Haltungs Frage

Hier können Distanz Neulinge Fragen stellen.

Moderatoren: bettina, distanzcheck, tofffeee, sundance, Moderator

Wie wird euer Distanzpferd gehalten?

Offenstall
188
75%
Box
37
15%
Paddockbox
26
10%
 
Abstimmungen insgesamt: 251

Chaos
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 72
Registriert seit: Montag 6. November 2006, 10:38
Status:
Offline

Haltungs Frage

Jul 2008 21 20:03

Beitragvon Chaos » Montag 21. Juli 2008, 20:03

Ich weiß jetzt nicht genau wo das Thema hinpasst aber ich schreib es mal hier rein wenn es nicht passt bitte verschieben. Also ich wollte mal fragen wie eure Distanzpferde/ponys gehalten werden also Offenstall normale Box oder Paddockbox und wie lange sie noch zusätzlich auf die Koppel gehen oder halt auf den Paddock.

Gruß

Benutzeravatar
GemmaWay
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 506
Registriert seit: Sonntag 21. November 2004, 20:01
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline

...

Jul 2008 21 20:55

Beitragvon GemmaWay » Montag 21. Juli 2008, 20:55

seit februar diesen jahres halte ich meine pferde(2) in eigenregie. offenstall mit 10x13 sandpaddock. auf die weide dürfen sie zur zeit ca. 12 stunden, können aber aussuchen ob sie lieber drinnen stehen oder gras zupfen wollen, da direkter zugang zur koppel besteht. nur nachts mache ich die koppel zu.
Liebe Grüße
Sigrun

:winken

Benutzeravatar
Rhea
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 61
Registriert seit: Donnerstag 17. April 2008, 11:25
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Jul 2008 21 21:03

Beitragvon Rhea » Montag 21. Juli 2008, 21:03

Mein Pony steht ebenso im Offenstall. Jetzt im Sommer können sie tagsüber auf die Weide oder in den Stall wie sie lustig sind. Je nach Mückenlage nutzen sie das auch aus. Stehen in einer 6er Herde und bekommen über Nacht Heu. Morgens um 7 gehts dann wieder raus. Im Winter stehen sie dann im Offenstall mit Anschluss an ein schönes, großes Maisfeld wo sie sich austoben können.
Everything is possible.
The impossible just takes l o n g e r . . .

Benutzeravatar
francis
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2708
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 21:06
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status:
Offline

Jul 2008 21 21:11

Beitragvon francis » Montag 21. Juli 2008, 21:11

2 Pferde, Offenstall in Eigenregie, im Winter ca. 1000qm Paddock, im Sommer zuzüglich 12h-24h Weide, immer mit Zugang zum Stall.
Heu immer zur freien Verfügung aus engmaschigen Netzen.
Zuletzt geändert von francis am Donnerstag 1. Januar 1970, 01:00, insgesamt 1-mal geändert.
Weniger denken, mehr reiten :!:

Es reitet sich besser auf Pferden mit passenden Hufen als auf Prinzipien. (frei nach W.B.)

Benutzeravatar
burli
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 795
Registriert seit: Montag 10. Januar 2005, 20:07
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Jul 2008 21 21:17

Beitragvon burli » Montag 21. Juli 2008, 21:17

Offenstall, 3 Pferde in Eigenregie, Sommer Weide mit Zugang zum Stall, wo auch immer Heu ist, im Winter Paddock ca 300qm, dazu stundenweise auf eine Wintermatschkoppel (da muss ich sie hinbringen).
Grüße Dani

Bild

Manolito Februar 1987 - November 2011

Benutzeravatar
MissSunshine
Newbee
Newbee
Beiträge: 9
Registriert seit: Montag 7. Juli 2008, 20:52
Status:
Offline

Jul 2008 21 21:29

Beitragvon MissSunshine » Montag 21. Juli 2008, 21:29

Meiner ist zwar noch kein Distanzpferd, soll aber eins werden.

Er steht zusammen mit 2 von unseren anderen im Sommer 24h auf der Koppel, direkt am Haus. Kein Offenstall, nur ein einfacher Unterstand.

Im Winter nachts Box, auch am Haus, tagsüber Weide solange es noch einigermassen trocken ist oder bei Frost. Wenns zu nass ist, trennen wir einen Teil ab, der dann zum Matschpaddock wird. Sonst wird die Grasnarbe zu sehr kaputt getreten.

Benutzeravatar
Araber
Newbee
Newbee
Beiträge: 5
Registriert seit: Mittwoch 22. März 2006, 23:28
Status:
Offline

Jul 2008 21 21:31

Beitragvon Araber » Montag 21. Juli 2008, 21:31

Auch alles Offenstall auch die schulpferde.

