"TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Meinung- und Erfahrungsaustausch zu den Ritten

Moderatoren: distanzcheck, bettina, tofffeee, Aylan, sundance, Sepia, Moderator

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1015
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 178 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 06 20:54

Beitragvon DrSabine » Mittwoch 6. Februar 2019, 20:54

Hi Tessa,

"Teamintern" ist mir zu weit gefasst. Ich hatte jetzt "familienintern" und "Firma sponsert Reiter" zugelassen.
Wenn du nicht startest, ist das Geld weg - es ist ja zunächst mal eine Spende. Das ist schon eine Überlegung wert, ob man jetzt in einen Ritt in fünf Jahren investiert - weiter vorne hatten wir schon mal diskutiert, dass man die eigene Nachwuchsplanung möglicherweise auf den Ritt abstimmen sollte (und du passt natürlich locker in den kommenden fünf Jahren ins "heiraten und Familie gründen"-Alter!

cangrande
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert seit: Donnerstag 6. Dezember 2018, 16:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 06 21:16

Beitragvon cangrande » Mittwoch 6. Februar 2019, 21:16

Tut mir leid, ich kann jetzt nicht alle 34 Seiten dieses Threads durchlesen. Kann man auf der HP vielleicht folgende Details angeben:
- geplante Dauer des Ritts (in etwa)
- Gesamtdistanz (in etwa)
- Details zur Trosserpflicht (bin gerne bereit, Trosser zu bezahlen, aber welche zu finden ist nicht immer leicht)
LG
Michael

Benutzeravatar
Sigrun
ForenSpezialist
ForenSpezialist
Beiträge: 3056
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 212 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 07 00:24

Beitragvon Sigrun » Donnerstag 7. Februar 2019, 00:24

1000 Kilometer, 16-20 Tage, Teilnahme nur mit eigenem Tross.
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
Jens
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 883
Registriert seit: Samstag 25. September 2004, 19:23
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 07 07:42

Beitragvon Jens » Donnerstag 7. Februar 2019, 07:42

Gestern habe ich das Logo zum ersten Mal gesehen.

Ihr wisst gar nicht wie sehr mich das erfreut.
Es hält auf so schöne Weise die Erinnerung an meinen Bruder Lutz ( verstorben 2014) aufrecht.
Jede Verwendung dieser Distanzreiterin, für die keine Schutzrechte existieren, ehrt sein zugegeben kleines Lebenswerk.
Danke!

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1015
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 178 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 07 10:19

Beitragvon DrSabine » Donnerstag 7. Februar 2019, 10:19

Hi Jens,

ich wusste gar nicht, woher die Pferdesilhouette stammt - um so schöner, wenn sie nun noch ein bisschen "berühmt" wird!

Michael, du hast schon Recht - die Website ist ebenso im Aufbau wie die Rittplanung und sobald ich genaueres sagen kann, teile ich das dort auch mit. Einstweilen sind Infos wie Alpen bis Meer und ca. 65km pro Tag ja auch ein Anhaltspunkt was Streckenlänge und Zeit angeht.

Benutzeravatar
babara
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 871
Registriert seit: Mittwoch 10. März 2004, 16:49
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 07 15:36

Beitragvon babara » Donnerstag 7. Februar 2019, 15:36

Jens hat geschrieben:Gestern habe ich das Logo zum ersten Mal gesehen.

Ihr wisst gar nicht wie sehr mich das erfreut.
Es hält auf so schöne Weise die Erinnerung an meinen Bruder Lutz ( verstorben 2014) aufrecht.
Jede Verwendung dieser Distanzreiterin, für die keine Schutzrechte existieren, ehrt sein zugegeben kleines Lebenswerk.
Danke!


Hallo Jens,

ich habe die Reiterin in das Logo reingebastelt.
Ich muss zugeben, dass ich nicht mehr wusste, woher ich sie hatte, nur dass sie zur freien Verfügung gestellt worden war.
Ich hatte sie mir "damals" in allen Größen und Formaten gespeichert.
Es freut mich sehr, dass es Dir gefällt.

Liebe Grüße!
LG, Barbara

Meine Webseite: http://www.cafra-arabians.com
Informationen rund um das arabische Vollblut: https://info.baschwa.net
Die Heidedistanz: https://www.heidedistanz.de
Transgermania: https://trans-germania.de

Tessa S.
Poster
Poster
Beiträge: 36
Registriert seit: Montag 26. Januar 2009, 18:30
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 07 15:49

Beitragvon Tessa S. » Donnerstag 7. Februar 2019, 15:49

Nochmal zu teamintern:
Ich denke, wer uns näher kennt, weiß, dass ich im Grunde zur Familie Pflüger gehöre. Egal wo wir als Team hinfahren, es kommt "Familie Pflüger". Die meisten Distanzreiter denken ja sowieso das sind meine Eltern. :lol:
Und wenn käme eine Weitergabe des Starts sowieso nur an Claudia oder Nico in Frage.

Also wenn Sabine sagt, dass das ok wäre, würde ich vermutlich einen Platz reservieren wollen.

