Anhänger zum schlafen heizen

Rund um Sattel, Trense usw.

Moderatoren: distanzcheck, bettina, sundance, Sepia, Moderator

Nirak
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2561
Registriert seit: Montag 12. Juli 2004, 09:38
Danksagung erhalten: 206 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Anhänger zum schlafen heizen

Okt 2019 02 07:05

Beitragvon Nirak » Mittwoch 2. Oktober 2019, 07:05

Es wurde im Prinzip schon alles gesagt.

ich bin als überzeugter auch-im-Winter-im-Zelt-Schläfer voll bei Wurzels Tipps :-)
(bis auf die bekannten Gefahren, im Zelt zwischen Pferden zu schlafen. sollte man bestmöglich in Ecken, mit Gespannen o.ä. "abschirmen".

Die Idee mit dem Sitzheizungs-Dings finde ich echt klasse :-)

Nur ein Hinweis ist m. E. bislang noch nicht ganz deutlich rausgekommen:
Isolierung nach unten!!!
die Kälte kriecht hoch. Wenn ich im Hänger auf dem Feldbett schlafe, habe ich unter 2 Dolandecken immer noch eine dicke Winter-Isomatte drunter. (auch im Sommer - und zwar die Matte, die ich auch bei -25° im Zelt nutze...)
(edit: Wurzl war eben schneller)

Und: ein guter Schlafsack ist recht teuer.
Die Temperaturangaben sind sehr optimistisch ausgelegt und passen evtl. für meinen kälteunempfindlichen Glühofen-Mann.
Ich schlafe auch im Sommer in meinem Kunstfaser-Schlafsack mit Komfortbereich bis -10 - 15° (wenn ich es richtig erinnere)
Für die Winternächte habe ich einen Daunenschlafsack, der bis -40° ausgelegt ist!
(das kleine 2-Mann-Igluzelt ist damit dann auch schon voll :-) )

Also lieber beherzt einen viel zu warmen Schlafsack kaufen (im Schlußverkauf?), für Temperaturen bis um 0° würde ich Kunstfaser nehmen - Daune zieht leichter Feuchtigkeit.
Bei deutlichen Minusgraden ist Daune schöner, dann ist die Luft ja auch knochentrocken...

Sorry, ich habe bei einem meiner Lieblingsthemen wieder etwas weiter ausgeholt als geplant *seufz*

LG, Karin

Benutzeravatar
Wurzl
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 557
Registriert seit: Donnerstag 20. Oktober 2011, 21:42
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Status:
Offline

Re: Anhänger zum schlafen heizen

Okt 2019 02 08:27

Beitragvon Wurzl » Mittwoch 2. Oktober 2019, 08:27

Allzu warmer Schlafsack ist auch nicht gut - dann schwitzt man wieder und friert dann ... lieber mehrere Lagen nach Bedarf
"If you don't try to live your dreams ... you just as well could be a vegetable ... a cabbage, yes, I think a cabbage."

Benutzeravatar
polldi
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2537
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Status:
Offline

Re: Anhänger zum schlafen heizen

Okt 2019 02 08:46

Beitragvon polldi » Mittwoch 2. Oktober 2019, 08:46

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor polldi für den Beitrag:
Dona (Mittwoch 2. Oktober 2019, 12:56)

Nirak
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2561
Registriert seit: Montag 12. Juli 2004, 09:38
Danksagung erhalten: 206 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Anhänger zum schlafen heizen

Okt 2019 02 09:18

Beitragvon Nirak » Mittwoch 2. Oktober 2019, 09:18

@Wurzl: das hab ich persönlich selten - mein Ober-Engergiespar-Kreislauf heizt dann einfach weniger ein :-)

Paxi
HopTop
HopTop
Beiträge: 1084
Registriert seit: Dienstag 31. Januar 2012, 13:32
Danksagung erhalten: 62 Mal
Status:
Offline

Re: Anhänger zum schlafen heizen

Okt 2019 02 09:30

Beitragvon Paxi » Mittwoch 2. Oktober 2019, 09:30

Ansonsten ging Energiesparen und Distanzreiten noch nie zusammen, da kommt es auf das bisschen CO2 auch nicht mehr an. Wobei ein Vergleich des Fußabdrucks von betrossten Frostbeulen mit generös motorisierten Zugfahrzeugen mit dem der härteren Typen ohne überflüssiges Gedöns schon interessant wäre.

Weitere Tipps: Nicht allein schlafen; vorher noch `ne Runde joggen oder isometrische Übungen machen (im Schlafsack); genügend roten Wein am Lagerfeuer inkorporieren; Wechseljahre mit "fliegender Hitze" abwarten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Paxi für den Beitrag:
Kathy71 (Donnerstag 3. Oktober 2019, 10:09)

Benutzeravatar
Leasusanne
Insider
Insider
Beiträge: 490
Registriert seit: Donnerstag 20. Juli 2006, 18:59
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Status:
Offline

Re: Anhänger zum schlafen heizen

Okt 2019 02 11:38

Beitragvon Leasusanne » Mittwoch 2. Oktober 2019, 11:38

Wurzl hat geschrieben:Allzu warmer Schlafsack ist auch nicht gut - dann schwitzt man wieder und friert dann ... lieber mehrere Lagen nach Bedarf


Anmerkung aus dem Lager der Oberliga der Frostkatzen:
Es gibt definitiv keine zu warmen Schlafsäcke!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Leasusanne für den Beitrag (Insgesamt 3):
babara (Mittwoch 2. Oktober 2019, 12:52) • Charlie (Mittwoch 2. Oktober 2019, 17:34) • Kathy71 (Donnerstag 3. Oktober 2019, 10:06)

Schoki
Poster
Poster
Beiträge: 44
Registriert seit: Sonntag 21. Oktober 2018, 16:25
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Anhänger zum schlafen heizen

Okt 2019 02 11:47

Beitragvon Schoki » Mittwoch 2. Oktober 2019, 11:47

Guter hochgebiergsschlafsack mit isomatte drunter hab ich im Freien schon bis -5 grad gemacht....auch als oberfrostbeule...
Hätte vor dem Schlafsack nicht gedacht das das möglich ist...so ohne Wärmflasche, dicke Anziehsachen und mehreren Socken...

Aber ein guter!! Schlafsack macht’s möglich :bier

Benutzeravatar
Bonnypony
Insider
Insider
Beiträge: 486
Registriert seit: Sonntag 19. November 2006, 19:17
Danksagung erhalten: 55 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Anhänger zum schlafen heizen

Okt 2019 02 12:29

Beitragvon Bonnypony » Mittwoch 2. Oktober 2019, 12:29

Erfahrung von der Messe dieses Jahr (Februar) nächtigen im Anhänger mit Matratze: als ersten unten die Dinger für die Frontscheibe vom Auto, darauf Isomatten und die Matratze. auf die Matratze eine Kuschelige Decke, dicke Bettdecke (evtl mit kuscheliger Decke drunter), ggf noch eine Decke drauf. Mütze und warme Socken!!! und einen Hund als Wärmflasche :-) . noch als Idee, eine weitere Isomatte an die Seitenwand des Anhängers von innen. reichte zum schlafen, aber das Aufstehen war.... doof
und: nicht schon frierend ins Bett!!
When nothing goes right... why not try left

Benutzeravatar
polldi
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2537
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Status:
Offline

Re: Anhänger zum schlafen heizen

Okt 2019 02 12:34

Beitragvon polldi » Mittwoch 2. Oktober 2019, 12:34

Leasusanne hat geschrieben:Oberliga der Frostkatzen:


Bei Katze mußt ich ja gerade an laufenden Motor und muckeliges Einrollen auf der Motorhaube denken :biggrin

Mumpfi
Newbee
Newbee
Beiträge: 11
Registriert seit: Samstag 25. Mai 2019, 12:41
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline

Re: Anhänger zum schlafen heizen

Okt 2019 02 12:40

Beitragvon Mumpfi » Mittwoch 2. Oktober 2019, 12:40

polldi hat geschrieben:https://dachzeltnomaden.com/2017/11/25/dachzelt-heizung-selbstgebaut-planar-2d-im-alukoffer/


genausowas hatte ich auch im Kopf,den Hersteller kannte ich allerdings nicht ,aber günstiger geht immer :D
Mir wäre die Anordnung allerdings noch zu groß und im Hänger gibt es bestimmt die Möglichkeit,das Ganze am Unterbau zu befestigen und auch von dort einblasen zu lassen ...

