Kinderdistanz

Hier können Distanz Neulinge Fragen stellen.

Moderatoren: bettina, distanzcheck, tofffeee, sundance, Moderator

Benutzeravatar
Luna05
Poster
Poster
Beiträge: 40
Registriert seit: Dienstag 16. Dezember 2008, 22:29
Status:
Offline

Kinderdistanz

Sep 2016 25 21:10

Beitragvon Luna05 » Sonntag 25. September 2016, 21:10

Hallo zusammen :)

Meine Tochter (10 Jahre) möchte nächstes Jahr einen Kinderdistanzritt starten.
Könnt ihr uns erklären was dazu alles wichtig ist ?
Wie ist das mit dem Puls nehmen ? Kontrollen ? Mit Begleitung? Tempo?

Vielen Dank im voraus und liebe Grüße :wink:

Benutzeravatar
Anjuli
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 680
Registriert seit: Montag 21. Februar 2005, 19:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Kinderdistanz

Sep 2016 25 21:33

Beitragvon Anjuli » Sonntag 25. September 2016, 21:33

Also eigentlich ist ein Kinderritt aufgebaut wie ein Midigroßer Ritt:) Mit Voruntersuchung, "Pause" meist 5 bis 10 min. Hier dann mit Untersuchung. Und natürlich mit einer Nachuntersuchung. Die Kinder werden begleitet, zu Fuß, zu Pferd, mit dem Rad. Je nach Kind auch eigentlich das Tempo. Als Inara klein war, sind wir nur geschrittet. Den Letzten Kinderritt sind wir schon durchgetrabt. Jetzt reitet sie EFR.
LG
www.schuldig-geboren.de
www.team-q.de

Das größte Zeichen von Intelligenz ist der Zweifel...
Der Mensch ist das einzige Lebewesen, dass eröten kann.. Er ist aber auch das einzige, was einen Grund dazu hat..

Benutzeravatar
Luna05
Poster
Poster
Beiträge: 40
Registriert seit: Dienstag 16. Dezember 2008, 22:29
Status:
Offline

Re: Kinderdistanz

Sep 2016 26 19:44

Beitragvon Luna05 » Montag 26. September 2016, 19:44

:D Danke für deine Antwort. Das hört sich gut an. Und wie alt ist deine Tochter jetzt? Ab wann dürfen Kinder ein EFR reiten ?

Liebe Grüße :wink:

Benutzeravatar
Anjuli
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 680
Registriert seit: Montag 21. Februar 2005, 19:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Kinderdistanz

Sep 2016 26 19:57

Beitragvon Anjuli » Montag 26. September 2016, 19:57

Inara ist 9. Je nach dem, wie es in der Ausschreibung steht, was der Veranstalter verlangt. Ich dächte, noch keins jünger als 8 gesehen zu haben
www.schuldig-geboren.de

www.team-q.de



Das größte Zeichen von Intelligenz ist der Zweifel...

Der Mensch ist das einzige Lebewesen, dass eröten kann.. Er ist aber auch das einzige, was einen Grund dazu hat..

Benutzeravatar
Luna05
Poster
Poster
Beiträge: 40
Registriert seit: Dienstag 16. Dezember 2008, 22:29
Status:
Offline

Re: Kinderdistanz

Sep 2016 26 20:09

Beitragvon Luna05 » Montag 26. September 2016, 20:09

Okay , danke :)

Super Leistung in dem Alter :herz

Benutzeravatar
Anjuli
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 680
Registriert seit: Montag 21. Februar 2005, 19:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Kinderdistanz

Sep 2016 26 20:23

Beitragvon Anjuli » Montag 26. September 2016, 20:23

sie ist recht sportlich, macht auch Triathlon und läuft..
www.schuldig-geboren.de

www.team-q.de



Das größte Zeichen von Intelligenz ist der Zweifel...

