Nutzung der Qualle

Rund um Sattel, Trense usw.

Moderatoren: distanzcheck, bettina, sundance, Sepia, Moderator

Benutzeravatar
Misfit
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 105
Registriert seit: Sonntag 19. Juni 2011, 07:38
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Nutzung der Qualle

Jun 2019 04 12:10

Beitragvon Misfit » Dienstag 4. Juni 2019, 12:10

Leasusanne hat geschrieben:@misfit: aha. Du nutzt ein ganz anderes Modell... Das kannte ich bisher nicht.
Und die ist ja viel billiger...
Und dünner mit 0,8mm. Meine hat eher gut 2mm, wie die von Sigrun.
Jetzt überlege ich glatt, ob ich die dünne rechteckige auch noch kaufe....
Weil, wenn die rutschen sollte ist das ja fast keine Kante.
Gruß Susanne


Also da gibt es wirklich keine Kante.
Aber nicht verwechseln :!:
Die von mir hat 2mm - die andere hat 0,8cm, also 8 mm ;-)

Aber ich würde es echt versuchen. Die ist wirklich nur zum Antirutschen - nicht zum polstern, abfedern oder ähnliches - trägt so gut wie nicht auf.

Benutzeravatar
babara
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 893
Registriert seit: Mittwoch 10. März 2004, 16:49
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Nutzung der Qualle

Jun 2019 04 12:49

Beitragvon babara » Dienstag 4. Juni 2019, 12:49

Ich habe auch die gleiche, dünne Qualle wie Misfit, von Acavalo. Für mich war die Tatsache, dass sie so dünn ist und der Preis ausschlagebend.
LG, Barbara

Meine Webseite: http://www.cafra-arabians.com
Informationen rund um das arabische Vollblut: https://info.baschwa.net
Die Heidedistanz: https://www.heidedistanz.de
Transgermania: https://trans-germania.de

Benutzeravatar
Sigrun
ForenSpezialist
ForenSpezialist
Beiträge: 3267
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Status:
Offline

Re: Nutzung der Qualle

Jun 2019 04 13:08

Beitragvon Sigrun » Dienstag 4. Juni 2019, 13:08

Mit 2 mm mehr ein Film als eine Qualle *g*
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
Leasusanne
Insider
Insider
Beiträge: 480
Registriert seit: Donnerstag 20. Juli 2006, 18:59
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Status:
Offline

Re: Nutzung der Qualle

Jun 2019 04 13:51

Beitragvon Leasusanne » Dienstag 4. Juni 2019, 13:51

So. Ich habe die Frischhaltefolie jetzt bestellt.
Ich werde berichten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Leasusanne für den Beitrag:
Misfit (Dienstag 4. Juni 2019, 14:23)

Benutzeravatar
Marika
High Poster
High Poster
Beiträge: 225
Registriert seit: Samstag 25. September 2004, 20:24
Status:
Offline

Re: Nutzung der Qualle

Aug 2019 25 17:23

Beitragvon Marika » Sonntag 25. August 2019, 17:23

Nachdem so viele eine Qualle haben und scheinbar zufrieden sind habe ich jetzt auch mal eine dünne Qualle wie Misfit, von Acavalo bestellt.
Mal schauen ob auf dem dicken Araberpony nun der Sattel nicht mehr so nach vorne rutscht
.... Es spottet der Furcht und erschrickt nicht und flieht vor dem Schwert nicht! Wenn gleich über ihm klingt der Köcher und glänzend beide, Spieß und Lanze. Es zittert und tobt und scharrt in die Erde und lässt sich nicht halten bei der Drommete hall.

