Autosuche - eure Erfahrungen

Rund um Sattel, Trense usw.

Moderatoren: distanzcheck, bettina, sundance, Sepia, Moderator

Benutzeravatar
Charlie
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 110
Registriert seit: Samstag 31. Dezember 2016, 15:10
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 05 20:40

Beitragvon Charlie » Dienstag 5. Februar 2019, 20:40

Kathy71 hat geschrieben:
Charlie hat geschrieben:Ich hole den Faden nochmal hoch.

Wie sieht es denn mit Automatik aus? Mein Mechaniker sagt, lieber ein Auto mit Schaltgetriebe nehmen.


Ich finde Automatik beim Hänger ziehen sehr angenehm...allerdings habe ich auch den "dicken Diesel" mit der 9-Gang-Automatik.
Automatik verbraucht mehr Sprit und beschleunigt eher dezenter.

Bei meinem Automatik (Benziner) ist der Spritverbrauch im Alltag nicht sehr hoch, aber der muss auch nicht ziehen. :)

Benutzeravatar
Charlie
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 110
Registriert seit: Samstag 31. Dezember 2016, 15:10
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 05 20:42

Beitragvon Charlie » Dienstag 5. Februar 2019, 20:42

Primel hat geschrieben:Ich habe mich ganz bewusst für ein Schaltgetriebe entschieden. Automatik ist zwar zum fahren mit Anhänger angenehmer, aber ich muß das Auto ja auch so jeden Tag fahren. Da war mir der Spritverbrauch wichtiger.
Ansonsten hatte ich den Eindruck, dass Automatik bei gleicher Motorisierung weniger ziehen darf. (zumindest bei den Modellen, die ich mir angeschaut habe)

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Im Alltag ist es rund in und um Hamburg für mich schöner, Automatik zu fahren. Gutes Argument, ich werde auf die Anhängelast achten.

Benutzeravatar
Kathy71
HopTop
HopTop
Beiträge: 1414
Registriert seit: Mittwoch 1. April 2009, 21:16
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 05 22:16

Beitragvon Kathy71 » Dienstag 5. Februar 2019, 22:16

Also ich habe eher die gegenteilige Erfahrung.
Die Motorisierungen, mit denen man (hier im Süden) sinnvoll einen Pferdeanhänger ziehen kann, gibt es oft nur als Automatik.

Generell kann man aber sagen: die ALLRAD-Modelle dürfen i.d.R. mehr ziehen als die reinen Heckantriebler...und Frontantrieb ist bei Hänger eher suboptimal....zumindest in unserem Sport.
LG, Kathy
_____________________________________
*mit Gigabyte A (aka Krümel) LDR-qualifiziert* :-D

Benutzeravatar
Wurzl
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 527
Registriert seit: Donnerstag 20. Oktober 2011, 21:42
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 06 06:43

Beitragvon Wurzl » Mittwoch 6. Februar 2019, 06:43

Kathy71 hat geschrieben:Frontantrieb ist bei Hänger eher suboptimal....zumindest in unserem Sport.

Kommt drauf an ... mit nem Bus und ein paar PS ganz ok :)
"If you don't try to live your dreams ... you just as well could be a vegetable ... a cabbage, yes, I think a cabbage."

Benutzeravatar
Primel
High Poster
High Poster
Beiträge: 276
Registriert seit: Montag 28. März 2011, 16:58
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 06 07:02

Beitragvon Primel » Mittwoch 6. Februar 2019, 07:02

Kathy71 hat geschrieben:Also ich habe eher die gegenteilige Erfahrung.
Die Motorisierungen, mit denen man (hier im Süden) sinnvoll einen Pferdeanhänger ziehen kann, gibt es oft nur als Automatik.

Generell kann man aber sagen: die ALLRAD-Modelle dürfen i.d.R. mehr ziehen als die reinen Heckantriebler...und Frontantrieb ist bei Hänger eher suboptimal....zumindest in unserem Sport.


In dem Fall, dass es die starken Motoren nur mit Automatik gibt, stimmt das natürlich. Schaust du dir die gleichen Motorisierungen mit den verschiedenen Getrieben an, sieht es anders aus.

Ich habe allerdings auch etwas andere Anforderungen an mein Zugfahrzeug gestellt, als die meisten hier. Ein Zugfahrzeug für Distanzritte oder lange Fahrten steht eh zur Verfügung, mit meinem Auto will ich nur mal in eine Halle, auf einen Kurs in der Nähe oder zum Ausreiten fahren können.

