"TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Meinung- und Erfahrungsaustausch zu den Ritten

Moderatoren: distanzcheck, bettina, tofffeee, Aylan, sundance, Sepia, Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Kathl
HopTop
HopTop
Beiträge: 1515
Registriert: Samstag 7. Februar 2004, 16:54
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline
Okt 2019 03 10:58

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Nachdem wir gerade so darüber nachgedacht haben-
Meine Große wäre 20, die Kleine 6.
Beide wollte ich nicht die ganze Strecke unterm Reiter laufen lassen.
Allerdings stellt sich die Frage ob mitfahren im Hänger viel besser ist.
Handpferde Ritt und zwischendrin oder tageweise wechseln wäre eigendlich perfekt...
Grüße Kathrin!

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1301
Registriert: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 315 Mal
Status:
Offline
Okt 2019 03 11:57

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Ah, guter Hinweis. Das wird ein langer MTR, Pferd muss daher mindestens 7 sein.
Qualistufe 1
Höchstzeit T8 (an einzelnen Tagen evtl. langsamer, gelände-und geläufabhängig)

Gunnar, du wärst eine Super-Etappe ab Schilchernhof, aber von dir bis Rammingen/Lindenau ist es dann sehr weit. Momentan bin ich gedanklich eher östlich der Iller. Flach und gut in Nordrichtung planbar.

Danke auch für alle Quartierideen und Scoutangebote per email! Ich sammle nach wie vor alle. Wir updaten jetzt etwas häufiger, also schaut hin und wieder rein.

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1301
Registriert: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 315 Mal
Status:
Offline
Okt 2019 03 14:37

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Soeben hat meine Webmasterin Barbara die TransG Seite um weitere Informationen ergänzt. Danke für eure Hinweise!

Beta
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 642
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 13:19
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:
Okt 2019 03 21:54

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Super spannend, die Vorfreude ist jetzt schon groß. Wie soll das bloß noch werden? :D
Gøre livet til festen,
ride Islandshesten.

Benutzeravatar
Somla
Insider
Insider
Beiträge: 394
Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2016, 21:20
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline
Okt 2019 03 23:36

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Ich fiebere auch schon voll mit. Und hoffe soo sehr, dass Pferd und ich dann fit sein werden bei dem riesen Abenteuer dabei sein zu können.

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1301
Registriert: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 315 Mal
Status:
Offline
Okt 2019 20 19:47

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Kurzes Update: Bei facebook gibt es jetzt eine "Trans Germania Gruppe", die Barbara eingerichtet hat. Nicht öffentlich, also für nicht-facebook-user und auch für mich nicht einsehbar. Die Informationen kommen aber von mir, und so lange sie nicht direkt auf der webseite landen, nun auch hier für euch: Das Quartier Schilchernhof ist gebucht und die Etappe von Pfronten bis Schilchernhof steht auf ca. 2/3 der Strecke. Großen Dank an Scouterin Andrea, die im harten Allgäu bereitbaren Untergrund findet. Hart bleibt es trotzdem, der Einstieg wird also l a n g s a m, was sicher niemandem schadet.
Übermorgen geht es für mich wieder los zur TransG Strecke. Es steht die Grundsatzentscheidung Nürnberg Ost- oder Westumgehung an. Also ein bisschen Wandern auf dem Frankenweg und Alternativen, anschließend die Überquerungen des Main ausloten und zum Schluß den Rennweg der Haßberge mit dem Fahrrad erkunden.
Und danach teile ich TransG vollends in Etappen auf und es kann losgehen mit Quartiersuche und Strecken scouten. Im Süden, im Norden und in Hessen bin ich ganz gut besetzt, Zwischen Ulm und dem Rennweg finden sich aber bestimmt auch Ortsansässige, wenn sie denn mal Bescheid kriegen, wo wir lang kommen.

Sibylle
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 29. Juni 2012, 13:58
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Status:
Offline
Okt 2019 21 10:47

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Hallo Sabine bin zwar an dem Wochenende nicht da - wohne aber direkt in den Haßbergen. Nähe Hofheim in Ufr. Ueschersdorf am Rennweg. in unserem dorf gäbe es zwar nicht die Möglichkeit zu Übernachten- ein Stopp wäre aber irgentwie möglich - wenn du möchtest helfe ich gerne weiter.Sowohl bei Steckensuche , als auch Unterkunft. Sibylle

Benutzeravatar
babara
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 980
Registriert: Mittwoch 10. März 2004, 16:49
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:
Okt 2019 21 14:24

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Kleine Korrektur: ich habe die Gruppe auf "öffentlich" gestellt, so dass auch nicht-Facebook-Benutzer sie (eigentlich?) einsehen können müssten.

https://www.facebook.com/groups/402517840459825/
LG, Barbara

Infos zum arabischen Vollblut: https://info.baschwa.net
Meine Pferde: https://www.cafra-arabians.de
Heidedistanz: https://www.heidedistanz.de
Transgermania: https://trans-germania.de

Benutzeravatar
genialini
Insider
Insider
Beiträge: 334
Registriert: Samstag 6. September 2014, 12:41
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status:
Offline
Okt 2019 21 18:58

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Also ich kann sie nicht sehen.

