Autosuche - eure Erfahrungen

Rund um Sattel, Trense usw.

Moderatoren: distanzcheck, bettina, sundance, Sepia, Moderator

Benutzeravatar
Rennsemmel
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2087
Registriert seit: Montag 7. Juni 2004, 13:02
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2018 11 23:41

Beitragvon Rennsemmel » Sonntag 11. Februar 2018, 23:41

Der von mir vor Wochen erwähnte Passat kostet rund anderthalb Jahresraten eines Kuga, gehört einem dafür selbst und muss nicht mal kaskoversichert werden...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rennsemmel für den Beitrag:
Sigrun (Montag 12. Februar 2018, 11:51)
Gruß von Doro mit neuem Motto:

wer den Weg kennt, braucht kein schnelles Pferd.

Benutzeravatar
Yvonne
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 4463
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 13:13
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2018 12 13:05

Beitragvon Yvonne » Montag 12. Februar 2018, 13:05

Wir sind den Kuga Probe gefahren als mein Freund ein Auto gesucht hat, vor etwa drei Jahren, der hat mich absolut nicht überzeugt, war im Vergleich zum Mazda und zum Tiguan extrem laut auf der Autobahn und zudem im Verbrauch zumindest deutlich höher als der Tiguan. Das ist der Mazda allerdings auch, dafür hat der Euro 6.
Ponys sind Charaktersache!
Dressur-, Spring- und Distanz-Pony-Besitzerin

Benutzeravatar
Jens
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 792
Registriert seit: Samstag 25. September 2004, 19:23
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2018 12 17:59

Beitragvon Jens » Montag 12. Februar 2018, 17:59

Ich bin hier raus. Das ist mir nicht sachlich genug.
1. Gewerbeschein bekommt jeder für ein paar Euros
2. Ein Gebrauchter für 3500 € hat auch keine Garantie und wird schnell mal zum Überraschungspaket
3. ein Tiguan mit vergleichbarer Ausstattung kostet fast 15000 € mehr als der Kuga. Wenn der nicht leiser ist, wäre es erschreckend. Mazda etwa 12.0000 € Mehrpreis
Ich muss hier keine Lanze für den Kuga brechen ( obwohl ich merkbar begeistert bin ), aber die Diskussion ist so nicht zielführend.

Ich halte mich künftig aus diesen Auto- und Anhänger-Diskussionen raus.
Wer meine durchaus fundierte Meinung wissen will, schreibt mir einfach eine PN

Benutzeravatar
Rennsemmel
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2087
Registriert seit: Montag 7. Juni 2004, 13:02
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2018 12 18:15

Beitragvon Rennsemmel » Montag 12. Februar 2018, 18:15

Aber andere Meinungen, gerade wenn es um ein begrenztes Budget geht, sind schon noch erlaubt, ja?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Gruß von Doro mit neuem Motto:

wer den Weg kennt, braucht kein schnelles Pferd.

Benutzeravatar
Jens
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 792
Registriert seit: Samstag 25. September 2004, 19:23
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2018 12 18:24

Beitragvon Jens » Montag 12. Februar 2018, 18:24

Hier geht es nicht um andere Meinungen, hier geht es um die Geschichte mit den Äpfeln und den Birnen ;-)
Mein Tuareg zog die Pferde deutlich besser als der Dacia Duster meines Sohnes und war auch wesentlich laufruhiger und angenehmer zu fahren :roll:

Aber dieser Vergleich war nun wirklich auch der letzte von mir

Benutzeravatar
Rennsemmel
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2087
Registriert seit: Montag 7. Juni 2004, 13:02
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2018 12 18:27

Beitragvon Rennsemmel » Montag 12. Februar 2018, 18:27

Ich vergleiche aber doch die Eigenschaften gar nicht. Nur den Preis.
Alternativ hätte ich hier auch von meinem Ducato erzählen können, der passt aber auch nicht so wirklich ins Anforderungsprofil der Fragestellerin, deshalb hab ich's gelassen.

Und ich persönlich bin halt der Meinung, dass ein alter gebrauchter durchaus günstiger ist oder sein kann als ein neuer. Und das darf ich hier schreiben.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Gruß von Doro mit neuem Motto:

wer den Weg kennt, braucht kein schnelles Pferd.

Benutzeravatar
Yvonne
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 4463
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 13:13
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2018 12 18:47

Beitragvon Yvonne » Montag 12. Februar 2018, 18:47

Der Kuga und der Mazda CX5 waren vor drei Jahren vom Preis fast identisch.

Ich würde definitiv keinen Neuwagen kaufen, da kann ich das Geld ja direkt verbrennen, auch beim Leasing.
Ponys sind Charaktersache!

Dressur-, Spring- und Distanz-Pony-Besitzerin

Pinot Grigio
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 82
Registriert seit: Montag 20. August 2012, 14:35
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2018 13 08:47

Beitragvon Pinot Grigio » Dienstag 13. Februar 2018, 08:47

Hallo,

ich werfe das hier nur mal ein, falls Interesse besteht:
Ich erbe von meinem Vater das Auto und da es einen Tick besser ist, als meines, muß ich mich von meinem geliebten Kia Sorento trennen :?
Der kann gut was ziehen (2,8t), ist aber auch schon 13 Jahre alt. Bei so einem Auto weiß man natürlich auch nie, wann er wie anfängt zu mucken. Bisher lief alles gut. Wurde auch immer gut gewartet.
Also ggf. einfach melden.

Grüße
Heike

Castano
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 53
Registriert seit: Dienstag 17. Januar 2012, 18:51
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2018 22 13:40

Beitragvon Castano » Donnerstag 22. Februar 2018, 13:40

Ich bin auch kein Neuwagen Fan.

Es ist aber echt wichtig zu wissen, was sind deine Prioritäten...

Bei mir z.B.
- Mind. 2,5 t Zuglast
- ich will drin schlafen können
- Allrad
- Ein Auto was fürs arbeiten gebaut ist - KEIN SUV


So hat halt jeder seine Vorstellungen.

Beim ADAC gibt es Listen mit der Zuglast - daran kann man sich etwas orientieren.


Wenn man dauerhaft viel Last ziehen möchte - ist das natürlich ein Unterschied zu - ab und an mal mit 1 Pferd im Flachland...


ps. Ich fahre jetzt Geländewagen .-)

Benutzeravatar
diarelramour
Insider
Insider
Beiträge: 420
Registriert seit: Dienstag 6. Juli 2010, 12:40
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2018 23 07:40

Beitragvon diarelramour » Freitag 23. Februar 2018, 07:40

Ich hab mal eine Frage an die Passat Fahrer.

Hab mir vor 1 Jahr einen Passat Variant B6, Baujahr 2007 gekauft. Ich finde das Auto super, er zieht sehr gut den Hänger (2.1 t AHL), hat meeeeeega viel Platz und ist mit der Highline Austattung sehr komfortabel.
Leider haben wir jetzt festgestellt das er total verrostet ist :shock: Habt ihr bei euren keine Probleme mit Rost?

Benutzeravatar
silvia3
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 74
Registriert seit: Mittwoch 1. Juli 2009, 20:55
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2018 28 10:05

Beitragvon silvia3 » Mittwoch 28. Februar 2018, 10:05

Auch wenn bei mir der Kauf eines "Nachwuchsautos"noch nicht ganz aktuell ist, lese ich schon mal interessiert mit. Weiter oben wurde der Drehmoment als wichtige Kennzahl angegeben. Wo finden ich den denn im Fahrzeugschein :confused .Bei meinem alten SUV ist nur der Hubraum unter Ziffer P.1mit 2351cm3 angegeben. Das ist wahrscheinlich auch nicht gerade so dolle, oder??? Fühlt sich schon bei leichten Steigungen jedenfalls nicht so an :?
Über eine Experteninfo freue ich mich :wink:
__________________
Viele Grüße
Silvia

Benutzeravatar
Kathy71
HopTop
HopTop
Beiträge: 1176
Registriert seit: Mittwoch 1. April 2009, 21:16
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2018 28 11:00

Beitragvon Kathy71 » Mittwoch 28. Februar 2018, 11:00

Das Drehmoment steht nicht im Fahrzeugschein. Im Fahrzeugschein steht nur unter P.2/P.4 die max. Leistung in kW bei der zug. Drehzahl (des Motors).
In meinem Fall 190/3400, also 190kW bei 3400 Umdrehungen.

Wenn Du daraus das Drehmoment bestimmen willst, dann kannst Du das näherungsweise wie hier https://autorevue.at/ratgeber/drehmomen ... d-leistung beschrieben tun.
In meinem Fall: Drehmoment = kW x 9550 / Drehzahl = 190 x 9550 / 3400 = 533 Nm (im Katalog stehen 600Nm als max. Drehmoment)

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, 3 Liter sind toll, Deine 2,3 Liter sind aber jetzt auch nicht sooo schlecht.
LG, Kathy
_____________________________________
*mit Gigabyte A (aka Krümel) LDR-qualifiziert* :-D

Benutzeravatar
Yvonne
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 4463
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 13:13
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2018 28 16:31

Beitragvon Yvonne » Mittwoch 28. Februar 2018, 16:31

Für alle dieses Daten kann ich die App ADAC Autodatenbank empfehlen. Dort findet man auch Test reichte usw.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Yvonne für den Beitrag (Insgesamt 2):
Charlie (Mittwoch 28. Februar 2018, 22:23) • Kathy71 (Mittwoch 28. Februar 2018, 22:37)
Ponys sind Charaktersache!

Dressur-, Spring- und Distanz-Pony-Besitzerin

Benutzeravatar
silvia3
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 74
Registriert seit: Mittwoch 1. Juli 2009, 20:55
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Mär 2018 02 12:55

Beitragvon silvia3 » Freitag 2. März 2018, 12:55

Danke an die Expertinnen! :)
__________________
Viele Grüße
Silvia


Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast