Emsland-Ritt

Meinung- und Erfahrungsaustausch zu den Ritten

Moderatoren: distanzcheck, bettina, tofffeee, Aylan, sundance, Sepia, Moderator

Benutzeravatar
genialini
High Poster
High Poster
Beiträge: 242
Registriert seit: Samstag 6. September 2014, 12:41
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Status:
Offline

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 09 21:09

Beitragvon genialini » Samstag 9. März 2019, 21:09

Gefällt mir gut, aber leider ist auch bei mir dieses Wochenende schon voll. Also gerne nächstes Jahr! :)
Fareedah - Und ich flieg, flieg, flieg...!!!

Fonda - 1989-2015 - Nach 25 wunderbaren Jahren zu den Einhörnern gegangen. Ich vermisse dich.

Benutzeravatar
Noell
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 864
Registriert seit: Montag 20. September 2004, 21:40
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Status:
Offline

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 10 08:02

Beitragvon Noell » Sonntag 10. März 2019, 08:02

Tja, hier ist diese Woche eine Einladung ins Haus geflattert... Silberne Hochzeit, menno, sind wir jetzt in dem Alter :?: :lol:

Sinnigerweise von meinem Hufschmied, wenn ich da "schwänze", versetzt er mich vielleicht zum nächsten Ritt, oder noch fieseres 8) :D

Euch allen viel Spaß
Grussi
Noell


Ihr könnt abmarkieren gehen.... :biggrin
der Neue im Team: Jasper: 300+, Mocca: 3000, Nellie: 3500, seit 30.01.19 auf den immergrünen Wiesen :( ) ich: fleissig nährt sich das Eichhörnchen: 8000 km idW.

Aokidevon
High Poster
High Poster
Beiträge: 178
Registriert seit: Samstag 13. Februar 2010, 13:17
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 10 09:22

Beitragvon Aokidevon » Sonntag 10. März 2019, 09:22

Ich hoffe das der Ritt dieses Jahr statt findet, so das er nächstes Jahr auch wieder statt findet und dann bin ich sehr gerne dabei wenn es wieder für Mitte Mai angesetzt wird.

Euch allen viel Spaß :D
LG Nadine :wink:

Benutzeravatar
Misfit
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 98
Registriert seit: Sonntag 19. Juni 2011, 07:38
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 13 10:24

Beitragvon Misfit » Mittwoch 13. März 2019, 10:24

Als MTR-Neuling habe ich mal ein paar Fragen :?:

1. Tag kann ich von 62 auf 48 verkürzen → sprich MDR wird zu KDR
2. Tag kann ich von 55 auf 38 verkürzen → beides KDR
Ist das völlig unabhängig voneinander? Also kann ich Tag 1 verkürzen und Tag 2 wieder komplett reiten oder umgekehrt oder muss ich dann beide Tage verkürzen bzw. voll reiten?

Bezieht sich dann die Quali-Stufe 1 zur Teilnahme eigentlich nur auf die einmal 62 km?

Gelten in der Wertung beide Tage als einzelne Ritte? Das würde dann ja zwischen KDR und MDR schwanken, je nachdem, was man sich entscheidet zu reiten oder gilt es in der Summe sogar als ein LDR - weil man ja auf jeden Fall über 80 km kommen würde? Dies erschließt sich mir noch nicht ganz in Hinsicht auf die Wertung für die Quali sowie auf eine evtl. Wertung für Championate etc.

Wenn das, wie ich vermute, kein LDR ist... Wird dann vermutlich, wenn ich am ersten Tag verkürze, mir dieser Ritt auch in keinster Weise angerechnet als MDR, um der Stufe 2 näher zu kommen?

:?
Misfit • 1124 km idW :herz

Anja H
Newbee
Newbee
Beiträge: 11
Registriert seit: Montag 21. August 2006, 07:04
Status:
Offline

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 13 10:52

Beitragvon Anja H » Mittwoch 13. März 2019, 10:52

Die benötigte Qualistufe bezieht sich immer auf die längste Tagesetappe der genannten Strecke, hier also die 62 km.
Angerechnet für die Quali in die nächst höhere Stufe wird immer die tatsächlich gerittene Strecke. Wenn du also weiter kommen möchtest, musst du am Samstag durch reiten.