Was mich allerdings sehr überrascht hat, mein Diesel mit Frontantrieb zieht wesentlich besser als der Allrad - Benziner mit fast 100 PS (und entsprechend Drehmoment) mehr von meinem Freund.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kathy71
HopTop
HopTop
Beiträge: 1414
Registriert seit: Mittwoch 1. April 2009, 21:16
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 06 08:35

Beitragvon Kathy71 » Mittwoch 6. Februar 2019, 08:35

Wurzl hat geschrieben:
Kathy71 hat geschrieben:Frontantrieb ist bei Hänger eher suboptimal....zumindest in unserem Sport.

Kommt drauf an ... mit nem Bus und ein paar PS ganz ok :)


Ich denke an die nasse Wiese bergauf anfahren...da ist einfach nicht so schön, wenn die Stützlast des Hängers die Vorderachse entlastet....
LG, Kathy
_____________________________________
*mit Gigabyte A (aka Krümel) LDR-qualifiziert* :-D

Benutzeravatar
Kathy71
HopTop
HopTop
Beiträge: 1414
Registriert seit: Mittwoch 1. April 2009, 21:16
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 06 08:40

Beitragvon Kathy71 » Mittwoch 6. Februar 2019, 08:40

Primel hat geschrieben:Was mich allerdings sehr überrascht hat, mein Diesel mit Frontantrieb zieht wesentlich besser als der Allrad - Benziner mit fast 100 PS (und entsprechend Drehmoment) mehr von meinem Freund.


Gefühlt oder echt?
Im norddeutschen Flachland oder die Alb rauf???
Die Auslegung des Getriebes (Übersetzung, Anzahl der Gänge) spielt auch noch eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Auf jeden Fall: Im Norden kannst Du mit fast allem (auch einem Golf Plus) einen leichten Hänger ziehen...hier im Süden kann man niemandem ernsthaft raten sich als Zugfahrzeug einen Benziner mit Frontantrieb zuzulegen.
LG, Kathy
_____________________________________
*mit Gigabyte A (aka Krümel) LDR-qualifiziert* :-D

Benutzeravatar
Primel
High Poster
High Poster
Beiträge: 276
Registriert seit: Montag 28. März 2011, 16:58
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 06 08:52

Beitragvon Primel » Mittwoch 6. Februar 2019, 08:52

Kathy71 hat geschrieben:
Primel hat geschrieben:Was mich allerdings sehr überrascht hat, mein Diesel mit Frontantrieb zieht wesentlich besser als der Allrad - Benziner mit fast 100 PS (und entsprechend Drehmoment) mehr von meinem Freund.


Gefühlt oder echt?
Im norddeutschen Flachland oder die Alb rauf???
Die Auslegung des Getriebes (Übersetzung, Anzahl der Gänge) spielt auch noch eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Auf jeden Fall: Im Norden kannst Du mit fast allem (auch einem Golf Plus) einen leichten Hänger ziehen...hier im Süden kann man niemandem ernsthaft raten sich als Zugfahrzeug einen Benziner mit Frontantrieb zuzulegen.
In Bayern und ja, echt, da gleiche Strecke mit gleichem Anhänger und vergleichbarem Pferd.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kathy71
HopTop
HopTop
Beiträge: 1414
Registriert seit: Mittwoch 1. April 2009, 21:16
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 06 09:18

Beitragvon Kathy71 » Mittwoch 6. Februar 2019, 09:18

@Primel: Das klingt spannend! Von welchem Diesel mit Frontantrieb und welchem Allrad-Benziner sprechen wir denn da?
LG, Kathy
_____________________________________
*mit Gigabyte A (aka Krümel) LDR-qualifiziert* :-D

Benutzeravatar
Primel
High Poster
High Poster
Beiträge: 276
Registriert seit: Montag 28. März 2011, 16:58
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 06 09:41

Beitragvon Primel » Mittwoch 6. Februar 2019, 09:41

Ich habe mir einen Mazda 3 mit 150 PS Diesel und Frontantrieb aus 2,2 Litern Hubraum mit 380 nm gekauft.
Mein Freund hat einen Subaru legacy Allrad (und Automatik) mit 240 PS aus 3l Hubraum, das Drehmoment weiß ich gerade nicht auswendig.

Grad bergauf tut sich der Subaru schwer, klar, wenn er entsprechend hoch dreht, geht das schon, aber schön ist definitiv anders. Das ist mit meinem Diesel wesentlich angenehmer.
Mit zwei Pferden (ca 1,9 to) war es wahrlich kein Spaß mehr im Subaru, das haben wir auch nur ein Mal gemacht.

