Gamaschen im Anhänger

Rund um Sattel, Trense usw.

Moderatoren: distanzcheck, bettina, sundance, Sepia, Moderator

Benutzeravatar
Sigrun
ForenSpezialist
ForenSpezialist
Beiträge: 3061
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 212 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Status:
Offline

Re: Gamaschen im Anhänger

Jun 2018 15 14:16

Beitragvon Sigrun » Freitag 15. Juni 2018, 14:16

Ja, das ist bekannt. Wird ja z.B. in Spanien genauso gemacht. Und weil die Deutschen immer meinen, das Beste käme zum Schluss, stehen die guten Pferde in den Verkaufsställen dann ganz vorne, während die weniger guten etwas weiter hinten platziert werden, damit der Deutsche glauben kann, er habe etwas ganz Besonderes gefunden. Warum sollten sie auch gute Pferde ins Ausland verkaufen? Zumindest an Leute, die damit nicht glänzen werden?
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

sundance
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 3618
Registriert seit: Mittwoch 6. Oktober 2004, 20:14
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Status:
Offline

Re: Gamaschen im Anhänger

Jun 2018 15 17:42

Beitragvon sundance » Freitag 15. Juni 2018, 17:42

Sigrun hat geschrieben:J....Warum sollten sie auch gute Pferde ins Ausland verkaufen? ....


Das ist geneu der Punkt. Auch in USA. Die brauchen ihre guten Pferde schon selbst!
Es gibt Pferdemenschen und Menschen mit Pferden