Wie trainiert ihr eure Distanzfahrponys?

Hier treffen sich die Distanzfahrer.

Moderatoren: bettina, distanzcheck, Aylan, Moderator

Benutzeravatar
Isi-Heike
Insider
Insider
Beiträge: 321
Registriert seit: Montag 29. September 2008, 18:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Status:
Offline

Re: Wie trainiert ihr eure Distanzfahrponys?

Mär 2017 29 09:15

Beitragvon Isi-Heike » Mittwoch 29. März 2017, 09:15

Und selbst von Isi zu Isi gibt es große Unterschiede. Meine Kleine hat schon eher dünnes kurzes Fell, während der Schwarze noch im kompletten Pelz dasteht. Der ist auch erst im Juni fertig mit Fellwechsel, und fängt Mitte August wieder an...
Aktuell ist er an der Halsunterseite/Brust geschoren plus Lüftungsschlitze an der Bauchseite. Decke braucht der keine, erstens kommt an die geschorenen Stellen (ok, am Bauch sieht es eher wie gerupft aus) gar kein Regen, und zweitens freut der sich über jede Abkühlung. Die letzten 2 Tage waren nicht schön für ihn, viel zu warm!
Für DR bzw DF hätte ich ihn noch weiter ausgezogen und einen flutungsbereiten Trosser benötigt.

Benutzeravatar
Parje
Insider
Insider
Beiträge: 426
Registriert seit: Mittwoch 27. Juli 2005, 10:42
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline

Re: Wie trainiert ihr eure Distanzfahrponys?

Mär 2017 29 10:12

Beitragvon Parje » Mittwoch 29. März 2017, 10:12

Naja.. vergleichen kann man Blüter und Ponys wohl auch nicht wirklich... die haben ganz anderes Fell...
@ SannyB
Da hast du wohl Recht... aber der Blüter sah im Winter immer aus wie ein geplatztes Kopfkissen. Mavi hingegen hat ganz feines, recht dünnes Fell. Deshalb hätte ich das anderes eingeschätzt.


Bei einem Rallyeschnitt würde ich noch nicht eindecken.

Benutzeravatar
SannyB
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 713
Registriert seit: Freitag 12. Dezember 2008, 11:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Wie trainiert ihr eure Distanzfahrponys?

Mär 2017 29 11:44

Beitragvon SannyB » Mittwoch 29. März 2017, 11:44

Naja es kommt wohl auch wie beim Menschen das persönliche empfinden dazu.

Ich hab mir aber für nächstes mal scheren schon ne andere variante ausgeguckt... diesmal hab ich nicht weiter drüber nachgedacht und einfach Hals und Brust weggenommen. Nächstes mal werde ich oberseite komplett stehen lassen und mehr am bauch wegnehmen...

Nervt mich nur das man sich immer rechtfertigen muss wenn man ein Shetty schert. Beim Großen sagt keiner was. Aber ich weiß wie sie im Mai noch aussieht... wirklich arbeiten ist da schwierig.
Wenn dein Pferd "NEIN" sagt,
hast du entweder die falsche Frage gestellt oder die Frage falsch gestellt.


Sandra
mit Orpheus (426 km)

und mit Pia ab 2017 (30 km)

Benutzeravatar
Shettymanager
High Poster
High Poster
Beiträge: 281
Registriert seit: Samstag 16. August 2014, 17:56
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Status:
Offline

Re: Wie trainiert ihr eure Distanzfahrponys?

Mär 2017 29 12:08

Beitragvon Shettymanager » Mittwoch 29. März 2017, 12:08

Ich hab meine gestern ganz naggisch gemacht...Streifen hatte ich schon vor Wochen geschoren...war aber zu wenig.
...und bei Shettys muss man sich eh für alles erklären. ..
Warum kein richtiges Pferd? :evil:
Warum ist das nicht dick?.. (oder ja soooooo dünn?) :P
Warum muss das soooooo viel laufen? :shock:
Warum hats ne Decke?...oder 2 oder 3? :roll:
....es ist unglaublich..... :biggrin
LG, Annette
Amy: 80km EFF & 567km KDF & 64 km MDF :P
Ronja: 1168 km i.d.W :D ...mein DM-Fahrshetty :bier

Benutzeravatar
SannyB
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 713
Registriert seit: Freitag 12. Dezember 2008, 11:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Wie trainiert ihr eure Distanzfahrponys?

Mär 2017 29 12:59

Beitragvon SannyB » Mittwoch 29. März 2017, 12:59

Ganz naggisch?! Neee... das will ich dieses Jahr noch nicht...wir starten langsam in die Distanzwelt :)
Aber ja... alles was du aufzählst... es nervt :roll:
Bei mir ist es im moment
- scheren
- warum Zusatzfutter
- warum so viel laufen
- regendecke???!!
Wenn dein Pferd "NEIN" sagt,
hast du entweder die falsche Frage gestellt oder die Frage falsch gestellt.


Sandra
mit Orpheus (426 km)

und mit Pia ab 2017 (30 km)

Benutzeravatar
Shettymanager
High Poster
High Poster
Beiträge: 281
Registriert seit: Samstag 16. August 2014, 17:56
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Status:
Offline

Re: Wie trainiert ihr eure Distanzfahrponys?

