Sieltec - in welcher Ausführung

Hier treffen sich die Distanzfahrer.

Moderatoren: bettina, distanzcheck, Aylan, Moderator

Benutzeravatar
Beta
Insider
Insider
Beiträge: 473
Registriert seit: Montag 4. Februar 2008, 13:19
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Status:
Offline

Sieltec - in welcher Ausführung

Jun 2018 07 08:09

Beitragvon Beta » Donnerstag 7. Juni 2018, 08:09

Hallo ihr erfahrenen Distanzfahrer,
Ich fahre nun schon einige Jahre mit Sieltec - ohne Probleme und zufrieden. Nun steht aber der Sprung auf die lange Strecke an und da möchte ich doch gerne optimieren. Kurzum: es soll ein neues Geschirr her.
Ich liebäugle mit der Marathon-Variante. Anspannung ist bei meinem Swing Jogger leider ganz klassisch mit Ortscheid, also müssen da erstmal wieder Zugstränge ans Geschirr. (Wie einfach ginge da ein Umbau auf Umlenkrollen?)
Das größte Fragezeichen habe ich noch bei der Scherenaufhängung. Die war zunächst mit Karabiner befestigt. Derzeit nutze ich Schnellspanner. Das ist total praktisch, aber mir wird das ganze viel zu lang, dadurch hängt die Schere zu tief oder man schwebt total. Im Moment würde ich also zu der Standardlösung tendieren, die Sieltec anbietet. Könnte man aber stattdessen auf die Patentlösung zurückgreifen, die man an den klassischen Ledergeschirren hat?
Ich würde mich riesig über einen regen Austausch freuen!
Gøre livet til festen,
ride Islandshesten.

Benutzeravatar
prinzessin
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 637
Registriert seit: Donnerstag 2. Januar 2014, 17:49
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status:
Offline

Re: Sieltec - in welcher Ausführung

Jun 2018 07 09:06

Beitragvon prinzessin » Donnerstag 7. Juni 2018, 09:06

Also, ich fahre ja auch mit Sieltec und habe im Laufe der Zeit einiges optimiert.
Ich fahre mittlerweile ohne Schweifriemen.
Da mich die ganzen Schnallen gestört haben, habe ich sie entfernt- habe somit eine Mischung aus Pur und Plus.
Das Gig fahre ich auch mit Ortscheid- habe die Zugstränge aber so, dass sie fest am Ortscheid sind und ich sie am Brustblatt an einem Ring befestige (geht schneller und gefahrloser als zwischen den HInterbeinen zu hantieren).
Scherenaugen- ich habe verschiedene Varianten ausprobiert und bin jetzt bei der alten Variante von Sieltec geblieben. Karabiner und Schraubschäkel. Die Höhe habe ich variiert indem ich die Strippen an entsprechender Stelle durch das Selett durchfädel, da ich die Größe der Tragaugen nicht ändern kann. Die haben die Größe , dass die Londen Platz haben, aber auch nicht zu groß sind.
Das Geld für die Marathonvariante würde ich mir sparen...

Konnte ich dir helfen?
Die ersten 414 km sind geschafft !

Benutzeravatar
shohayba
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 57
Registriert seit: Freitag 1. Juni 2012, 21:14
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: Sieltec - in welcher Ausführung

Jun 2018 12 13:59

Beitragvon shohayba » Dienstag 12. Juni 2018, 13:59

Beta, ich glaube deine Schnellspanner sind insgesamt viel Größer als meine, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. :)
Meine Schnellspanner sind insgesamt nur 7 cm lang und diese Verlängerung der Scherenaufhängung kann ich durch engeres schließen der Schlaufen ausgleichen :)