Es steht ja da, das Pferdetausch möglich ist. Wie ist es mit Reitertausch?
Wenn wir mit 2 Pferden anreisen, könnten wir uns ja durchwechseln.

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1015
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 178 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 07 18:10

Beitragvon DrSabine » Donnerstag 7. Februar 2019, 18:10

Ich erlaube ja einiges, aber Reiterwechsel geht nicht. Jeder Reiter bezahlt.

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1015
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 178 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 07 18:13

Beitragvon DrSabine » Donnerstag 7. Februar 2019, 18:13

Und an dieser Stelle möchte ich mich BEDANKEN bei allen, die mich mit Hilfsangeboten, Spenden, Unterstützung geradezu überschwemmen! Falls ihr nicht alle sofort von mir hört, bitte Geduld, jedes Angebot wird mit Freude entgegengenommen und registriert, nichts geht verloren.

Sabine

Benutzeravatar
Pat
HopTop
HopTop
Beiträge: 1455
Registriert seit: Dienstag 17. Februar 2004, 22:15
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 07 20:44

Beitragvon Pat » Donnerstag 7. Februar 2019, 20:44

Ich denke, dieser Ritt wird einigen Leuten sehr viel abverlangen.

Zeit, Geld, Ausdauer, Nerven - um nur das Offensichtliche zu nennen.

Wer jetzt schon keine Zeit hat den gesamten Thread zu lesen, wer jetzt schon zaudert 200 € (vielleicht) zu verbrennen (es werden noch viele Hunderte folgen :D ), wer jetzt schon zaudert und zagt - hm, vielleicht doch lieber 40 km in Stuhr :wink: :lol:
www.hufschule.com
www.hoof-to-move.de

Paxi
HopTop
HopTop
Beiträge: 1011
Registriert seit: Dienstag 31. Januar 2012, 13:32
Danksagung erhalten: 57 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 08 07:55

Beitragvon Paxi » Freitag 8. Februar 2019, 07:55

@Tessa: Wenn es mit Firmenspende und Startgarantie geht, könnt Ihr ja eine GbR (oder GmbH&Co.KG) gründen und dann ein*n Mitinhaber*in (Beschäftigte, Sharholderin o.ä.) auf den Ritt entsenden. "PflüSa Inc." oder "KYF-KG"?

Bei Firmen fällt mir ein: Ein großer Autokonzern hat ja mal bei einer WM heftig gesponsort. Mal kontakten? Am besten über Beschäftigte. Eine große Bank hat sich gerade wieder berappelt und könnte sich evtl. einen zwei- bis dreistelligen Betrag leisten (ist aber wohl noch nicht ganz aus dem Geldwäschesumpf raus); hier wie dort arbeiten Distanzreiterinnen - wo noch?

Sabine: Hast Du schon den 3D-Drucker? Guck mal auf die Seite "Zoll-Auktion", da werden nicht nur Unmengen Alkohol angeboten, sondern auch (Büro- u.a.) Geräte aus kommunalen Beständen. Hierzulande (-kreise) geht das meiste aber unter der Hand weg, gute Kontakte sind angesagt.

Benutzeravatar
Bonnypony
Insider
Insider
Beiträge: 471
Registriert seit: Sonntag 19. November 2006, 19:17
Danksagung erhalten: 42 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 08 08:22

Beitragvon Bonnypony » Freitag 8. Februar 2019, 08:22

KYF-KG hört sich doch gut an :-)
When nothing goes right... why not try left

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1015
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 178 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 08 18:39

Beitragvon DrSabine » Freitag 8. Februar 2019, 18:39

3D muss der Drucker nicht können, DIN A3 wäre halt schön wegen der eingedämmten Papierflut. Ich schau mal beim Zoll...
Und wegen der Unmengen an Karten lohnt sich gar der Toner nebst gebrauchtem günstigen Drucker. Klar kann mein regionaler Copyshop das auch, aber die Kosten läppern sich ganz schön.

Benutzeravatar
Wurzl
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 523
Registriert seit: Donnerstag 20. Oktober 2011, 21:42
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 08 19:09

Beitragvon Wurzl » Freitag 8. Februar 2019, 19:09

DrSabine hat geschrieben:3D muss der Drucker nicht können, DIN A3 wäre halt schön wegen der eingedämmten Papierflut. Ich schau mal beim Zoll...
Und wegen der Unmengen an Karten lohnt sich gar der Toner nebst gebrauchtem günstigen Drucker. Klar kann mein regionaler Copyshop das auch, aber die Kosten läppern sich ganz schön.

Ich mach alles über ne Online-Druckerei und hab pro Veranstaltung nicht mal 50 € Druckkosten bei 50-80 Exemplaren, doppelseitig, A4, Laserdruck farbe.
"If you don't try to live your dreams ... you just as well could be a vegetable ... a cabbage, yes, I think a cabbage."

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1015
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 178 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 08 19:33

Beitragvon DrSabine » Freitag 8. Februar 2019, 19:33

genau. Für einen 80er im Kreis herum, also nur max 40km zurückgelegte Entfernung. Also das Ganze mal Dreißig...