"TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Meinung- und Erfahrungsaustausch zu den Ritten

Moderatoren: distanzcheck, bettina, tofffeee, Aylan, sundance, Sepia, Moderator

Benutzeravatar
GemmaWay
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 516
Registriert seit: Sonntag 21. November 2004, 20:01
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 04 12:02

Beitragvon GemmaWay » Montag 4. Februar 2019, 12:02

Motivation ist ja reichlich vorhanden. Jetzt müssen nur die vorhandenen Pferde noch gesund und leistungsfähig bleiben. Und die potentiellen Starter sollten auch gesund bleiben , dann wird es ein tolles Unternehmen
Liebe Grüße
Sigrun

:winken

Nirak
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2389
Registriert seit: Montag 12. Juli 2004, 09:38
Danksagung erhalten: 178 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 04 12:09

Beitragvon Nirak » Montag 4. Februar 2019, 12:09

NOCH ist die Motivation reichlich vorhanden :-)

Wir wissen ja nicht was kommt:
Nach 2 Wochen im Dauerregen könnte z. B. zumindest ich dann einen Motivations-Booster vertragen...

Benutzeravatar
Sigrun
ForenSpezialist
ForenSpezialist
Beiträge: 3095
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 04 12:17

Beitragvon Sigrun » Montag 4. Februar 2019, 12:17

Motivation allein genügt nicht, man muss es auch schaffen können, und dafür muss man es üben. Natürlich nicht diejenigen, die es jetzt schon können. Die werden auch in 5 Jahren das passende Pferd, die nötige Motivation und Opferbereitschaft haben.
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
myriell
Insider
Insider
Beiträge: 368
Registriert seit: Freitag 1. März 2013, 00:06
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 04 13:20

Beitragvon myriell » Montag 4. Februar 2019, 13:20

Sigrun hat geschrieben:Das Wichtigste ist, dass alle, die für das Team Reiter in Frage kämen, JETZT schon mal anfangen zu üben.

Das ist der Plan! 8)

Sigrun hat geschrieben:Motivation allein genügt nicht, man muss es auch schaffen können, und dafür muss man es üben. Natürlich nicht diejenigen, die es jetzt schon können. Die werden auch in 5 Jahren das passende Pferd, die nötige Motivation und Opferbereitschaft haben.

Ich hoffe es sehr..

Benutzeravatar
Somla
High Poster
High Poster
Beiträge: 258
Registriert seit: Donnerstag 6. Oktober 2016, 21:20
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 04 13:30

Beitragvon Somla » Montag 4. Februar 2019, 13:30

Wir üben auch schon. Oder sagen wir, es ist ab dieser Saison eingeplant. Wir Grünschnäbel haben ein straffes Programm. Bin gespannt, ob das schaffbar ist.

Benutzeravatar
myriell
Insider
Insider
Beiträge: 368
Registriert seit: Freitag 1. März 2013, 00:06
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 04 14:08

Beitragvon myriell » Montag 4. Februar 2019, 14:08

Unsere Ausgangslage ist gut, behaupte ich. Dennoch wage ich kaum zu hoffen, dass das Pony in fünf Jahren immer noch so gut läuft wie die letzten beiden Jahre. Aber ich werde genau darauf hinarbeiten, damit wir überhaupt eine Chance haben :).

Benutzeravatar
genialini
High Poster
High Poster
Beiträge: 226
Registriert seit: Samstag 6. September 2014, 12:41
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 04 17:18

Beitragvon genialini » Montag 4. Februar 2019, 17:18

Ich lese (und träume...) einfach erstmal heimlich mit und warte ein bisschen ab, was in 5 Jahren bei mir sein wird. Das Pony ist dann jedenfalls erst 16. Und geritten wird natürlich unterdessen auch. :)

DrSabine hat geschrieben:Weißt Du, ich glaube dass dieses Projekt bei vielen wieder die Idee vom ABENTEUER Distanzreiten wach ruft, im Gegensatz zur Jagd nach schnellem Erfolg auf präparierter Strecke im Kleeblattsystem. Hier geht es darum mit dem Partner Pferd eine Herausforderung zu meistern, eine echte Distanz zurückzulegen, statt ständig ins Basislager zurückzukehren. Und dann sind auch Attraktionen am Wegesrand interessant, Ausblicke, sich verändernde Landschaften... nicht schneller, nicht höher, sondern weiter.


DAS stimmt. :D
Fareedah - Und ich flieg, flieg, flieg...!!!

Fonda - 1989-2015 - Nach 25 wunderbaren Jahren zu den Einhörnern gegangen. Ich vermisse dich.

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1037
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 183 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 04 18:29

Beitragvon DrSabine » Montag 4. Februar 2019, 18:29

Die ersten Startplatz-Sicherungs-Spender (SSS ?) sind online... manche möchten nicht genannt werden, mit zweien bin ich noch in Klärung.

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1037
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 183 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 06 09:34

Beitragvon DrSabine » Mittwoch 6. Februar 2019, 09:34

Starterliste aktualisiert...

Castano
High Poster
High Poster
Beiträge: 155
Registriert seit: Dienstag 17. Januar 2012, 18:51
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 06 09:39

Beitragvon Castano » Mittwoch 6. Februar 2019, 09:39

? Wo online... *stehaufdemSchlauch*

Benutzeravatar
Faesschen
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 868
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 13:55
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 06 09:42

Beitragvon Faesschen » Mittwoch 6. Februar 2019, 09:42


Castano
High Poster
High Poster
Beiträge: 155
Registriert seit: Dienstag 17. Januar 2012, 18:51
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 06 11:04

Beitragvon Castano » Mittwoch 6. Februar 2019, 11:04

@ Sabine

kann - darf - soll ich die HP mal auf Facebook teilen?

DrSabine
HopTop
HopTop
Beiträge: 1037
Registriert seit: Dienstag 10. Februar 2004, 18:51
Danksagung erhalten: 183 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 06 16:12

Beitragvon DrSabine » Mittwoch 6. Februar 2019, 16:12

klar, gerne!

Benutzeravatar
icefreak
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 698
Registriert seit: Mittwoch 2. September 2009, 11:41
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 06 20:04

Beitragvon icefreak » Mittwoch 6. Februar 2019, 20:04

super idee. Startplatzreservierung ist eine heiße idee ;)
anne
__________________________
mit dem ohr der menschheit ist es so beschaffen, dass es den schall zu verschlafen scheint und erst durch das echo zu erwachen pflegt.

Tessa S.
Poster
Poster
Beiträge: 36
Registriert seit: Montag 26. Januar 2009, 18:30
Status:
Offline

Re: "TransGermania - vom Alpenrand zum Meeresstrand"

Feb 2019 06 20:25

Beitragvon Tessa S. » Mittwoch 6. Februar 2019, 20:25

Super, super cool!
Und ich bin mit Sicherheit dabei. Wenn nicht als Reiter, definitiv als Helfer oder Trosser.

Wenn ich mir jetzt überlege die 200€ zu überweisen, könnte ich meinen Startplatz dann (teamintern) weitergeben, falls bei mir etwas dazwischen kommt(weil wegen man weiß ja nie... :roll: )?

Und falls der Ritt doch nicht zustande kommt und es schon 2022 festgestellt wird, dass es nicht klappt, bekäme ich das Geld zurück?
Das ich es nicht zurückbekomme, wenn schon Genehmigungen etc pp eingeholt wurden ist mir klar.