Der Subaru darf übrigens 2 to bis 8% ziehen, der Mazda 1,8 to bis 8% und 1,5 to bis 12%. Da ich eigentlich eh nur mein Pferd in meinem Anhänger ziehen möchte und damit dann 1,3 to dran hängen habe, reicht mir die Anhängelast locker.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Rennsemmel
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2197
Registriert seit: Montag 7. Juni 2004, 13:02
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 06 09:47

Beitragvon Rennsemmel » Mittwoch 6. Februar 2019, 09:47

Der Subaru muss hoch drehen!
Guck mal:

BildBild

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Gruß von Doro mit neuem Motto:

wer den Weg kennt, braucht kein schnelles Pferd.

Benutzeravatar
Primel
High Poster
High Poster
Beiträge: 276
Registriert seit: Montag 28. März 2011, 16:58
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 06 09:53

Beitragvon Primel » Mittwoch 6. Februar 2019, 09:53

Schon klar, aber das fährt sich einfach mies und mit zwei Pferden hat auch hochdrehen nicht mehr viel genutzt.

Ich verstehe es auch nicht wirklich, eine Erklärung habe ich nicht. Aber selbst mein Freund, der sonst nichts auf sein Auto kommen lässt, war, vorsichtig gesagt, ernüchtert.

Edit: das genaue Modell vom Subaru weiß ich nicht, laut meinem Freund hat der mehr Drehmoment als in der Tabelle beschrieben. Es kann aber natürlich auch sein, dass er sich da geirrt hat.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
Zuletzt geändert von Primel am Mittwoch 6. Februar 2019, 09:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Rennsemmel
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2197
Registriert seit: Montag 7. Juni 2004, 13:02
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 06 09:55

Beitragvon Rennsemmel » Mittwoch 6. Februar 2019, 09:55

Dass der Mazda mehr als 80Nm mehr hat, hast du auch gesehen?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Gruß von Doro mit neuem Motto:

wer den Weg kennt, braucht kein schnelles Pferd.

Benutzeravatar
Kathl
HopTop
HopTop
Beiträge: 1265
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 16:54
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 06 21:25

Beitragvon Kathl » Mittwoch 6. Februar 2019, 21:25

Na ja- die Diskussion hatten wir schon öfter- man kann definitiv auch mit einem kleineren Auto als mit Kathys " dein Auto war teurer als mein Haus" einen Hänger ziehen- auch im Süden.
Man ist dann halt durchaus mal etwas langsamer- aber ich bin bisher überall hin gekommen.
Auch Schwarzwald, Vogesen und Kassler Bergchen.
Wichtig sind außer Gewicht und Anhängelast vor allem ein langer Radstand und die passenden Überhänge (vorne viel- lange Schnauze, hinten wenig) das macht das Gespann stabil- bringt Gewicht auf die Vorderachse.
Zulässiges Gesamtzuggewicht beachten!
Mein Caddy (ok, Diesel) zieht ein meine 1400kg die dran hängen nun schon einige Jahre, hat über 23000km und keine ungewöhnlichen Verschleißerscheinungen.
Denke ein kräftiger Benziner (hab nur den kleinen Diesel mit 110PS) sollte das gut packen...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kathl für den Beitrag:
Motte (Mittwoch 6. Februar 2019, 21:30)
Grüße Kathrin!

Benutzeravatar
Kathy71
HopTop
HopTop
Beiträge: 1414
Registriert seit: Mittwoch 1. April 2009, 21:16
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 06 22:00

Beitragvon Kathy71 » Mittwoch 6. Februar 2019, 22:00

Ein Diesel mit etwas mehr Hubraum hat einfach definitiv mehr Drehmoment bei weniger Drehzahl. Deshalb zieht auch Dein Caddy noch Deinen Hänger. Probier das mal mit der Benzin-Version vom Caddy, das ist schon deutlich unlustiger. Ich bin mit meinem 318i Touring (150PS, 250Nm) auch überall hoch gekommen, aber da pfeift der dann halt auf dem letzten Loch.

Und: Es gibt die "dicken Diesel" auch in deutlich billiger...z.B. der Nissan Navarra. Und wer Euro 4 noch bei sich daheim fahren darf bekommt die in der großen Stadt im Süden grade seeeeeeehr günstig. *hust*
LG, Kathy
_____________________________________
*mit Gigabyte A (aka Krümel) LDR-qualifiziert* :-D