Mär 2017 29 13:49

Beitragvon Shettymanager » Mittwoch 29. März 2017, 13:49

Genau!
...Zusatzfutter?????? Meiiiiin Gott...es sind doch nur Shettys!!!!! :twisted:
...meine sind naggisch einfach besser drauf...und ich hab beim putzen nicht so viel Haare auf den Zähnen :lol: :biggrin
Amy: 80km EFF & 567km KDF & 64 km MDF :P
Ronja: 1168 km i.d.W :D ...mein DM-Fahrshetty :bier

Benutzeravatar
SannyB
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 713
Registriert seit: Freitag 12. Dezember 2008, 11:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Wie trainiert ihr eure Distanzfahrponys?

Mär 2017 29 15:21

Beitragvon SannyB » Mittwoch 29. März 2017, 15:21

Jaaaa... das mit den Haaren :angst und meine ist auch noch Schimmel! Die sind echt überall, bei den dunklen fällts immer noch nicht so auf.
Und besser drauf kann ich auch verstehen... das ist nun mal echt viel Pelz :roll:

Wir testen uns jetzt erst mal... und wenn es ihr liegt und wir weiter machen... bekommt sie nächstes Jahr auch den Pelz weg und ne Decke drauf :mrgreen:
Wenn dein Pferd "NEIN" sagt,
hast du entweder die falsche Frage gestellt oder die Frage falsch gestellt.


Sandra
mit Orpheus (426 km)

und mit Pia ab 2017 (30 km)

Benutzeravatar
greenorest
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 907
Registriert seit: Dienstag 24. Februar 2004, 18:46
Danksagung erhalten: 21 Mal
Status:
Offline

Re: Wie trainiert ihr eure Distanzfahrponys?

Mär 2017 29 19:18

Beitragvon greenorest » Mittwoch 29. März 2017, 19:18

Hallo,
nein, ich decke nicht ein obwohl es hier aktuell noch Nachtfrost hat. Pony scheint es nicht kalt zu sein.
Ich musste nur 1x eindecken, als es eiskalt und nass wurde, ein paar Tage nachdem komplett "nackt" geschoren hatte (im Mai)
* http://www.pro-barhuf.de -Vollständig überarbeitete Auflage des Hufbuchs erschienen *

Benutzeravatar
SannyB
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 713
Registriert seit: Freitag 12. Dezember 2008, 11:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Wie trainiert ihr eure Distanzfahrponys?

Mär 2017 30 10:06

Beitragvon SannyB » Donnerstag 30. März 2017, 10:06

Hmm... das mit dem komplett noch scheren im Mai überlege ich auch... die hat da sonst immer noch bissi Plüsch...
Wie ist das mitm Fell... ist das dann nicht die ganze Zeit etwas borstig?
Wenn dein Pferd "NEIN" sagt,
hast du entweder die falsche Frage gestellt oder die Frage falsch gestellt.


Sandra
mit Orpheus (426 km)

und mit Pia ab 2017 (30 km)

Krümmelchen
Newbee
Newbee
Beiträge: 6
Registriert seit: Samstag 21. Juni 2014, 22:40
Status:
Offline

Re: Wie trainiert ihr eure Distanzfahrponys?

Mär 2017 30 10:23

Beitragvon Krümmelchen » Donnerstag 30. März 2017, 10:23

Bei uns wurde gestern geschoren, der Opi ganz nackig, bis auf Kopf und Stulpen.Er steht aber nachts noch mit Decke. ( er hat 5 decken mit verschiedenen Füllungen 8) gut er hat eben auch Cushing und wir scheren 2-4 mal im Jahr) und mein Moritz bekam einen Deckenschnitt und hat sich tierisch darüber gefreut , endlich Luft :D

JasminL
Poster
Poster
Beiträge: 34
Registriert seit: Mittwoch 23. November 2016, 07:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Wie trainiert ihr eure Distanzfahrponys?

Mär 2017 30 14:03

Beitragvon JasminL » Donnerstag 30. März 2017, 14:03

Bei uns gibt's im Frühling einen Rallyeschnitt von vorme bis hinten. Unser Rentner hat bisher nur Halsunterseite und Brust frei.
Mein Welsh hat nicht so dickes Fell, da reicht wahrscheinlich putzen. Meine zwei Shettys bekommen im Mai dann noch eine Komplettschur, sonst bleibt das Fell bis Anfang August und Ende August kommt das Winterfell.
Letztes Jahr habe ich früher komplett geschoren, das Fell fing aber erst im Mai an zu wachsen... daher probiere ich mal so.

Bild

Benutzeravatar
SannyB
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 713
Registriert seit: Freitag 12. Dezember 2008, 11:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Wie trainiert ihr eure Distanzfahrponys?

Apr 2017 05 10:00

Beitragvon SannyB » Mittwoch 5. April 2017, 10:00

SannyB hat geschrieben:Also gestern Ruhepuls von 40... das ja schon mal gut :)
Nach Arbeit Doppellonge 40 Minuten 44 ... ich glaub damit kann ich arbeiten :)


Sonntag gestartet mit 44 und rein mit 48... es war doch schon recht warm und sie ja noch sehr plüschig... ich bin super zufrieden.
Absolut coole "Sau" den ganzen Tag... außer die ersten km nach Start :roll: Frei nach dem Motto lieber tot als 2te... aber wir haben es zumeist geschafft uns bei 11-12 kmh einzupendeln... war zwar nicht ihre Meinung aber ich hab gewonnen :lol:

Bild
Wenn dein Pferd "NEIN" sagt,
hast du entweder die falsche Frage gestellt oder die Frage falsch gestellt.


Sandra
mit Orpheus (426 km)

und mit Pia ab 2017 (30 km)