Hufschuh-Empfehlung für mein Pferd

Rund um Sattel, Trense usw.

Moderatoren: distanzcheck, bettina, sundance, Sepia, Moderator

Schoki
Poster
Poster
Beiträge: 42
Registriert seit: Sonntag 21. Oktober 2018, 16:25
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Hufschuh-Empfehlung für mein Pferd

Sep 2019 03 20:45

Beitragvon Schoki » Dienstag 3. September 2019, 20:45

Hallo...
Ich brauche neue hufschuhe für mein Pferd..
Kann mir jemand eine Empfehlung geben welche ich versuchen soll?

Zur Auswahl stehen TK, easyboot fury und explora...
Das Problem: mein Tier hat seehr kleine Ballen..!! und ist empfindlich...

Von der größentabelle her müssten alle passen.. aber zum testen finde ich nur die explora

Zuletzt hatte sie evo Boots; mit denen ich total zufrieden war...ABER sie hat in den letzten Wochen eine Allergie gegen das ballenmaterial entwickelt, daher suche ich nun neue

Renegade, Swiss galoppers, Scoot Boots und Floating Boots haben entweder nicht gepasst oder waren mir vom handling nichts...(als ich vor zwei ? Jahren gesucht habe)

Vielen Dank

Benutzeravatar
polldi
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2499
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Status:
Offline

Re: Hufschuh-Empfehlung für mein Pferd

Sep 2019 03 21:55

Beitragvon polldi » Dienstag 3. September 2019, 21:55

Reichts nicht Socken in den EVOs anzuziehen, damit das Material keinen direkten Kontakt hat?

Benutzeravatar
Sigrun
ForenSpezialist
ForenSpezialist
Beiträge: 3266
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Status:
Offline

Re: Hufschuh-Empfehlung für mein Pferd

Sep 2019 03 22:41

Beitragvon Sigrun » Dienstag 3. September 2019, 22:41

Socken sind nervig, gehen schnell kaputt udn scheuern leicht.

Gegen empfindliche Ballen würde ich Teerband / Huf-Klauen-Verband nehmen, das ist unkonpliziert anzuwenden und schützt den Ballen.

Bei den Größentabellen wäre ich vorsichtig, meine Gloves hatten ganz andere Größen als laut Tabelle nötig gewesen wäre. Entweder eine Beratung in Anspruch nehmen oder ein FIt Kit bestellen oder die Schuhe gebraucht erwerben, so dass man sie auch wieder gebraucht verkaufen kann.
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Schoki
Poster
Poster
Beiträge: 42
Registriert seit: Sonntag 21. Oktober 2018, 16:25
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Hufschuh-Empfehlung für mein Pferd

Sep 2019 04 07:44

Beitragvon Schoki » Mittwoch 4. September 2019, 07:44

Dünne Socken hab ich versucht..dann fliegen die Schuhe...
Und jedes mal was drumwickeln möchte ich auch nicht...ist mir persönlich zu viel materialverschwendung... :?

Es ging mir mehr darum ob jemand weiß welche Schuhe bei den Voraussetzungen am ehesten passen könnten...bzw sich überhaupt eignen :blush

Benutzeravatar
susiM
Insider
Insider
Beiträge: 413
Registriert seit: Donnerstag 8. Dezember 2005, 10:57
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Status:
Offline

Re: Hufschuh-Empfehlung für mein Pferd

Sep 2019 04 08:07

Beitragvon susiM » Mittwoch 4. September 2019, 08:07

Alle genannten Schuhe haben ja Kontakt zu den Ballen...das Problem könnte also wieder auftauchen.
Bei meinem super pimpeligen Araber hilft es, die Ballen und die Schuhe vor dem Anziehen dünn mit Babypuder zu versehen.
Dann passiert mit Fell und Haut bei ihm nichts... vielleicht reicht das bei dir auch schon?

Benutzeravatar
polldi
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2499
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Status:
Offline

Re: Hufschuh-Empfehlung für mein Pferd

Sep 2019 04 09:11

Beitragvon polldi » Mittwoch 4. September 2019, 09:11

Ohne Hufmaße, Fotos, Beschreibung der Hufe/Laufverhalten kann Dir doch niemand einen Rat geben, wie soll das gehen!?

Ich bin mir nicht sicher, aber meine, daß beim neuen EVO 1.19 das Ballenpolster abnehmbar ist (sicher) und es auch ein Weiteres (unsicher) dazu gibt.

Benutzeravatar
BBrownie
High Poster
High Poster
Beiträge: 176
Registriert seit: Mittwoch 14. November 2018, 08:48
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Hufschuh-Empfehlung für mein Pferd

Sep 2019 04 09:51

Beitragvon BBrownie » Mittwoch 4. September 2019, 09:51

Meine alte Stute, totaler Fell-Pimpfel, hat immer im Fellwechsel "Allergien" gegen irgendwas entwickelt, was bis dahin völlig problemlos war.

Babypuder und Silbercreme sind meine Zaubermittel bei sowas. :)

Paxi
HopTop
HopTop
Beiträge: 1071
Registriert seit: Dienstag 31. Januar 2012, 13:32
Danksagung erhalten: 59 Mal
Status:
Offline

Re: Hufschuh-Empfehlung für mein Pferd

Sep 2019 04 13:30

Beitragvon Paxi » Mittwoch 4. September 2019, 13:30

Beim Pferd einer Bekannten mit gleichem Problem ging es nur mit Rennies - vielleicht weil die Ballenhalter sich mitbewegen und sich nicht der Huf an der Stelle am Material reibt? Hängt aber sicher auch noch viel vom Einstellen ab. Wie neuere Fabrikate gestaltet sind, weiß ich nicht, aber velleicht gibt es welche mit ähnlichem Aufbau?

Benutzeravatar
Misfit
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 105
Registriert seit: Sonntag 19. Juni 2011, 07:38
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Hufschuh-Empfehlung für mein Pferd

Sep 2019 10 11:06

Beitragvon Misfit » Dienstag 10. September 2019, 11:06

Wenn dir die Evo Boots gut gefallen und gepasst haben, wären die Explora evtl. eine Alternative. Die kann man sich auch zum Testen bestellen, kannste also nicht viel falsch machen. Da ist das Material im Ballenhalter aus Neopren, vielleicht geht das besser. Vom Handling sind sie auch ähnlich - Anziehen, Plastikriemen zuziehen und einhaken, fertig.