"Fahren lernen" mit Kind

Hier können Distanz Neulinge Fragen stellen.

Moderatoren: distanzcheck, bettina, tofffeee, sundance, Moderator

Arben
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 700
Registriert seit: Sonntag 17. August 2014, 21:07
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Status:
Offline

Re: "Fahren lernen" mit Kind

Mär 2019 13 20:05

Beitragvon Arben » Mittwoch 13. März 2019, 20:05

Eifel - immer eine Reise wert! ;-)
701F124F-0320-461D-B92F-575C3A07D292.jpeg

Stefan Stehle, Nettersheim.
Habe mal ein Foto von seinem Sohn Max angehängt :-) 2015
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
polldi
ForenGuru
ForenGuru
Beiträge: 2302
Registriert seit: Montag 19. September 2011, 14:09
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Status:
Offline

Re: "Fahren lernen" mit Kind

Mär 2019 13 20:46

Beitragvon polldi » Mittwoch 13. März 2019, 20:46

Urlaubsziel?

http://www.kleine-fuhrhalterei.de/kfkidz.html

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bes ... d=17070417

(Ich kann mir Deinen Sohn einfach so schlecht in einem „klassischen“ Fahrbetrieb vorstellen...)

Benutzeravatar
Karima
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 519
Registriert seit: Mittwoch 14. September 2005, 10:21
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Status:
Offline

Re: "Fahren lernen" mit Kind

Mär 2019 14 07:44

Beitragvon Karima » Donnerstag 14. März 2019, 07:44

Hier im Reitstall (nur Kinder und Jugendliche ) sind zwei größere Mädels die machen mit den Minishettys Agility. Die fahren auch zu Veranstaltungen und Kursen. Die sind richtig gut und die Ponys ausgelastet. Fahrkurse werden auch angeboten, je nach Nachfrage von der VfD oder FN .
Reiten macht Spaß - viel reiten macht viel Spaß :lol:
LG Doro

Benutzeravatar
Kathl
HopTop
HopTop
Beiträge: 1305
Registriert seit: Samstag 7. Februar 2004, 16:54
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Status:
Offline

Re: "Fahren lernen" mit Kind

Mär 2019 15 10:13

Beitragvon Kathl » Freitag 15. März 2019, 10:13

Freiarbeit? Weiß allerdings nicht wo sich da ein Trainer findet...
Grüße Kathrin!

Benutzeravatar
eiko
Insider
Insider
Beiträge: 489
Registriert seit: Freitag 11. Februar 2005, 16:36
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Status:
Offline

Re: "Fahren lernen" mit Kind

Mär 2019 15 11:06

Beitragvon eiko » Freitag 15. März 2019, 11:06

An Freiarbeit und/oder Agility hätte ich jetzt auch spontan gedacht.

Bzgl. Fahren schließe ich mich den anderen an, wenn dein Sohn schon normales Reiten nicht so befürwortet, würde ich da wenn überhaupt auch eher "unorthodoxe" Wege wählen und nicht den klassichen Fahrkurs/-lehrer dem es größer um Traditionen geht.
572 km i.d.W., MDR, zur Zeit Rentnerreiter...

Benutzeravatar
Chief
High Poster
High Poster
Beiträge: 220
Registriert seit: Freitag 29. Juni 2012, 18:44
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: "Fahren lernen" mit Kind

Mär 2019 15 21:15

Beitragvon Chief » Freitag 15. März 2019, 21:15

In einer Ausgabe der VFD Zeitschrift hab ich vor kurzem einen Bericht über einen Fahrkurs mit Prüfung gelesen, den Vater und Tochter gemeinsam gemacht haben. Guck doch mal auf der VFD Website, da kann man die Zeitschriften runterladen.