Gewertet für die Platzierung des Rittes wird nach gerittenen Kilometern insgesamt.

Für z.B. das Norddeutsche Championat werden beide Reittage einzeln gewertet.

Benutzeravatar
Sigrun
ForenSpezialist
ForenSpezialist
Beiträge: 3184
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Status:
Offline

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 13 10:54

Beitragvon Sigrun » Mittwoch 13. März 2019, 10:54

Du machst Dir das komplizierter als es ist.

Wie immer, bei den Altersbestimmungen für die Pferde, gelten die Zugangsbeschränkungen für die maximal mögliche Strecke in dem Wettbewerb, den Du nennen willst. Also guck noch mal im Reglement auf die Tabelle. In welche Kategorie der Ritt fällt, den Du nennen willst, steht in der Ausschreibung.

1) Die Quali muss für den Gesamtwettbewerb reichen, d.h. wenn Du einen mittleren MTR nennst, muss Deine Quali für einen mittleren MTR reichen. Was Du nachher reitest, wo Du früher beendest, spielt dafür keine Rolle.

2) Wann und ob Du im Rahmen der Ausschreibung an welchem Tag früher beendest, ist allein Deine Sache und richtet sich nach allen möglichen Faktoren, hat aber mit der Quali nichts zu tun. Ebensowenig ändert sich die Kategorie des Rittes, an dem Du teilgenommen hast, weil Du früher in der Wertung beendet hast.

3) Platziert wird nach Kilometern und nach Zeit, d.h. erstmal wird nach tatsächlich gerittenen Kilometern platziert und bei Gleichstand sind die, die schneller waren als die anderen, weiter vorne platziert. Wer eine Etappe früher in der Wertung beendet wird automatisch weiter hinten platziert als alle, die die ganze Strecke gegangen sind.

4) Wenn beide Tage auch einzeln geritten werden können, müssen sie auch als einzelne Wettbewerbe ausgeschrieben sein. Das ist bie diesem Ritt nicht der Fall, also musst Du den MTR nennen oder zu Hause bleiben. Wenn Du dann nur einen Tag reitest, bist Du erst nach Kilometern und dann nach Zeit irgendwo in der Ergebnisliste einsortiert. Näheres regelt die AUsschreibung, z.B. ob alle Tage geritten werden müssen oder der erste Tag geritten werden muss usw.
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
Misfit
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 98
Registriert seit: Sonntag 19. Juni 2011, 07:38
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 13 11:14

Beitragvon Misfit » Mittwoch 13. März 2019, 11:14

Ok, also im Prinzip reite ich dann jeden Tag eine einzelne Distanz (von den Bedingungen her), nur eben an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen, und jeder Ritt in km der "einzelnen" Distanzen ist kriegsentscheidend in Bezug auf die Quali & Co.

Nur in Bezug auf die Platzierung ist die gesamt km ausschlaggebend.

Ich denke, dann habe ich es ;-)

Benutzeravatar
Sigrun
ForenSpezialist
ForenSpezialist
Beiträge: 3184
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Status:
Offline

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 13 16:08

Beitragvon Sigrun » Mittwoch 13. März 2019, 16:08

Genau.

1) Um nennen zu können, brauchst Du die passende Quali für die Kategorie, in die der Ritt fällt.
Mit Qualistufe 1 bist Du für MDR qualifziert, kannst also den mittleren MTR nennen.

