Wohnmobil

Rund um Sattel, Trense usw.

Moderatoren: bettina, distanzcheck, sundance, Sepia, Moderator

Benutzeravatar
sundance
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 3402
Registriert seit: Mittwoch 6. Oktober 2004, 20:14
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Status:
Offline

Re: Wohnmobil

Jul 2018 30 18:15

Beitragvon sundance » Montag 30. Juli 2018, 18:15

darf ich Dir/Euch wärmstens empfehlen, erst einmal ein WoMo auszuleihen und zu testen bevor Ihr viel Geld investiert, nur um dann evtl. zu merken, dass das doch nicht das Richtige ist? Ich kenne einige Fälle, wo der Wunsch nach WoMo nach einer Testphase mit gemietetem Fahrzeug ganz schnell wieder ad acta gelegt wurde. Da o.a. "Baumproblem" hatte ich vergessen, ist aber wirklich auch ein wichtiges Argument.

Markise + Vorzelt, das man an die Markise andokt, ist eine wunderbare Lösung für Kinder und Hunde und auch von einer Person alleine aufbaubar. Oder ein Luft-Heckklappen-/bzw. Vorzelt; diese Luftdinger kann man, im Gegensatz zu den Zelten mit Gestänge, ebenfalls alleine aufbauen.

Viel Erfolg!
Es gibt Pferdemenschen und Menschen mit Pferden

Benutzeravatar
Sigrun
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2721
Registriert seit: Sonntag 8. Februar 2004, 09:19
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal
Status:
Offline

Re: Wohnmobil

Jul 2018 30 18:45

Beitragvon Sigrun » Montag 30. Juli 2018, 18:45

Heckzelt oder Seitenzelt in komfortabler Größe ... :wink:
37827709_1599798573481697_335342100054802432_n.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sigrun für den Beitrag:
Jens (Montag 30. Juli 2018, 22:37)
"Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird. (Kurt Albrecht)

Benutzeravatar
polldi
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2052
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Status:
Offline

Re: Wohnmobil

Jul 2018 30 19:05

Beitragvon polldi » Montag 30. Juli 2018, 19:05

Sigrun hat geschrieben:Heckzelt oder Seitenzelt in komfortabler Größe ... :wink:
37827709_1599798573481697_335342100054802432_n.jpg


Hatte da wer die Handbremse nicht angezogen, dass er aus seiner Garage gerollt ist?
Gut, dass das Bändel am Spiegel ihn gebremst hat! :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor polldi für den Beitrag:
Jens (Montag 30. Juli 2018, 22:37)

Benutzeravatar
Kathy71
HopTop
HopTop
Beiträge: 1298
Registriert seit: Mittwoch 1. April 2009, 21:16
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil

Jul 2018 30 23:42

Beitragvon Kathy71 » Montag 30. Juli 2018, 23:42

polldi hat geschrieben:K & P Equestrian hat auch einen guten Ruf.
Lorenz Pilgram wurde mir mehrfach auch von M.eiks Pferdetaxi u.a. empfohlen.

(Impressum hier: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -276-18689 )


Da muss man aber an die Folgekosten denken, die das Zugfahrzeug verursacht, das man für einen 3,5 to Hänger braucht...
...ist echt erschreckend, was "normale" Autos derzeit noch ziehen dürfen.
LG, Kathy
_____________________________________
*mit Gigabyte A (aka Krümel) LDR-qualifiziert* :-D

Benutzeravatar
polldi
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2052
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Status:
Offline

Re: Wohnmobil

Jul 2018 31 09:34

Beitragvon polldi » Dienstag 31. Juli 2018, 09:34

Kathy71 hat geschrieben:
polldi hat geschrieben:K & P Equestrian hat auch einen guten Ruf.
Lorenz Pilgram wurde mir mehrfach auch von M.eiks Pferdetaxi u.a. empfohlen.

(Impressum hier: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -276-18689 )


Da muss man aber an die Folgekosten denken, die das Zugfahrzeug verursacht, das man für einen 3,5 to Hänger braucht...
...ist echt erschreckend, was "normale" Autos derzeit noch ziehen dürfen.


Es ging da ums Impressum. Weil K&P auch Wohnmobile verkauft, grundsätzlich aber auf alles i.S. Pferdetransport spezialisiert ist.
(Landy, Grand Cherokee & Co. dürften aber ziehen und das Gesamtpaket ist vermutlich sogar günstiger. Dafür müßte das Zugfahrzeug dann aber wieder Schlafmöglichkeiten eingebaut bekommen - also alles was, daß ja eh nicht gefragt ist.)

Benutzeravatar
Rennsemmel
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2120
Registriert seit: Montag 7. Juni 2004, 13:02
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil

Aug 2018 01 19:36

Beitragvon Rennsemmel » Mittwoch 1. August 2018, 19:36

Ich stärke dir mal den Rücken: Bus mit Blag (oder sogar zweien) ist Käse.
Ich hab meinen Ducato L1H1 abgegeben, weil der mit drei Personen bei schlechtem Wetter echt so gar keinen Spaß gemacht hat.
Wenn das Geld reicht, möchte ich einen Ducato L4H2 zum Womo-light umbauen (Sitzgruppe, Bett, Porta Pipi und gut).

Ein Alkoven bzw jeglicher Aufbau mit Gfk kommt für mich persönlich aufgrund schlechten Crashverhaltens nicht in Frage.

Abgesehen davon sollte ein Alkoven für _Familien_ erste Wahl sein!

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rennsemmel für den Beitrag:
FarinaElli (Samstag 4. August 2018, 07:42)
Gruß von Doro mit neuem Motto:

wer den Weg kennt, braucht kein schnelles Pferd.

Paxi
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 944
Registriert seit: Dienstag 31. Januar 2012, 13:32
Danksagung erhalten: 26 Mal
Status:
Offline

Re: Wohnmobil

Aug 2018 03 08:34

Beitragvon Paxi » Freitag 3. August 2018, 08:34

Das fiel mir noch ein: Bei Aluaufbauten unbedingt auf Trennung ("galvanische Tr.") von Bauteilen aus anderen Metallen achten - sonst "Alufraß". Gerade auch bei den höherpeisigen Gefährten ein Thema ...

Benutzeravatar
FarinaElli
HopTop
HopTop
Beiträge: 1049
Registriert seit: Mittwoch 17. Dezember 2008, 09:11
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Status:
Offline

Re: Wohnmobil

Aug 2018 04 07:42

Beitragvon FarinaElli » Samstag 4. August 2018, 07:42

Danke für Eure vielen Hinweise.

Wie schon gesagt, ein Bus mit Vorzelt/Umbau/ etc. kommt für uns nicht in Frage. So lieb wie ich die Jungs auch habe, 5 Tage Regenwetter in einem Bus zu viert mit Hund würde ich nervlich nicht aushalten.

Aber danke für Eure vielen Ideen und Hinweise :-) Wir haben schon ein paar in die engere Auswahl genommen und sind voller Vorfreude :-)
mit Farina 1471 km i.d.W. beendet :D
mit Fury 1153 km i.d.W. beendet :D