Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Rund um Sattel, Trense usw.

Moderatoren: distanzcheck, bettina, sundance, Sepia, Moderator

Benutzeravatar
christiane
HopTop
HopTop
Beiträge: 1473
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 15:16
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Feb 2018 01 21:40

Beitragvon christiane » Donnerstag 1. Februar 2018, 21:40

Sattel ist nicht gut. Wie schon zuvor beschrieben. Kinder sollen Bewegungserfahrungen machen und dabei nicht eingeschränkt werden (werden sie schon genug durch Runterrutschen). Anregungen kann man sich bei den Franzosen holen. Die FN hatte dazu mal ein Seminar. Die Kinder, bis ca 12J., reiten auch ohne Steigbügel auf den Shettys samt Stangen- u. Cavalettiarbeit. Entzückend!
Gruß Christiane
Trainer Reiten als Gesundheitssport und Distanztrainer, Zusatzquali Bodentrainer
Soviel ausprobiert und es gibt immer noch Sahnehäubchen!

Benutzeravatar
christiane
HopTop
HopTop
Beiträge: 1473
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 15:16
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Feb 2018 01 21:42

Beitragvon christiane » Donnerstag 1. Februar 2018, 21:42

Gruß Christiane

Trainer Reiten als Gesundheitssport und Distanztrainer, Zusatzquali Bodentrainer

Soviel ausprobiert und es gibt immer noch Sahnehäubchen!

Benutzeravatar
*Christiane*
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 99
Registriert seit: Sonntag 24. August 2008, 10:35
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Feb 2018 02 07:52

Beitragvon *Christiane* » Freitag 2. Februar 2018, 07:52

Ich finde sie sitzen mit dem Sieltecgurt besser, weil er nicht so aufträgt. Somit kollidiert er nicht mit den Beinen/Knien.

Benutzeravatar
prinzessin
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 610
Registriert seit: Donnerstag 2. Januar 2014, 17:49
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Feb 2018 02 08:46

Beitragvon prinzessin » Freitag 2. Februar 2018, 08:46

Ich habe ohne Sattel reiten gelernt. Es gab ein Halfter mit 2 Strippen dran zum Lenken und fertig. Nach ein paar Runden auf dem Platz ging es ins Gelände- alle Gangarten über Stock und Stein. Da war ich glaube ich 4. Auf Shetties natürlich. Vorneweg der Hengst, die gesamte Herde hinterher...
Gott was habe ich geflucht, als ich mit ca 8 Jahren in der Reitschule zum 1. Mal mit Sattel reiten musste. Schrecklich fand ich dieses Ding. Als Kompromiss bin ich dann noch ewig ohne Steigbügel, aber mit Sattel geritten. Leichttraben, Stangentraining alles.
Mittlerweile reite ich nicht mehr, sondern bin unter die Fahrer gegangen, aber ich bin bis zum Schluss immer wieder gerne ohne Sattel geritten, auch ins Gelände. Die Balance die man so lernt, bleibt einem glaube ich immer erhalten.
Die ersten 349 km sind geschafft !

Benutzeravatar
Lucie
High Poster
High Poster
Beiträge: 160
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 20:00
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Feb 2018 02 17:31

Beitragvon Lucie » Freitag 2. Februar 2018, 17:31

Ich werde wohl einen Sieltec Gurt nehmen. Am WE werde ich das Shetty mal ausmessen. Da vertut man sich ja doch leicht bei der Größe.

Christiane - schönes Video. Davon ist meine Nichte allerdings noch sehr weit entfernt. Und falls sie wirklich mal Interesse hat richtig Reiten zu lernen, haben wir derzeit im Nachbarort jemanden, der schönen Kinderunterricht gibt.
Im Moment geht es einfach um Spaß haben und dazu braucht sie erst mal was woran sie sich festhalten kann. Bin gespannt was der Gurt bringt.

Benutzeravatar
polldi
HopTop
HopTop
Beiträge: 1847
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Feb 2018 06 12:47

Beitragvon polldi » Dienstag 6. Februar 2018, 12:47

Hier findest Du das Schlechtwettermodell:

https://www.facebook.com/uniladmag/vide ... 592615237/

sadie
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 100
Registriert seit: Sonntag 24. Februar 2013, 20:31
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Feb 2018 12 12:21

Beitragvon sadie » Montag 12. Februar 2018, 12:21

Habe von Kavalkade einen sog. Vorgurt (soll eigentlich das Vorrutschen des Sattels verhindern). Der hat oben einen kleinen Bügel, liegt aber ansonsten flach an, so dass die Oberschenkel nicht nach hinten gedrückt werden. Darunter ein Westernpad u es läuft.
Gurt.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Cisco
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 89
Registriert seit: Freitag 11. Februar 2005, 16:21
Hat sich bedankt: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Shetty und Kind - Sattel, Voltigurt? Empfehlungen

Feb 2018 12 12:33

Beitragvon Cisco » Montag 12. Februar 2018, 12:33

Meine Freundin nutzt für ihre Tochter einen Christ Fellsattel, das Modell Iberica u. ist sehr zufrieden damit!
Wähle dein Pferd, wie du einen Freund wählen würdest, den du sollst es lieben. Und wie du einen Freund nur unter den Vornehmsten und Besten wählen würdest, so wähle dein Pferd.
Du sollst es im Geiste vor dir sehen, bevor du es zu deinem machst


Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast