Leistungsklassen?

Hier können Distanz Neulinge Fragen stellen.

Moderatoren: bettina, distanzcheck, tofffeee, sundance, Moderator

Angie.
Newbee
Newbee
Beiträge: 10
Registriert seit: Dienstag 29. Dezember 2015, 10:24
Status:
Offline

Leistungsklassen?

Apr 2016 17 08:29

Beitragvon Angie. » Sonntag 17. April 2016, 08:29

Hallo ich hab nochmal eine etwas blöde frage :D
ich bin gestern meinem zweitem efr mit meinem pony gegangen. Der erste letztes jahr War ein puls ritt (System der Bewertung wurde verstanden ) aber mit den leistungsklassen bin ich noch leicht überfordert. Ich hab verstanden das ich je nach zeit in eine leistungsklasse komme, bei uns gestern lk2 was ja glaube ganz gut ist. Aber irgendwie weiß ich jetzt doch nicht so ganz was damit anzufangen :D sind diese lks für sonst etwas wichtig?

Benutzeravatar
Noell
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 778
Registriert seit: Montag 20. September 2004, 21:40
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Status:
Offline

Re: Leistungsklassen?

Apr 2016 17 09:21

Beitragvon Noell » Sonntag 17. April 2016, 09:21

Moin, blöde Fragen gibt es nicht :wink:

Leistungsklassen sind nach Zeiten gestaffelt. Das kann der Veranstalter für sich entscheiden, welche Zeiträume er vorgibt.

LK 1 bedeutet, du bis in der Ideal-Zeitspanne mit heilem Pony ins Ziel gekommen
LK 2 : halt etwas langsamer
LK 3 : noch langsamer

eventuell noch LK 4, wenn du aus dem geforderten Höchsttempo rausreitest, bist du aus der Wertung, weil zu langsam.

LK 0: die Tiefflieger, die meinen, schneller als die Idealzeitspanne zu sein. Sie bekommen zwar die KM angerechnet, sind aber am Ende des Klassements.

Wichtig ist, es handelt sich dabei um Zeitspannen, keinen direkten Zeitpunkt

Beispiel: LK 1 = Tempo 5,0 bis 5,4, LK 2 = 5,5 bis 6,0, LK 3 = 6,1 bis 6,4, LK 4 = 6,5 bis 7,0

Jeder, der 4,9 oder flotter reitet = LK 0, jeder, der 7,1 oder langsamer reitet =leider raus

der Lerneffekt soll sein, sein Pferd gleichmäßig über die Strecke zu bringen und nicht ständig panisch zu versuchen, den Puls "zu drücken", soll heißen, 1000 Meter vorm Ziel einfach zu warten bis die Idealzeit erreicht ist und weil man ja gerade "Pause" macht, mit einem getürkten Puls zu kommen.

Die LK Wertung ist in meinen Augen sinnvoller, aber ich verstehe auch die Veranstalter, die mit "richtiger" Placierung einfach mehr Starter anziehen.
Grussi
Noell


Ihr könnt abmarkieren gehen.... :biggrin
der Neue im Team: Jasper: 300+, Mocca: 3000, Nellie: 3500 jetzt in Distanzrente), ich: fleissig nährt sich das Eichhörnchen: 8000 km idW.

Benutzeravatar
EFR
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 83
Registriert seit: Freitag 3. Februar 2012, 01:20
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: Leistungsklassen?

Apr 2016 17 12:46

Beitragvon EFR » Sonntag 17. April 2016, 12:46

Die Leistungsklasse gilt nur für diesen Ritt. Das ist nicht wie im Turniersport, wo man innerhalb einer Leistungsklasse beim nächsten Turnier startet.

Will man in einen Distanzreiter-Kader kommen, muss man viel längere Ritte in viel schnellerem Tempo als T5 reiten.

Angie.
Newbee
Newbee
Beiträge: 10
Registriert seit: Dienstag 29. Dezember 2015, 10:24
Status:
Offline

Re: Leistungsklassen?

