Nie war eine Speiche locker oder es ist etwas gebrochen. Die Federung ist super, habe noch keinen besseren Sulky besessen. Habe noch einen anderen aus Polen. Den kann man fahren, aber die Federung ist sehr schlecht. Dadurch zieht er sich für das Pferd schwer. Auf ganz glatten Wegen merkt man das nicht. Maier Sulky habe ich auch gefahren, auch hier ist die Federung nicht so gut wie bei Hülsmann. Die Haltbarkeit und Verarbeitung ist bei Maier auch bestens.
Hülsmann wird in einer professionellen Metallbauwerkstatt in Deutschland gebaut. Alles passend für die Pferdegröße. Mein größtes Pony ist 126 cm und passt auch vor den Sulky. Ich verwende für die größeren Ponys ein anderes Selett, wo die Schere tiefer eingehängt wird. Dadurch ist er immer gut austariert und liegt dem Pony nicht schwer auf dem Rücken.
Speichen können durch Äste, die man ausversehen erwischt, locker werden. Dann sollte man den Schaden möglichst schnell beheben. Der Hersteller kann aber für schlechtes Fahren nichts, da ist man dann schon selber schuld.
minipony
Einsteiger
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 31. März 2021, 22:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Jan 2022 05 18:06

Re: Minishetty fahren

Beitrag von minipony

Lesley hat geschrieben:
Montag 5. April 2021, 12:52
minipony hat geschrieben:
Mittwoch 31. März 2021, 23:13
Außerdem finde ich die Aussagen befremdlich "er war nicht mal ein Jahr" wenn er nicht mal ein Jahr alt war, hätte man Gewährleistungsansprüche, Bei dem super Service den gerade Hülsmann bietet kann ich solche Aussagen nicht nachvollziehen.
Das stimmt so nicht.
Im ersten halben Jahr innerhalb der Gewährleistungsfrist hat bei einer Reklamation immer der Verkäufer die Beweislast, denn es wird immer zugunsten des Käufers angenommen, dass die Ware bei der Lieferung schon kaputt war. Wird aber die Ware nach Ablauf des halben Jahres noch reklamiert, dann ist die Beweislast umgekehrt. In diesem Fall muss der Käufer beweisen, dass die Ware schon beim Kauf beschädigt war.
Das stimmt so auch nicht, da Hülsmann nicht ausschließlich Verkäufer ist sondern der Hersteller!!! Gewährleistung 2 Jahre....
minipony
Einsteiger
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 31. März 2021, 22:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Jan 2022 05 18:23

Re: Minishetty fahren

Beitrag von minipony

gerade bei Maier ist die Federung, egal ob Einzelrad oder Sitzfederung mega hart und bis auf die Einstellung am Federbein selber nicht einstellbar. Das ist bei Hülsmann viel besser gelöst. In den letzten Wochen hatte ich einen Maier mit Einzelradfederung von einer Bekannten zur Probe. Auch hier schneidet der Hülsmann wesentlich besser ab. Gewicht, Federung, Bremse und Zubehör ist bei Hülsmann unschlagbar. Die Verarbeitung ist professionell. Die Räder sind spezielle Anfertigungen mit einer professionellen Bremsanlage. Sollte man tiefe Sandböden vermehrt fahren müssen, gibt es auch dann eine Lösung von Hülsmann, dazu muss der Hersteller aber darüber informiert werden....
Jeder sollte sich jedoch seine Meinung selber bilden und nicht auf unglaubwürdigen Äußerungen von Einzelpersonen setzen, die mehr oder weniger schon geschäftsschädigend sind.
Antworten