Sattelunterlagen von C. Dörr // ggfs. Vergleich mit dem Quittpad

Rund um Sattel, Trense usw.

Moderatoren: distanzcheck, bettina, sundance, Sepia, Moderator

Galloper
Newbee
Newbee
Beiträge: 11
Registriert seit: Sonntag 12. Februar 2017, 19:21
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Sattelunterlagen von C. Dörr // ggfs. Vergleich mit dem Quittpad

Jun 2018 07 19:26

Beitragvon Galloper » Donnerstag 7. Juni 2018, 19:26

Hallo,
ich habe mir auch eine Sattelunterlage bei C. Dörr bestellen wollen, meine Sattlerin hat mir jetzt aber davon abgeraten, weil die Sättel damit rutschen würden und man nicht mehr gut ans Pferd kommt bei Unterlagen, die durchgängig gepolstert sind (also nicht nur im Sitzbereich, sondern gänzlich unterfüttert).
Was sind denn so eure Erfahrungen? Ich weiß nicht, ob ich nun doch zu Lammfell oder zu einer Unterlage von C. Dörr tendieren soll. Wäre für einen "normalen", also keinen Distanzsattel.

Benutzeravatar
Somla
High Poster
High Poster
Beiträge: 288
Registriert seit: Donnerstag 6. Oktober 2016, 21:20
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status:
Offline

Re: Sattelunterlagen von C. Dörr // ggfs. Vergleich mit dem Quittpad

Jun 2018 07 22:22

Beitragvon Somla » Donnerstag 7. Juni 2018, 22:22

Liegt bei mir unter einem englischen Sattel, da rutscht nichts stärker als mit anderen Sattelunterlagen. Und mein Pony hat in der Hinsicht nicht die beste Sattellage.

Benutzeravatar
Hippohops
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 103
Registriert seit: Dienstag 29. März 2016, 14:44
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline

Re: Sattelunterlagen von C. Dörr // ggfs. Vergleich mit dem Quittpad

Jun 2018 08 08:50

Beitragvon Hippohops » Freitag 8. Juni 2018, 08:50

Ich (und viele bei uns) habe seit Jahren die Unterlagen von Conny, auch und gerade auf langen Wanderritten - da rutscht nix. Sie sind auf Maß gefertigt und gehen jahrlang ohne zu murren in die Waschmaschine. Aber bestimmt ist es die Kombi von Pferd, Sattel und Unterlage, wenn es irgendwo klemmt oder rutscht.
Wenn wir wirklich etwas verändern wollen, brauchen wir vor allem Begeisterung

Benutzeravatar
prinzessin
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 879
Registriert seit: Donnerstag 2. Januar 2014, 17:49
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Status:
Offline

Re: Sattelunterlagen von C. Dörr // ggfs. Vergleich mit dem Quittpad

Jun 2018 08 08:50

Beitragvon prinzessin » Freitag 8. Juni 2018, 08:50

Du kannst mit Conny auch darüber sprechen wo du die Unterlage gepolstert haben möchtest und wo nicht....
618 km - Guinni du warst der Beste!
Der Nachwuchs hat die ersten 41 km geschafft

Galloper
Newbee
Newbee
Beiträge: 11
Registriert seit: Sonntag 12. Februar 2017, 19:21
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Sattelunterlagen von C. Dörr // ggfs. Vergleich mit dem Quittpad

Jun 2018 08 17:07

Beitragvon Galloper » Freitag 8. Juni 2018, 17:07

Danke. Seht ihr denn Vorteile ggü. Lammfell?

Benutzeravatar
Rübe
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 492
Registriert seit: Dienstag 14. Oktober 2014, 09:54
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Status:
Offline

Re: Sattelunterlagen von C. Dörr // ggfs. Vergleich mit dem Quittpad

Jun 2018 08 17:23

Beitragvon Rübe » Freitag 8. Juni 2018, 17:23

Ja. Viel schneller trocken als Lammfell! Und pflegeleichter sind sie auch. ( kein extra Lamfellwaschmittel nötig und sie verkraften auch ein trocknen an der Sonne / Nähe Heizung. )

Zudem ist die Farb- , Form- und Modellvielfalt unschlagbar.