Apr 2016 17 18:18

Beitragvon Angie. » Sonntag 17. April 2016, 18:18

Ja wir standen gestern auch etwas bedrückt da weil wir es garnicht verstanden habe :D aber so langsam dämmert es.

Ich dachte immer das es in den lks auch Platzierungen geben würde? So War es bei den längeren ritten gestern auch.

Ok in ein Kader möchte ich nicht :D bi froh wenn das kleine pony heile ins Ziel kommt :)

Benutzeravatar
Kathy71
HopTop
HopTop
Beiträge: 1194
Registriert seit: Mittwoch 1. April 2009, 21:16
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Leistungsklassen?

Apr 2016 17 18:49

Beitragvon Kathy71 » Sonntag 17. April 2016, 18:49

Nein, bei den EFR gibt es keine Platzierung nur die LKs, an denen man ablesen kann, wie schnell man war im Verhältnis zu den anderen.
Eigentlich geht es beim EFR auch nur darum, mal die Abläufe kennen zu lernen und sein Pferd ordentlich über die Strecke zu bringen (angepasstes Tempo, schnelle Regeneration, etc.). Also, die sind für Anfänger zum "Reinschnuppern" in den Sport und für junge/unerfahrene Pferde gedacht.

Wer ehrgeizig ist und eine Platzierung möchte, sollte KDR (40-60km), MDR (61-80km) oder LDR (81-160km) reiten. Das sind die "richtigen" Wettbewerbe. Wobei einen KDR zu gewinnen auch keine besonders große Kunst ist (je nach Pferd). Wirkliche Leistung fordert die lange Strecke und zB Mehrtageswettbewerbe.

Es ist sehr peinlich, wenn jemand sagt er habe einen EFR "gewonnen". Und das gilt auch für die EFR-Pulsritte, es sei denn, man besitzt einen >20-jährigen Norweger und es hat >35° Lufttemperatur.
LG, Kathy
_____________________________________
*mit Gigabyte A (aka Krümel) LDR-qualifiziert* :-D

Angie.
Newbee
Newbee
Beiträge: 10
Registriert seit: Dienstag 29. Dezember 2015, 10:24
Status:
Offline

Re: Leistungsklassen?

Apr 2016 17 19:22

Beitragvon Angie. » Sonntag 17. April 2016, 19:22

Ja wie gesagt es War auch erst unser zweiter ritt wir sind da noch ganz neu :) und schnuppern uns jetzt mal durch

Benutzeravatar
Kathy71
HopTop
HopTop
Beiträge: 1194
Registriert seit: Mittwoch 1. April 2009, 21:16
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Leistungsklassen?

Apr 2016 17 19:37

Beitragvon Kathy71 » Sonntag 17. April 2016, 19:37

Mach Dir keinen Stress und geniess die Ritte: Angekommen ist gewonnen!
LG, Kathy
_____________________________________
*mit Gigabyte A (aka Krümel) LDR-qualifiziert* :-D

Angie.
Newbee
Newbee
Beiträge: 10
Registriert seit: Dienstag 29. Dezember 2015, 10:24
Status:
Offline

Re: Leistungsklassen?

Apr 2016 17 20:13

Beitragvon Angie. » Sonntag 17. April 2016, 20:13

Das tun wir :) wir wollen auch mal nur zum reiten nach Dormagen. Die Umgebung hat uns echt überzeugt. Ohne die ritte wäre ich wohl nie dort hin gekommen

Benutzeravatar
Salanee
HopTop
HopTop
Beiträge: 1366
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 14:50
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Leistungsklassen?

Apr 2016 19 20:47

Beitragvon Salanee » Dienstag 19. April 2016, 20:47

Hallo Angie,

hätteset aber auch direkt Fragen können :) Wir hätten Dich nicht gebissen ;)

Wenn Du oder jemand anders gerne öfter nach Dormagen zum reiten kommen möchtet: wir bieten regelmäßig Trainingsritte sowie zwanglose, gemütliche Treffen an :D
Gruß Salanee


Fragen zu Distanzritten/Seminare direkt an info@klosterritt.de