2) Wenn Du mit dem Ritt Deine Quali verbessern willst, zählen die tatsächlich gerittenen Tagestrecken. Um Qualistufe 2 zu erreichen, musst Du Streckenlängen von 61 bis 80 km sammeln, d.h. auf dem Emsland-Ritt müsstest Du den ersten Tag ganz reiten, damit er Dir dafür was nützt. Du kannst aber auch einfach nur reiten, weil die Strecke schön ist und die Leute nett sind, und beendest dann so, dass Dein Pferd noch fit für den nächsten Tag ist. :wink:

3) Für die Platzierung im Wettbewerb, also diesem MTR, zählt die Gesamtkilometerzahl, die Du auf diesem Mehrtagesritt erreitest.
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
Noell
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 864
Registriert seit: Montag 20. September 2004, 21:40
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Status:
Offline

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 13 17:18

Beitragvon Noell » Mittwoch 13. März 2019, 17:18

Hihi, und wenn ihr Qualipünktchen sammeln wollt, dürft ihr nicht rasen :lol: duckundwech
Grussi
Noell


Ihr könnt abmarkieren gehen.... :biggrin
der Neue im Team: Jasper: 300+, Mocca: 3000, Nellie: 3500, seit 30.01.19 auf den immergrünen Wiesen :( ) ich: fleissig nährt sich das Eichhörnchen: 8000 km idW.

Benutzeravatar
Sigrun
ForenSpezialist
ForenSpezialist
Beiträge: 3184
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Status:
Offline

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 13 17:27

Beitragvon Sigrun » Mittwoch 13. März 2019, 17:27

16 km/h schaffen die wenigsten auf Kartenritt
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
Misfit
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 98
Registriert seit: Sonntag 19. Juni 2011, 07:38
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 13 18:40

Beitragvon Misfit » Mittwoch 13. März 2019, 18:40

Dafür brauchen wir ja die weitere Quali. Damit wir endlich auf die gemütlichen Ritte mit den schönen Strecken und den netten Leuten dürfen ohne schlechtes Gewissen, dass wir zu langsam sind 8)

Benutzeravatar
Sigrun
ForenSpezialist
ForenSpezialist
Beiträge: 3184
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Status:
Offline

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 13 18:53

Beitragvon Sigrun » Mittwoch 13. März 2019, 18:53

Das Problem ist mir vertraut *g*
Aber all die netten Leute bieten zum Glück jetzt auch kürzere Strecken an ;-)
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
Leasusanne
Insider
Insider
Beiträge: 469
Registriert seit: Donnerstag 20. Juli 2006, 18:59
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Status:
Offline

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 13 19:14

Beitragvon Leasusanne » Mittwoch 13. März 2019, 19:14

Misfit hat geschrieben:Dafür brauchen wir ja die weitere Quali. Damit wir endlich auf die gemütlichen Ritte mit den schönen Strecken und den netten Leuten dürfen ohne schlechtes Gewissen, dass wir zu langsam sind 8)


Wenn Du das schon festgestellt hast, hast Du schon einen guten Durchblick im Distanzsport bekommen!
Sei willkommen!

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1067
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 199 Mal
Status:
Offline

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 13 19:27

Beitragvon DrSabine » Mittwoch 13. März 2019, 19:27

Genau. Mehrere Veranstalter kümmern sich um Quali 1 oder gar Quali 0 Ritte, damit der “Nachwuchs“ direkt in der Kuschel-Szene aufwachsen kann.

Benutzeravatar
prinzessin
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 863
Registriert seit: Donnerstag 2. Januar 2014, 17:49
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Status:
Offline

Re: Emsland-Ritt

Mär 2019 14 07:35

Beitragvon prinzessin » Donnerstag 14. März 2019, 07:35

Misfit
So geht es mir auch- ich habe auch ganz schnell meine Lieblingsfahrten gefunden und Veranstaltungen zu denen ich nicht mehr hinfahre. Da ich ca 5 Mal im Jahr starte will ich dann auch eine schöne Zeit haben. Deshalb habe ich mich dieses Jahr auch gegen die Fahrermeisterschaft und für eine 4 tägige MTF entschieden. Find ich persönlich viel spannender!
Die ersten 618 km sind geschafft !
Der Nachwuchs hat die ersten 41 km geschafft!