Der Mensch ist das einzige Lebewesen, dass eröten kann.. Er ist aber auch das einzige, was einen Grund dazu hat..

veronika
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 934
Registriert seit: Dienstag 12. Februar 2008, 11:48
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status:
Offline

Re: Kinderdistanz

Sep 2016 26 22:35

Beitragvon veronika » Montag 26. September 2016, 22:35

Hallo,
Das hängt wohl von Kind und Pony ab. Ich habe gestern ein Reitkind von Miri auf 61 km begleitet. Mit 8 Jahren ist sie gut klargekommen und langsam sind beide nicht.
VG

Benutzeravatar
Anjuli
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 680
Registriert seit: Montag 21. Februar 2005, 19:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Kinderdistanz

Sep 2016 27 20:46

Beitragvon Anjuli » Dienstag 27. September 2016, 20:46

du bist doch zum Drawehn? bitte nicht Inara erzählen. Ich lasse sie definitiv nicht über 40 reiten, bis sie 10 ist. Da bin ich zu sehr Physio. Sie würde gern...
www.schuldig-geboren.de

www.team-q.de



Das größte Zeichen von Intelligenz ist der Zweifel...

Der Mensch ist das einzige Lebewesen, dass eröten kann.. Er ist aber auch das einzige, was einen Grund dazu hat..

veronika
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 934
Registriert seit: Dienstag 12. Februar 2008, 11:48
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status:
Offline

Re: Kinderdistanz

Sep 2016 27 20:51

Beitragvon veronika » Dienstag 27. September 2016, 20:51

Ja bin ich. Habe nicht mein Pferd, sondern was taugliches zur Kinderbetreuung ...
Bei den beiden sah es gut aus. Ich erzähle nichts

Benutzeravatar
miriam8607
High Poster
High Poster
Beiträge: 292
Registriert seit: Mittwoch 13. Juni 2007, 15:26
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status:
Offline

Re: Kinderdistanz

Sep 2016 28 07:51

Beitragvon miriam8607 » Mittwoch 28. September 2016, 07:51

@Anjuli: Vero war so lieb und hatte mein Kinder-Pony-Team begleitet. Ich denke eigentlich nicht dass die Belastung für das Kind so groß ist. Das Shetty hat kaum Schwung, man braucht nichts abfedern... und laut Kind sind Kindermarathon genau so anstrengend. Man muss es ja nicht übertreiben, aber wenn man sich vorsichtig rantastet....
Kinderdistanzritte finde ich meistens (wenn es überhaupt welche gibt) zu kurz. Wenn die Kinder zuhause schon mal zwei Std auf dem Pony rumdümpeln und kleine Runden allein reiten dürfen dann sind sie mit 6km-Ritten schlicht unterfordert.
Wenn du möchtest: nächstes Jahr zum Saisonauftakt werd ich bestimmt irgendwo mit den Kindern einen EFR reiten. Da kann ich deine Kleinen gern mitnehmen!

Benutzeravatar
Anjuli
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 680
Registriert seit: Montag 21. Februar 2005, 19:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Kinderdistanz

Sep 2016 28 09:33

Beitragvon Anjuli » Mittwoch 28. September 2016, 09:33

Beim Laufen und Triathlon sind die Strecken Altersbegrenzt Das muss am Ende jeder für sich entscheiden. Inara reitet im Training auch längere Strecken und ist schon 42 km geritten. Sie würde locker auch 60 reiten. Will ich aber nicht. Für sehr viele Kinder sind die Kinderritte genau richtig. Ich denke, hier scheiden sich die Geister. Ich sehe den Körper und seine Entwicklung. Bänder sehnen ect. Genauso wie beim Leistungssport. Hier hab ich einige Talente gesehen, die leider zu früh zu viel gemacht haben. Keiner muss sich rechtfertigen, ich sehe das halt anders, weil ich viele Parallelen aus dem Menschensport habe.
www.schuldig-geboren.de

www.team-q.de



Das größte Zeichen von Intelligenz ist der Zweifel...

Der Mensch ist das einzige Lebewesen, dass eröten kann.. Er ist aber auch das einzige, was einen Grund dazu hat..