Emsland-Ritt

Meinung- und Erfahrungsaustausch zu den Ritten

Moderatoren: distanzcheck, bettina, tofffeee, Aylan, sundance, Sepia, Moderator

Benutzeravatar
Misfit
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 88
Registriert seit: Sonntag 19. Juni 2011, 07:38
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 14 09:33

Beitragvon Misfit » Donnerstag 14. März 2019, 09:33

Leasusanne hat geschrieben:
Misfit hat geschrieben:Dafür brauchen wir ja die weitere Quali. Damit wir endlich auf die gemütlichen Ritte mit den schönen Strecken und den netten Leuten dürfen ohne schlechtes Gewissen, dass wir zu langsam sind 8)


Wenn Du das schon festgestellt hast, hast Du schon einen guten Durchblick im Distanzsport bekommen!
Sei willkommen!


Na, das habe ich schon lange festgestellt - bloß wenn man eigentlich lieber KDR (max. MDR) gehen möchte, ist die Auswahl halt sehr gering gewesen :(

Zumal es ja eigentlich so läuft - erst die Streckenlänge, dann das Tempo - nur, wenn ich üblicherweise 40er mit 10 km/h reite und das gut meistere, würde ich ja dann als nächtes z.B. 61 km mit 10 km/h anstreben, um dann auf 61 km allmählich das Tempo zu steigern, und nicht von 40 km mit 10 km/h auf 61 km mit 17 km/h springen, wie es ja anscheinend üblich ist :shock:

Deswegen habe ich Veros Ritte in SH so geliebt - da war gleich eine Geschwindigkeitsbeschränkung eingebaut und es kamen erst gar keine Teilnehmer, die üblicherweise mit 16km/h und mehr über die Strecke düsen, wo man mit seinen 11 oder 12 km/h schon gar nicht mehr starten mag, weil man denkt, man hält die ganze Veranstaltung auf. Aber ihr Wertungssystem hat ja nicht wirklich Anklang gefunden... :oops:

Wir schauen mal, wie wir uns auf den etwas längeren Strecken schlagen und dann sehen wir weiter :!: