Rückenprotektor, Reitweste

Rund um Sattel, Trense usw.

Moderatoren: distanzcheck, bettina, sundance, Sepia, Moderator

Benutzeravatar
Kathl
HopTop
HopTop
Beiträge: 1390
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 16:54
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Status:
Offline

Re: Rückenprotektor, Reitweste

Jul 2019 11 19:03

Beitragvon Kathl » Donnerstag 11. Juli 2019, 19:03

Hab sie mehrmals gestestet... funktioniert...
Grüße Kathrin!

Benutzeravatar
Alessia
Insider
Insider
Beiträge: 401
Registriert seit: Montag 30. Oktober 2006, 16:24
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Status:
Offline

Re: Rückenprotektor, Reitweste

Jul 2019 20 15:27

Beitragvon Alessia » Samstag 20. Juli 2019, 15:27

Hallo, ich hatte leider vor gut zwei Wochen den Mega Abflug von meiner eigentlich super chilligen Nachwuchsstute :angst Schlüsselbein, Rippen und Querfortsätze der Brustwirbel kaputt! An der Schulter hab ich jetzt eine Platte und die bleibt auch etwas und ich sollte da so lange auch nicht mehr drauf fallen! :angst ich seh mich natürlich schon etwas um hinsichtlich Rundumschutz, vielleicht hat jemand einen Tipp für mich oder ich seh mich echt mal im Motorradbereich um! Lg Svenja
Polo-Pilot :cooldance und Ponyanschieber 8)

Benutzeravatar
BBrownie
High Poster
High Poster
Beiträge: 183
Registriert seit: Mittwoch 14. November 2018, 08:48
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Rückenprotektor, Reitweste

Jul 2019 20 16:19

Beitragvon BBrownie » Samstag 20. Juli 2019, 16:19

Bei mir ist es jetzt das neue Modell von Komperdell geworden-Sitzt am besten.

Benutzeravatar
polldi
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2533
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Status:
Offline

Re: Rückenprotektor, Reitweste

Jul 2019 20 17:51

Beitragvon polldi » Samstag 20. Juli 2019, 17:51

Welches Modell konkret?

https://www.horze.de/sommerreitjacken-u ... 04328.html

Zufallsfund in den Kleinanzeigen hat mich hierzu geführt, find ich als Schlechtwetter/Winterlösung gut, um sich nicht in der Kälte halb naggisch machen zu müssen, wenn man den Protektor drunter zieht:

Benutzeravatar
BBrownie
High Poster
High Poster
Beiträge: 183
Registriert seit: Mittwoch 14. November 2018, 08:48
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Rückenprotektor, Reitweste

Jul 2019 23 11:02

Beitragvon BBrownie » Dienstag 23. Juli 2019, 11:02

Komperdell Ballistic Vest.
Ist tatsächlich so weich und formt sich an, dass ich die Weste kaum spüre und somit auch gerne anziehe.

Die Länge ist auch ideal, grade so, dass alles abgedeckt ist, ich aber nirgendwo anstoße.

Nur meine Mitreiterin amüsiert sich gerne über mein "pinkes Bürzel", das unter der Jacke rausguckt. :biggrin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BBrownie für den Beitrag:
polldi (Dienstag 23. Juli 2019, 11:30)

PS
Poster
Poster
Beiträge: 33
Registriert seit: Donnerstag 23. November 2006, 10:52
Status:
Offline

Re: Rückenprotektor, Reitweste

Jul 2019 23 14:30

Beitragvon PS » Dienstag 23. Juli 2019, 14:30

An die Hit-air-Westen-Trägerinnen: welches Modell habt ihr?
Werde mir wohl auch eine zulegen, bin mir aber noch unsicher, welche.
Ich bin nur im Gelände unterwegs (kein Vielseitigkeitsturnierreiter), aber da überall.
Nach hunderten von Jahren bin ich letzten Monat gestürzt und die Komperdell hat schon gut was abgefangen, aber ich würde das nächste Mal doch gerne noch weicher fallen :?

Benutzeravatar
Rennsemmel
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2263
Registriert seit: Montag 7. Juni 2004, 13:02
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Rückenprotektor, Reitweste

Jul 2019 23 14:38

Beitragvon Rennsemmel » Dienstag 23. Juli 2019, 14:38

Ich hab die große, würde aber bei Neuanschaffung die neuere kaufen - mehr Volumen, weniger Stoff.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Gruß von Doro mit neuem Motto:

wer den Weg kennt, braucht kein schnelles Pferd.

Benutzeravatar
Indie
Poster
Poster
Beiträge: 22
Registriert seit: Donnerstag 29. November 2018, 12:37
Hat sich bedankt: 7 Mal
Status:
Offline

Re: Rückenprotektor, Reitweste

Jul 2019 24 07:45

Beitragvon Indie » Mittwoch 24. Juli 2019, 07:45

Ich hab die mcplus und bin zufrieden.

Benutzeravatar
polldi
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2533
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Status:
Offline

Re: Rückenprotektor, Reitweste

Jul 2019 24 08:28

Beitragvon polldi » Mittwoch 24. Juli 2019, 08:28

@Alessia, jetzt erst gelesen: Gute Besserung!! Klingt ja fürchterlich! Du Arme...

PS
Poster
Poster
Beiträge: 33
Registriert seit: Donnerstag 23. November 2006, 10:52
Status:
Offline

Re: Rückenprotektor, Reitweste

Jul 2019 24 09:15

Beitragvon PS » Mittwoch 24. Juli 2019, 09:15

Rennsemmel: welche meinst du mit neuere? Die cross-country? In der Beschreibung steht ja, dass der Airbag bei ihr größer ist, auf den Bildern kommt das gar nicht so rüber.
Oder sieht die mc plus nur kompakter aus, weil mehr Stoff rundrum dran ist?
Hhmm - danke für den input

Benutzeravatar
Rennsemmel
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2263
Registriert seit: Montag 7. Juni 2004, 13:02
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Rückenprotektor, Reitweste

Jul 2019 24 09:22

Beitragvon Rennsemmel » Mittwoch 24. Juli 2019, 09:22

Ich hab die Beschreibungen nicht nachgeguckt.
Die mit dem vielen Stoff und der klassischen Westenform und 50ccm ist die ältere, die hab ich. Die, die ein bisschen komisch aussieht, ist die neuere, die würde ich wählen weil sie weniger Stoff hat und dennoch 60ccm.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Gruß von Doro mit neuem Motto:

wer den Weg kennt, braucht kein schnelles Pferd.

Sylvia
Poster
Poster
Beiträge: 37
Registriert seit: Mittwoch 24. Februar 2010, 14:19
Hat sich bedankt: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Rückenprotektor, Reitweste

Jul 2019 24 11:32

Beitragvon Sylvia » Mittwoch 24. Juli 2019, 11:32

Nachdem ich ein einziges Mal ohne Weste unterwegs und dabei mit dem Rücken auf gefrorenem Boden gelandet bin, habe ich IMMER!! eine Weste an. Meist die von AeroWear, da sie hinten nicht auftitscht.. aber im Sommer ist der Panzer echt warm.
An die Hit Westen Träger : Sind sie gut verstellbar, das sie über die Winterjacke, sowie über das Sommer T Shirt passen? Wo liegen die Nachteile? Bei e bay werden auch öfter welche angeboten, frage mich ,warum nur.. Wo habt Ihr sie gekauft? Meine Sorge ist, das ich vergesse, beim absteigen die Leine vorher zu lösen. Ich steige öfter ab im Gelände..

veronika
HopTop
HopTop
Beiträge: 1122
Registriert seit: Dienstag 12. Februar 2008, 11:48
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Status:
Offline

Re: Rückenprotektor, Reitweste

Jul 2019 24 11:53

Beitragvon veronika » Mittwoch 24. Juli 2019, 11:53

Hallo, ich habe die Hit Air. Trage sie bei meinem etwas verrückten WB auf Distanzen in der ersten Runde.
Ich habe das Schlauchsystem, also kaum Stoff. Damit von der Wärme her neutral. Da ich sie nicht regelmäßig trage, ist es mit 2 mal auf halber Höhe wieder eingefallen. Lässt sich aber schnell lösen und nichts passiert. Konnte mich solange halten. Zudem finde ich gut, dass sie Nacken und Steißbein beim Auslösen schützt. Ich habe sie mir damals auf der Messe gekauft, da konnte man die auch probieren. Verstellen ist nicht so schlimm. Die Weste soll ganz locker sitzen, damit man nicht abgequetscht wird. Der Nachteil ist, das sie bei einem gemeinsamen Sturz mit Pferd nichts bringt. Deswegen wird sie in der Vielseitigkeit nur zusätzlich genutzt/erlaubt.
Ich habe dementsprechend beides, würde im Gelände nie freiwillig die feste anziehen. Dann reite ich lieber ohne

Benutzeravatar
Rennsemmel
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2263
Registriert seit: Montag 7. Juni 2004, 13:02
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Rückenprotektor, Reitweste

Jul 2019 24 12:00

Beitragvon Rennsemmel » Mittwoch 24. Juli 2019, 12:00

Ich hab meine bei eBay Kleinanzeigen gekauft.
Ich laufe auch oft und steige gelegentlich auch schnell ab. Man vergisst das Lösen aber nach ner Zeit nicht mehr.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Gruß von Doro mit neuem Motto:

wer den Weg kennt, braucht kein schnelles Pferd.

Sylvia
Poster
Poster
Beiträge: 37
Registriert seit: Mittwoch 24. Februar 2010, 14:19
Hat sich bedankt: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Rückenprotektor, Reitweste

Jul 2019 24 12:12

Beitragvon Sylvia » Mittwoch 24. Juli 2019, 12:12

Stimmt, beim Sturz mit Pferd völlig witzlos.. Daran hatte ich grad gar nicht gedacht, und das war ja der Grund, diesen Thraed zu eröffnen.