Sonderwünsche werden wunderbar erfüllt.
( Reflexstreifen, Polster, Beriemung, Verstärkung mit Cordura, anklettbare Verlängerung für Packtaschen........ ich habe an meinen Decken hinten D-Ringe annähen lassen.......)

Bei meinen Pferden gibt es mit Güldenhof im Fellwechsel etwas weniger Haarbruch hinten am Schabrackenende als mit Lammfell.

Und vergleichsweise günstig sind die sie auch !
( verglichen mit diesen A****teuren Decken von Christ & Mattes)

Benutzeravatar
Primel
High Poster
High Poster
Beiträge: 292
Registriert seit: Montag 28. März 2011, 16:58
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: Sattelunterlagen von C. Dörr // ggfs. Vergleich mit dem Quittpad

Jun 2018 11 08:55

Beitragvon Primel » Montag 11. Juni 2018, 08:55

Also meine Unterlage von Conny rutscht überhaupt nicht, das Lammfell, das ich im Winter manchmal verwende, dagegen schon.

Und zu der Polsterung würde ich Conny einfach mal anrufen. Sie hat mich bei meinem Problem auch sehr gut beraten, obwohl ich deshalb deutlich weniger Geld bei ihr lassen werde. Sie wird dir das schon so hin basteln, dass es für dich passt.

Benutzeravatar
Pilina
High Poster
High Poster
Beiträge: 240
Registriert seit: Mittwoch 23. Mai 2007, 14:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Sattelunterlagen von C. Dörr // ggfs. Vergleich mit dem Quittpad

Jun 2019 11 11:22

Beitragvon Pilina » Dienstag 11. Juni 2019, 11:22

Wollte kein neues Thema anfangen, hab eine Frage zu C.Dörr Pad.
Meine Satteldecke von Sattelunterlagen und mehr ist noch recht neu. Beim absatteln bekommt mein Pony immer einen elektrischen Schlag, die Decke scheint sich beim reiten "aufzuladen" hat das Problem noch jemand?
Was macht ihr dagegen?

Hatte früher schon ein Pad unter meinem Quantum auf meiner Araberstute und das Problem nicht. Daher hab ich mir wieder eines angeschafft. Im Winter dachte ich es kommt von der kalten trockenen Winterluft und sie dann nicht genutzt. Jetzt wollte ich sie nochmal testen und wieder das Problem.
Pony findet die "Stromschläge" überhaupt nicht gut.
Je mehr man tut, desto weniger gelingt. Je weniger man tut, desto mehr geht. :D

Benutzeravatar
Schrammel
Insider
Insider
Beiträge: 376
Registriert seit: Samstag 16. September 2006, 12:22
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: Sattelunterlagen von C. Dörr // ggfs. Vergleich mit dem Quittpad

Jun 2019 11 14:35

Beitragvon Schrammel » Dienstag 11. Juni 2019, 14:35

Hallo,
ich kann zu beiden Sattelunterlagen was Kurzes sagen.
Ein Conny-Pad habe ich mir vor etwa einem Monat bestellt: Kontakt mit Conny sehr nett, gute Beratung, Schnitt nach eigener Vorlage, Decke liegt perfekt unter dem Sattel. Leider wegen Krankenhausaufenthalt noch nicht auf DR getestet. Trocknet definitiv wesentlich schneller als Lammfell! Robust finde ich das Obermaterial auch - ist dasselbe Material wie bei einigen uralt-Nomad-Decken, und die sind unverwüstlich. Wenn die Unterseite jetzt nicht schnell verfilzt bin ich super zufrieden! Preis-Leistung top. Ich habe es zwar mit Tasche aber ohne Einlage in Verwendung. Falls das nötig sein sollte, hab ich hier genügend Polstermaterial rumfliegen. Von der Dicke her ist es wie eine dünnere Lammfelldecke.

Mit meinem Quittpad (ohne Sensitiv-Unterlage) bin ich leider nicht glücklich geworden. Da war mir weder die Polsterung ausreichend noch die Passform unter dem Sattel so richtig gut. Ponilein war es außerdem nicht kuschelig genug im Rücken. Ich habe es dann verkauft.

Viele Grüße
Schrammel