Autosuche - eure Erfahrungen

Rund um Sattel, Trense usw.

Moderatoren: distanzcheck, bettina, sundance, Sepia, Moderator

MissSunshine
Poster
Poster
Beiträge: 25
Registriert seit: Montag 7. Juli 2008, 20:52
Hat sich bedankt: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 06 23:06

Beitragvon MissSunshine » Mittwoch 6. Februar 2019, 23:06

Unser Mondeo Kombi, 2Liter Diesel, hatte mit zwei Kleinpferden bei Steigungen schon deutliche Probleme. Und wir wohnen im norddeutschen Flachland. Die Hügel in Ostholstein haben schon ausgereicht, dass die Kupplung anfing zu riechen

Benutzeravatar
Saphira
Insider
Insider
Beiträge: 331
Registriert seit: Donnerstag 13. April 2006, 14:42
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 07 00:27

Beitragvon Saphira » Donnerstag 7. Februar 2019, 00:27

Lustig; mein Mondeo Kombi 2 Liter Diesel (älteres Modell) hatte mit 2 Kleinpferden keine Probleme - trotz Ausläufer der Rhön; also schon bergig... dafür habe ich aber mit nassen Wiesen schon "nur mit Hänger" meine Probleme gehabt und das Ding war ein Montagsmodell schlechthin...
Inzwischen fahre ich nur noch 110 PS (trotzdem bis 1,8t), dafür Allrad. Schnurrt zwar insgesamt langsamer, dafür aber zuverlässiger - der Yeti :wink:

Benutzeravatar
Sigrun
ForenSpezialist
ForenSpezialist
Beiträge: 3056
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 212 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 07 01:17

Beitragvon Sigrun » Donnerstag 7. Februar 2019, 01:17

Lustig, das wollte ich auch schreiben. Mein Mondeo (Benziner, Automatik) hat 2 Kleinpferde vollkommen problemlos durch Ostholstein gezogen. Nur Streckensuche in der Heide war ... na ja ... wir hatten halt den Klappspaten nicht dabei, und ohne Automatik wäre man wahrscheinlich auch leichter aus dem Sand rausgekommen.
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

MissSunshine
Poster
Poster
Beiträge: 25
Registriert seit: Montag 7. Juli 2008, 20:52
Hat sich bedankt: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 07 07:34

Beitragvon MissSunshine » Donnerstag 7. Februar 2019, 07:34

Kommt wohl auf das Gewicht an, was dran hängt. Unsere beiden Siegen vermutlich jeder ca 500kg. Dazu der neue Hänger, der laut Papier 850 wiegt (oft ist das ja mehr). Das ist bei 1800kg Anhängelast schon etwas eng. Auf Straßen und Feldwegen kein Problem, aber nasses Gras und eben deutliche Steigungen, da hat man schon gemerkt, dass man da am Limit fährt

Deshalb zieht ja eben auch bald ein Wagen mit Allrad und 3,5t Anhängelast ein.

Benutzeravatar
Kathy71
HopTop
HopTop
Beiträge: 1439
Registriert seit: Mittwoch 1. April 2009, 21:16
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal
Status:
Online
Kontaktdaten:

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 07 08:31

Beitragvon Kathy71 » Donnerstag 7. Februar 2019, 08:31

@Saphira: DIESEL...da reichten bei den "alten" auch 2l um gut ziehen zu können. Früher (als es die SUVs noch nicht gab) waren praktisch alle Kombis gute Zugfahrzeuge (Passat, Mondeo, Omega,A4....), damals konnte man da noch 2,5to (!!) ranhängen UND auch ziehen!!!
Ehrlich gesagt, finde ich es total sche..sse von den Autoherstellern, dass das jetzt nicht mehr geht. Da wurde definitiv am falschen Ende gespart.

@Sigrun: Holstein...ja, da gibt es eine "Schweiz", aber die Dammer Berge konnte ich mit blossem Auge auch nicht erkennen. Da oben zog mein 318i auch super. ;-)

Beim Zugfahrzeug ist es immer die KOMBI: Hubraum, PS, Drehmoment (im unteren Drehzahlbereich!!!) und Getriebeübersetzung.
Radstand und Überstand sind weitere Themen. Nicht alles was Allrad hat, zieht auch gut. An einen Duster z.B. würde ich keinen Hänger dranmachen wollen...auch wenn ich das schon gesehen habe.
LG, Kathy
_____________________________________
*mit Gigabyte A (aka Krümel) LDR-qualifiziert* :-D

Benutzeravatar
Charlie
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 117
Registriert seit: Samstag 31. Dezember 2016, 15:10
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 08 20:05

Beitragvon Charlie » Freitag 8. Februar 2019, 20:05

Wenn man wüsste, wie sich das Diesel-Thema weiter entwickelt. Es gibt gerade so viele schöne Diesel auf dem Markt. *seufz*

Benutzeravatar
Kathy71
HopTop
HopTop
Beiträge: 1439
Registriert seit: Mittwoch 1. April 2009, 21:16
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal
Status:
Online
Kontaktdaten:

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 09 08:42

Beitragvon Kathy71 » Samstag 9. Februar 2019, 08:42

Außerhalb der Städte wird es sicher die nächsten Jahre noch kein Fahrverbot für Euro 4 geben. Und vielleicht legt sich die Hysterie ja auch wieder.
Wenn ich "Landbewohner" wäre, dann würde ich das jetzt ausnutzen und mir einen schönen Diesel für kleines Geld kaufen.
LG, Kathy
_____________________________________
*mit Gigabyte A (aka Krümel) LDR-qualifiziert* :-D

MissSunshine
Poster
Poster
Beiträge: 25
Registriert seit: Montag 7. Juli 2008, 20:52
Hat sich bedankt: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 09 09:06

Beitragvon MissSunshine » Samstag 9. Februar 2019, 09:06

Ich mache mir da hier auf dem Land eher weniger Sorgen wegen möglicher Dieselverbote. Wir sind 100km von Hamburg und 70km von Kiel entfernt. Hier wird so schnell nichts verboten, dann könnten alle Handwerker, Paketdienste und Landwirte dicht machen
Unser Neuer ist auch Diesel

Benutzeravatar
Charlie
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 117
Registriert seit: Samstag 31. Dezember 2016, 15:10
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status:
Offline

Re: Autosuche - eure Erfahrungen

Feb 2019 09 14:31

Beitragvon Charlie » Samstag 9. Februar 2019, 14:31

Naja, ich fahre oft nach Hamburg rein und bin zwiegespalten. Momentan scheint die Hysterie sich zu beruhigen aber ich habe im Netz schon von drohenden Zwangsstillegungen gelesen.