Golden Scarlett
Newbee
Newbee
Beiträge: 10
Registriert seit: Donnerstag 22. August 2013, 18:15
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status:
Offline

Re: "Fahren lernen" mit Kind

Mär 2019 16 18:15

Beitragvon Golden Scarlett » Samstag 16. März 2019, 18:15

Schau mal hier ist in Pirmasens. Ich kenne Kids die waren begeistert.
www.lenas-ponyreitschule.de und http://www.fahrteam-schweickert.de

Benutzeravatar
BBrownie
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 87
Registriert seit: Mittwoch 14. November 2018, 08:48
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status:
Offline

Re: "Fahren lernen" mit Kind

Mär 2019 18 09:07

Beitragvon BBrownie » Montag 18. März 2019, 09:07

Vielen lieben Dank euch allen für die bisherigen Antworten!

Freiarbeit und "Agility" macht er mit Begeisterung.

Dort, wo ich mein Pferd stehen hatte, hat er sich ja eben die Tüddelbeteiligung am Shetty gesichert - an den Stall angeschlossen ist eine kleine Traberzucht. Gestern war er das erste Mal mit auf der Bahn und ist eine Trainingsfahrt mitgefahren - das Geschwindigkeitsrausch-Grinsen war noch am späten Abend im Gesicht festgetackert und der Fahrer konnte ihm auch erklären, dass man das nicht gebisslos fahren kann, nein - aber ohne Peitsche und nur mit Stimme, das Kind war schwer beeindruckt. :lol:

Die Tochter der Züchter fährt auch und hat sich erbarmt, mir zunächst am Shetty ein paar Fahrstunden zu geben um zu sehen, ob mir das überhaupt gefällt. Ich habe mir aus euren Links jetzt zwei Adressen gesichert, die ich dann ggf. aufsuchen werde.

Danke. :P

Benutzeravatar
prinzessin
Schnellschreiber
Schnellschreiber
Beiträge: 810
Registriert seit: Donnerstag 2. Januar 2014, 17:49
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Status:
Offline

Re: "Fahren lernen" mit Kind

Mär 2019 18 10:23

Beitragvon prinzessin » Montag 18. März 2019, 10:23

Für welche Adressen hast du dich denn entschieden??bin ja neugierig

Fahren ist schon toll- und die Peitsche kann man auch einfach als Schenkelersatz nehmen bzw zum Fliegen verscheuchen. Lobend streicheln kann man damit auch!
Die ersten 577km sind geschafft !

Benutzeravatar
aydinsu
Poster
Poster
Beiträge: 31
Registriert seit: Mittwoch 8. Mai 2013, 15:39
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status:
Offline

Re: "Fahren lernen" mit Kind

Mär 2019 21 16:33

Beitragvon aydinsu » Donnerstag 21. März 2019, 16:33

Ich bin auch leidenschaftliche Fahrerin. Schon lange. Das Fahrabzeichen habe ich letztes Jahr gemacht, mein Mann das Jahr davor. Gerade mit Nichtreitern ist es ein Riesenspaß und man bekommt Leute ans Pferd, die sich sonst eher scheuen.
Termine zu Fahrkursen in den jeweiligen Bundesländern bekommst Du über die Pferdesportverbände. Kosten ab 500€ und Du solltest darauf achten, dass mindestens 15 Fahrstunden ein- und zweispännig dabei sind. In der Regel wird dein Sohn mitfahren dürfen, das Abzeichen selber machen kann er aber, so weit ich weiß, erst ab 14.

Ist viel Lernerei und auch für jemanden, der schon lange mit Pferden zu tun, hat eine echte Herausforderung.
Ach ja, Basispass sollte man haben oder aber kann ihn in der Regel vor Ort bei der Prüfung vorher ablegen.

Viel Erfolg!!

Benutzeravatar
BBrownie
Super Poster
Super Poster
Beiträge: 87
Registriert seit: Mittwoch 14. November 2018, 08:48
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status:
Offline

Re: "Fahren lernen" mit Kind

Mär 2019 26 10:40

Beitragvon BBrownie » Dienstag 26. März 2019, 10:40

Danke nochmal!

Mein Kind betätigt sich aktuell als Mitfahrer am Stall bei den Trabern im Training - mir ist das zu schnell, ich fahre dann beim Shetty-Gig im Schritt mit. :mrgreen:

Wenn das Interesse bleibt bzw. sich in Richtung Reitpferd "nichts tut", werde ich die Sommerferien für einen Kurs nutzen.