Benutzeravatar
skol
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 511
Registriert seit: Samstag 9. Dezember 2006, 19:48
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Jul 2008 21 21:35

Beitragvon skol » Montag 21. Juli 2008, 21:35

Hi, wir halten zZt. 3 Pferde in Eigenregie in Paddockboxen ( nur nachts )
Winter tagsüber ca. 900 qm trockener Auslauf, Heu satt. Sommer 2 ha Weide
Zuletzt geändert von skol am Donnerstag 1. Januar 1970, 01:00, insgesamt 1-mal geändert.
LG Jürgen


Bild Saararaber 8)

Benutzeravatar
Zweitfarm
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 860
Registriert seit: Dienstag 12. Oktober 2004, 23:26
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Jul 2008 21 22:18

Beitragvon Zweitfarm » Montag 21. Juli 2008, 22:18

*grübel*
Ist die Umfrage sinnvoll?
Gibts hier im Forum überhaupt eine annährend repräsentative Anzahl von reinen Boxen-Haltern?
*malnursodenk*

PS:

Ooops, schon drei :shock:

@Francis
Beneidenswerte ha-Größe! Wie schaffst Du die Pflege?
Zuletzt geändert von Zweitfarm am Donnerstag 1. Januar 1970, 01:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Motte
HopTop
HopTop
Beiträge: 1601
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 13:31
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Status:
Offline

Jul 2008 21 22:25

Beitragvon Motte » Montag 21. Juli 2008, 22:25

so meins steht nachts in der box und tagsüber auf steppenweide mit einem meter fettem gras der etwa 30 min reicht :roll:

offenstall habe ich ausprobiert, aber sie fühlte sich überhaupt nicht wohl, kam nicht zur ruhe und hat mich mit dem a.. nimmer angeschaut :(

kaum wieder in ihrer einzelzelle war sie ein wirklich glückliches pferd :roll:
Mit dem Ritt auf einem Pferd borgen wir uns Freiheit.
Helen Thomson

Bild


Mottenpony: über 3000 km i.d.W. :D

Benutzeravatar
Kathl
HopTop
HopTop
Beiträge: 1148
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 16:54
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Status:
Offline

Jul 2008 21 22:44

Beitragvon Kathl » Montag 21. Juli 2008, 22:44

Box mit TÄGLICHEM Weide/ Paddockgang (Sommer ca 8h Koppel, Winter etwas weniger befestigtes Paddock)

Erster Versuch Offenstall als Einsteller war eine Katastrophe- und ich habe danach nichts gefunden wo ich es mir vorstellen konnte das mein Pimpelchen überlebt.
Grüße Kathrin!

Benutzeravatar
sundance
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 3213
Registriert seit: Mittwoch 6. Oktober 2004, 20:14
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Status:
Offline

Jul 2008 21 23:25

Beitragvon sundance » Montag 21. Juli 2008, 23:25

Edit am 15.8.08: wir sind umgezogen :D : "O-stall" f 1 Pferd mit 350 qm Sandauslauf, Heu ad lib, viiieeele neue Freunde drumherum mit Kontakt über'n Zaun, eigentl. VP aber ich mache trotzdem viel selbst :wink:
Zuletzt geändert von sundance am Donnerstag 1. Januar 1970, 01:00, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt Pferdemenschen und Menschen mit Pferden

Benutzeravatar
francis
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2708
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 21:06
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status:
Offline

Jul 2008 22 06:23

Beitragvon francis » Dienstag 22. Juli 2008, 06:23

@Francis
Beneidenswerte ha-Größe! Wie schaffst Du die Pflege?


@Zweitfarm
Oh ja die hätt ich auch gern die 12ha-24ha aber waren nur 12-24h die die Pferde draussen sind, Fläche leider nur knapp 1ha, der damit sauber abgeäppelt wird.

Grüße
francis
Weniger denken, mehr reiten :!:



Es reitet sich besser auf Pferden mit passenden Hufen als auf Prinzipien. (frei nach W.B.)

Benutzeravatar
Mareike
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 600
Registriert seit: Dienstag 17. Februar 2004, 08:01
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Jul 2008 22 07:47

Beitragvon Mareike » Dienstag 22. Juli 2008, 07:47

Meine ist auch nicht Offenstall tauglich. Sie steht jetzt nachts in einer 8x4m Box und tagsüber draußen, mindestens 12 Std (morgens um 4 gehts raus), und es geht ihr super! Sie steht mit einer anderen Warmblutstute zusammen und aller Streß scheint beseitigt zu sein :lol:
Gruß,
Mareike

"Warum fallen wir? Damit wir lernen, uns wieder aufzurichten!"
Sie wird unvergessen bleiben: Roxette 1997 - 2010

Benutzeravatar
Noell
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 774
Registriert seit: Montag 20. September 2004, 21:40
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Status:
Offline

Jul 2008 22 08:30

Beitragvon Noell » Dienstag 22. Juli 2008, 08:30

Offenstall: Mutter und Sohn (s. Avatar) in Eigenregie

Der Stall war mal für Isländer konzipiert (die haben kurze Hälse :P ), ist mir bei der Stute (1,42) gar net aufgefallen :lol: , Mocca kratzt an 1,60 :wink: , aber er ist mit der Eingangshöhe großgewachsen, nimmt halt den Kopf runter :D

Im Winter: nachts dieser Offenstall + anschließender Sandpaddock + anschließender kleiner langgestreckter Auslauf: für ein paar Galoppsprünge reichts :wink: tagsüber je nach Witterung stdweise Weide.

Im Sommer: je nach Lage werden die Pferde "hin-und-her getragen", alle Weideflächen in 4 Minuten Fußweg erreichbar. Mocca ist Extremekzemer. Im Offenstall ist ein großer Ventilator installiert, den ich bei Extremwetter einfach anmache. Die Pferde stehen in der Luftverwirbelung und die fiesen kleinen Biester können sich nicht am Pferd halten :P
Grussi
Noell


Ihr könnt abmarkieren gehen.... :biggrin
der Neue im Team: Jasper: 300+, Mocca: 3000, Nellie: 3500 jetzt in Distanzrente), ich: fleissig nährt sich das Eichhörnchen: 8000 km idW.