Benutzeravatar
Sigrun
ForenSpezialist
ForenSpezialist
Beiträge: 3267
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Status:
Offline

Re: Nutzung der Qualle

Aug 2019 26 11:57

Beitragvon Sigrun » Montag 26. August 2019, 11:57

Fehlen nur noch die Erfahrungsberichte :)
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
Leasusanne
Insider
Insider
Beiträge: 480
Registriert seit: Donnerstag 20. Juli 2006, 18:59
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Status:
Offline

Re: Nutzung der Qualle

Aug 2019 26 12:19

Beitragvon Leasusanne » Montag 26. August 2019, 12:19

Erfahrungsbericht nach ca 400 Wettkampf km :
Die Acavallo Frischhaltefolie Qualle funktioniert perfekt.
Ich lege sie direkt auf den Pferderücken, darüber das Sattelunterlagen-und-mehr Conny Dörr Pad.
Der Sattel bleibt wo er ist. Das Gelpad flutscht ein wenig auf dem Pferderücken seitlich, manchmal mehr, manchmal weniger. Da das Gelpad nur 2 mm dick ist, macht das nichts. Kein Druck an den Kanten. Man muss dann halt nur in der Pause komplett neu satteln. Bei Hitze eher als wenn es kühler ist.
Ich nehme keine Inlays mehr in die Satteldecke, seit ich dir Qualle nutze.
Rücken immer 1A.
Gruß Susanne
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Leasusanne für den Beitrag (Insgesamt 3):
Misfit (Montag 26. August 2019, 12:20) • Sigrun (Montag 26. August 2019, 12:30) • Jolly (Montag 26. August 2019, 14:26)

Benutzeravatar
babara
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 893
Registriert seit: Mittwoch 10. März 2004, 16:49
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Nutzung der Qualle

Aug 2019 26 14:46

Beitragvon babara » Montag 26. August 2019, 14:46

Bei mir ist die Qualle mit samt Satteldecke und Sattel heute komplett verrutscht, habe zweimel neu gesattelt. Und das bei reiner Bodenarbeit, fast nur Schritt, ganz wenig Trab, ich bin nicht drauf gesessen.
Qualle - Satteldecke - Sattel.
Ich habe auch die ganz dünne von Acavalo.
Ausserdem ist mir aufgefallen, dass meine Qualle nun nicht mehr "klebrig" ist. Ich spüle sie nach Benutzung kalt ab und rolle sie zur Aufbewahrung immer in ein Handtuch ein. Allerdings traue ich mich nicht auszuprobieren, ob sie wirklich nicht mehr klebt indem ich sie ohne Handtuch aufhebe.
LG, Barbara

Meine Webseite: http://www.cafra-arabians.com
Informationen rund um das arabische Vollblut: https://info.baschwa.net
Die Heidedistanz: https://www.heidedistanz.de
Transgermania: https://trans-germania.de

Benutzeravatar
Jolly
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2355
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 17:20
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Status:
Offline

Re: Nutzung der Qualle

Aug 2019 26 15:23

Beitragvon Jolly » Montag 26. August 2019, 15:23

Man kann sie zwischendurch mit heißen Wasser und etwas neutralseife waschen, dann klebt es wieder mehr...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jolly für den Beitrag:
babara (Dienstag 27. August 2019, 10:04)

Benutzeravatar
Sigrun
ForenSpezialist
ForenSpezialist
Beiträge: 3267
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Status:
Offline

Re: Nutzung der Qualle

Aug 2019 26 15:27

Beitragvon Sigrun » Montag 26. August 2019, 15:27

babara hat geschrieben: ich bin nicht drauf gesessen.


Das könnte doch schon die Ursache sein.
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
Misfit
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 105
Registriert seit: Sonntag 19. Juni 2011, 07:38
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Nutzung der Qualle

Aug 2019 26 17:26

Beitragvon Misfit » Montag 26. August 2019, 17:26

Bei 30 Grad in die Waschmaschine. Fertig.
Oder warm einweichen mit Seife und dann ordentlich durchkneten. Danach backt sie wieder ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Misfit für den Beitrag:
babara (Dienstag 27. August 2019, 10:04)