Benutzeravatar
polldi
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2537
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Status:
Offline

Re: Anhänger zum schlafen heizen

Okt 2019 02 12:43

Beitragvon polldi » Mittwoch 2. Oktober 2019, 12:43

Sowas in der Art könte man sich ja selbst zusammenschustern und drin schlafen.
Unter alles noch eine Styrodurplatte oder wirklich gute Isomatte...

https://www.amazon.de/Energie-Wise-Dach ... B077NFG7DH

Petroleum-Bootsheizungen für ca. 50€, ist aber in Innenräumen wieder fraglich...

Benutzeravatar
polldi
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2537
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Status:
Offline

Re: Anhänger zum schlafen heizen

Okt 2019 02 12:44

Beitragvon polldi » Mittwoch 2. Oktober 2019, 12:44

Mumpfi hat geschrieben:
polldi hat geschrieben:https://dachzeltnomaden.com/2017/11/25/dachzelt-heizung-selbstgebaut-planar-2d-im-alukoffer/


genausowas hatte ich auch im Kopf,den Hersteller kannte ich allerdings nicht ,aber günstiger geht immer :D
Mir wäre die Anordnung allerdings noch zu groß und im Hänger gibt es bestimmt die Möglichkeit,das Ganze am Unterbau zu befestigen und auch von dort einblasen zu lassen ...


Ggf. Kiste auf die Deichsel (stützlastrelevant) und durch die Vorderwand einblasen.

Benutzeravatar
Saphira
Insider
Insider
Beiträge: 342
Registriert seit: Donnerstag 13. April 2006, 14:42
Danksagung erhalten: 12 Mal
Status:
Offline

Re: Anhänger zum schlafen heizen

Okt 2019 02 14:29

Beitragvon Saphira » Mittwoch 2. Oktober 2019, 14:29

Zum Thema "guter Schlafsack": Ich hatte mir für einen Reit-/Zelturlaub auf 1500-3000m Höhe einen Schlafsack mit Komfortbereich im zweistelligen Minusbereich gegönnt UND die Damenvariante gewählt: Kleiner und kürzer und somit wenig "nicht genutzter Raum" im Schlafsack.
Dennoch: Ich habe 3 Stunden frierend wach gelegen, weil er auch bei +10 Grad leider nicht "wärmt", sondern nur vor Wärmeverlust schützt. Ist es im Schlafsack aber warm, dann ist es bei -2°C und extremer Luftfeuchtigkeit herrlich kuschelig warm.
Und wenn! es doch mal "zu warm" ist: einfach statt "nur der Nase" das komplette Gesicht, Kopf und/ oder Arme rausgucken lassen :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Saphira für den Beitrag:
Sigrun (Mittwoch 2. Oktober 2019, 19:16)

Benutzeravatar
Keksi
High Poster
High Poster
Beiträge: 298
Registriert seit: Donnerstag 3. Januar 2013, 13:25
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status:
Offline

Re: Anhänger zum schlafen heizen

Okt 2019 02 19:05

Beitragvon Keksi » Mittwoch 2. Oktober 2019, 19:05

Mein Mann wirft grad ein.... Jäger sind auch recht verfroren... Er überlegt eine Kanzel-Heizung anzuschaffen....
Soll zwar nur das Dachzelt heizen, kann man hoffentlich in den Hänger bauen wenn ich mal alleine unterwegs bin.

Benutzeravatar
Wurzl
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 557
Registriert seit: Donnerstag 20. Oktober 2011, 21:42
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Status:
Offline

Re: Anhänger zum schlafen heizen

Okt 2019 02 20:45

Beitragvon Wurzl » Mittwoch 2. Oktober 2019, 20:45

Keksi hat geschrieben:Mein Mann wirft grad ein.... Jäger sind auch recht verfroren... Er überlegt eine Kanzel-Heizung anzuschaffen....
Soll zwar nur das Dachzelt heizen, kann man hoffentlich in den Hänger bauen wenn ich mal alleine unterwegs bin.

Jäger sind harte Kerle :) aber wenn man stundenlang fast unbewegt im Kalten sitzt, kanns schon mal frostig werden ...

Einfachste Kanzelheizung: Blumentopf-Untersetzer und ungedrehter Blumentopf auf Grablichtern
"If you don't try to live your dreams ... you just as well could be a vegetable ... a cabbage, yes, I think a cabbage."