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1301
Registriert: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 315 Mal
Status:
Offline
Okt 2019 25 17:34

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Frankenweg: Gut bereitbar von Heiligenstadt nach Scheßlitz. Sogar Wiesenwege sind dabei. Und kuschelige Pfade im Wald. Keine Reitverbotschilder... Die fränkische Schweiz ist halt einfach schön, nicht zu viel auf und ab (ich liege bei etwa 5km/h). Die davorliegende Strecke Ebermannstadt-Heiligenstadt hab ich auf einem anderen Wanderweg verbracht. Incl. Steg, der für Pferde nicht geeignet ist.

Die A70 kann man in Straßgiech unterqueren.

Heute Nachmitag in Kemmern die B4 / A73 / Eisenbahnlinie Querung besichtigt. Die haben für uns extra eine neue Brücke gebaut, das wäre ja nicht unbedingt nötig gewesen. Momentan ist dort noch Riesenbaustelle wg. Autobahnbrückenbau, aber 2024 werden sie fertig sein. Die Mainbrücke ist dagegen total unspektakulär. Und dahinter beginnen die Haßberge.

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1301
Registriert: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 315 Mal
Status:
Offline
Okt 2019 26 20:47

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Rennweg der Haßberge, Teil 1. Jetzt muss das Stahlross her halten. Wenn man erst mal oben auf den Bergen ist, sind die Höhenunterschiede sehr unspektakulär, fast kaum vorhanden - so wie meine Fahrradmuskulatur... Der Boden wechselt von Feinschotter zu Waldweg, frischem Grobschotter (der könnte in fünf Jahren bereitbar sein) und ein Stückchen Asphalt. Der Rennweg ist maximal markiert, verreiten praktisch unmöglich, und verläuft genau in die gewünschte Richtung. Und das 60km weit. Bissel langweilig, aber landschaftlich abwechslungsreich. Morgen Teil 2 bis Sulzfeld, falls meine untrainierten Muskeln das noch hinkriegen.

Benutzeravatar
Dashan
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 772
Registriert: Samstag 7. Februar 2004, 10:53
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline
Okt 2019 27 08:00

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

GIbt es schon eine grobe Karte, wo die Strecke so in etwa lang gehen soll?
VG,
Steffi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Friends help you to move. Real friends help you to move bodies.
(Farscape - House of Cards)

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1301
Registriert: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 315 Mal
Status:
Offline
Okt 2019 27 08:07

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Keine Karte, aber eine Beschreibung der Streckenführung gibt es auf der Ritt-homepage www.trans-germania.de

Benutzeravatar
Dashan
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 772
Registriert: Samstag 7. Februar 2004, 10:53
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline
Okt 2019 27 13:24

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

DrSabine hat geschrieben:Keine Karte, aber eine Beschreibung der Streckenführung gibt es auf der Ritt-homepage http://www.trans-germania.de
Danke für den Link! :)
Dann ist Steckenroth und der Untertaunus eher nicht interessant. Ihr geht nordöstlich von uns vorbei
VG,
Steffi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Friends help you to move. Real friends help you to move bodies.
(Farscape - House of Cards)

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1301
Registriert: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 315 Mal
Status:
Offline
Okt 2019 27 21:31

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Rennweg Teil 2. Vor lauter Downhill-Euphorie hab ich mich verfahren... War korrigierbar, lächerliche 3km mehr. Hinter Manau dann die Hölle, nur bergauf bis zur Schwedenschanze. Naturweg, aber auch das Rösslein würde ich dort entlasten und absteigen. Der Drahtesel möchte auch noch geschoben werden. Oben war ich fix und fertig. Das braucht kein Flachländer. Anschließend Feinschotter fast bis Sulzfeld. Dort endet der Rennweg. Autofahrt nach Bad Bocklet. Ganz in der Nähe geht der Main-Werra-Weg durch. Bis Vacha. Vielleicht eine Option? Morgen schau ich mir einen Teil davon an, zu Fuß. Auf den Nicht-Rennwegen ist Radfahren nicht die beste Idee. Stay tuned.

Antworten